StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Route 07

Nach unten 
AutorNachricht
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Route 07   Fr Jun 01, 2012 4:02 am

Route 7 verbindet
>>Saffronia City
und
>>Prismania City

Die kürzeste Route der Pokemon Welt.


Zuletzt von Reyven am Sa Aug 18, 2012 11:26 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blue

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
PokeDollar : 100

BeitragThema: Re: Route 07   So Aug 12, 2012 8:43 am



b l u e X a s u n a
#8 || Route 7 - Kanto


« Saffronia City

Langweile überkam Blue und er musste ein Mal herzhaft Gähnen, bis er jedoch seine Hand aus der Tasche gezogen hatte war es schon wieder zu spät. Der Arenaleiter sah sich um, aber er konnte niemanden in der Nähe entdecken. Unsicher blieb er mitten auf der Route stehen, welche, ehrlich gesagt, ziemlich klein war und kickte einen Stein, der vor seinen Füßen lag, ins nächst gelegene Gebüsch, während er gleichzeitig einen Seufzer unterdrückte. Dann setze er sich langsam wieder in Bewegung, aber nur, um kurz darauf wieder stehen zu bleiben und noch mehr Steine durch die Gegend zu schießen. In alle möglichen Richtungen. Wenn man nicht wusste, was man tun sollte, war selbst eine Region die er eine Zeit lang nicht mehr besucht hatte ziemlich langweilig. Jap, das stimmte, er war lange nicht mehr hier gewesen... Vor ein paar Jahren hatte er Kanto verlassen und war nach Sinnoh gegangen, denn hier hatte ihn nichts mehr gehalten. Sein Bruder war ihm ja gefolgt und dann hatte er sich ein neues Leben aufgebaut... Und er hatte es tatsächlich weit gebracht, hatte es geschafft der siebte Arenaleiter zu werden. Das konnte nicht jeder von sich behaupten. Aber jetzt hatte es ihn zurück in seine Heimat gezogen... Er erinnerte sich nicht mehr genau an jeden Ort und es hatte sich einiges verändert, aber grob wusste er noch Bescheid. Vielleicht sollte er Alabastia, seinem Geburtsdorf, auch einen Besich abstatten? Aber dort war seine Mutter und... Es war schwer zu verkraften wenn seine eigene Mutter Angst vor einem hatte, aber aderseits sorgte er sich auch ein klitzekleines bisschen um sie. Sonst hatte Al sich immer um sie gekümmert, aber der war ja nun auch nicht da. Nun gut, als erstes würde er seinen Weg nach Prismania City fortsetzen und schauen was es so alles neues und interessantes in Kanto zu finden gab, seit er sich aus dem Staub gemacht hatte. Zurück nach Sinnoh wollte er auf jeden Fall nicht, er war ja erst vor ein paar Tagen mit dem Schiff hier angekommen.

Intuitiv griff er nach den Kopfhörern, die ihn wie immer um den Hals baumelten, und setzte sie sich nach kurzem überlegen. Dann kramte er in seinen Hosentaschen nach seinem IPod, und als er ihn gefunden und rausgezogen hatte fiel so ziemlich der Gesammten Inhalts seiner Taschen hinaus. Stöhnend bückte er sich und pickte das raus, was er noch brauchte, denn Rest schubste er nach kurzem Zögern vom Weg runter an den Rand und ins Gebüsch. Vielleicht plagte ihm deswegen ein wenig ein schlechtes Gewissen, aber er verdrängte es und ging schnell ein paar Schritte weiter, während er auf seinem IPod nach einem Musiktitel suchte, den er sich anhören wollte. Schnell verstaute er das Musikgerät wieder in den nun deutlich Lehrern Taschen und ließ sich die Ohren volldröhnen, zusätzlich wippte er im Takt mit dem Fuß. Eigentlich hatte er weitergehen wollen, aber Mira und Night hielten ihn davon ab. Die beiden Pokemon hatten scheinbar irgendetwas fürchterlich interessantes entdeckt und er wollte sie keinesfalls alleine zurück lassen. Welcher Trainer der noch normal im Kipf war würde das schon tun? Blue sicher nicht, schließlich waren die drei nach so vielen Jahren mehr als einfach nur Trainer und Pokemon. Nein, sie waren Freunde und sie verband ein starkes Band. Als die beiden Evolutionen nun anfingen wild mit rüberbatet zu toben grinste der rothaarige. Er liebte es, sie dabei zu beobachten. Aber es war schnell wieder vorbei und die beiden tauchten wieder neben ihm auf. Er nickte leicht, dann ging er einige Schritte weiter in Richtung Prismania City wo er hoffentlich irgendetwas spannendes oder interessantes finden würde. Doch er wurde unterbrochen. Ein vibrieren ließ ihn erschrocken zusammen fahren, doch dann wurde ihn klar das es nur sein Handy war, welches eine neue Nachricht verkündete. Er griff danach und überflog den kleinen Bildschirm. Al hatte geantwortet. Und er hatte ein Mädchen 'am Start'? Interessant. Blue musste grinsen, dann entschied er sich ihm zurück zu schreiben. Während er tippte wich sein Lächeln jedoch von seinem Gesicht und er wurde ernst. Schnell sendete er ab und schob die Gedanken an dieses Thema dann fürs erste beiseite. Er wollte sich den Besuch in Kanto nicht verderben.

Na dann wünsche ich die noch viel Spaß und Freude... Und Glück dabei.
Aber sag mal, ich musste eben an Mum denken und.. Kommt sie ohne sich klar? Wo ich gerade in der Nähe bin... Aber ich weiß nicht ob es so gut wäre wenn ich zu ihr gehe - für uns beide. Ich brauche deinen Rat, weiser Bruder!
Blue.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna Yell

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
PokeDollar : 40

BeitragThema: Re: Route 07   Sa Aug 18, 2012 3:00 am

xASUNAxBLUEx
______ _ _ _ __ ____ __ _ _ __ _ __ _ _ _ ___ _ _ _ ____


Meine Augen konnten nicht erkennen wer oder was das gerade getan hatte. Aber in mir kochte gerade die Wut. Vor mir lag Müll. Einfachso. Diese Peron hatte sie mit dem Fuß ganz einfach unter diesen Busch gekehrt. Welche Dreistigkeit sie doch besaß. Einfach so schlecht mit der Natur umzugehen. Das war nicht das was ich sehen wollte. Meine Augen formten sich zu schlitzen und ich krallte meine Hände in den Boden. Nein, sowas hatte ich noch nicht erlebt. Meinetwegen darf man einmal den Fehler begehen Müll auf den Boden fallen zu lassen und ihn nicht aufzuheben. Aber wirklich direkt seinen ganzen Tascheninhalt unter einen Busch kehren nur damit man nicht mehr so viel scheiße mit sich rumschleppen musste? Wie konnte ich sowas denn noch dulden. Das war gemein. Gemein gegenüber der Natur. Aber wenn ich den Kerl nicht sofort stellte war er vermutlich schon über alle Berge.

Augenbölicklich hüpfte ich aus meinem Versetck und blickte auf die Gestalt die meine Gesetze verbrochen hatte. Ich erkannte die roten Haare sofort. Auch wenn ich ihn nur von hinten sah wusste ich wer es war. Seine Statur und sein ganzes Auftreten waren einfach unverwechselbar und da ich mich zu einen seiner größten Fans zählen konnte, wäre es eine Peinlichkeit ihn zu verwechseln. Aber das musste er sein. Das war Blue Azusa. Der Arena-Leiter welcher Unlicht Pokemon einsetzte. Ich konnte ihn doch nicht beschuldigen Müll unter irgendwas zu kehren nein... Nein... das konnte ich nicht, aber dennoch fing ich an zu schreien. Aber das war eher eine Art Freundenschrei, ein kleines quietschen. Ich benahm mich ab diesem Zeitpunkt wie das typische Fangirl. Aus meinem kleinen Beutel kramte ich schnell mein Blue-Fan-Fähnchen heraus und dann fing ich wie wild an damit zu wedeln. Ja ich würde mich schon fast als unausstehlich in solchen Momenten beschreiben... Aber es war ein so besonderer Moment. Ich hatte ihn seit einiger Zeit endlich wieder gesehen und nun sogar die Möglichkeit ihn anzusprechen. Ich konnte. Ich konnte von ihm ein Autogramm haben. Ihm die Fragen stellen die ich ihm schon immer stellen wollte. In diesem Moment war ich so unendlich glücklich wie kaum einer es hätte sein können. Mein eben noch hoch roter Kopf war nun wieder ganz bleich und mit einem niedlichen Grinsen verziert. Ich tappelte einige Schritte auf den Rotschopf zu bevor ich erneut begann in meiner Tasche zu kramen um dieses Mal ein Notizbeutelchen und einen Stift zum Vorschein zu bringen... Um ehrlich zu sein habe ich in diesem Moment nicht an meine Lippen geglaubt aber sie hatten wirklich einige, halbwegs vertändliche, Worte herausbringen können. Wow. “Du-Du Blue? Willst Autogramm bitte?“, na gut vielleicht verstand man diesen grammatikalisch inkorrekten Mist nicht so wie ich es ausdrücken wollte. Also hielt ich das Notizbuch plus stift in seine Richtung. Und lächelte ihn noch ein weiteres Mal an.

Aber ich würde ihm warscheinlich genau wie den anderen auf die nerven gehen und nachdem er mir ein Autogramm gegeben hatte würde er abhauen, das stand schon fest. Ich würde ihn gerne noch einige Fragen stellen und ihn vielleicht sogar auf seinem Weg begleiten, aber nein warscheinlich würde das so nicht gehen. Nein ich würde ihn zu sehr nerven und er würde mich nicht mögen wie all die anderen. Er war bestimmt wie all die anderen. Aber was wusste ich denn auch überhaupt über ihn? Ich wusste wie er aussah. Ich habe einige Interviews gesehen. Wusste teilweise wie er drauf war... Und das war es schon. Vor einer Kamera zeigt man sich anders wie man ist. Ich habe ihn damals ein paar Mal gesehen. Aber nichts... nichts besonderes. Ich konnte nicht wissen wie er ist. Klar das würde nichts daran ändern das ich ihn toll finde. Aber. Ob er mich mögen würde. Das sei Mal dahin gestellt.

Und er war es wirklich. Ich blickte in seine Augen und erkannte den Arena-Leiter. Nein den Menschen den ich schon immer bewunderte. Noch bevor ich wusste das er Arena-Leiter war, noch bevor er es überhaupt war. Der Mensch der meine Träume jede Nacht versüßte. Den Menschen den ich unbedingt Mal näher kennen lernen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blue

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
PokeDollar : 100

BeitragThema: Re: Route 07   Sa Aug 18, 2012 11:25 pm



b l u e X a s u n a
#9 || Route 7 - Kanto



So, schnell auf Senden gedrückt und schon war die SMS abgesendet. Kurz hielt der junge Mann es weiterhin in der Hand und starrte regungslos auf den Bildschirm, dann steckte er es geistesabwesend wieder in seine Tasche. Hoffentlich würd- kaum hatte er daran gedacht, spürte er schon ein erneutes Vibrieren an seiner Hose. Das war schnell gegangen. Geschwind zog er das kleine, elektronische Gerät erneut hervor und las die Nachricht seines, um ein paar Stunden älteren, Bruders.

Werd' ich haben ;P
Und; hey! Mach dir keinen Kopf. Mom wird sich bestimmt einsam fühlen. Besuch sie kurz.
Einfach nur Hallo sagen. Du bist immer noch ihr Sohn.
Eigentlich sollten Mom und Dad stolz auf dich sein; sieh dich an! Du bist ein berühmter Arenaleiter und ich ... ?
Jedenfalls wollte ich damit nur sagen, dass du einfach nur kurz vorbeischauen sollst.
Wird schon schief gehen :)
Aligator~


Er sollte sie besuchen? Hm. Vielleicht hatte er recht. Vielleicht sollte er das wirklich tun, denn eigentlich machte er sich doch etwas Sorgen um sie. Ohne Al war sie vollkommen alleine... Und er hatte schon lange nichts mehr von ihr gehört. Aber das war ja klar gewesen. War nur die Frage, ob Alessandro etwas von ihr gehört hatte. Er war der einzige, mit dem sie noch sprach. Ihr zweiter Sohn existierte für sie nicht mehr. Nein, für sie existierte nur noch der Mörder Blue. Nicht der Mensch Blue. Und das war schmerzhaft. Wie würde sie reagieren, wenn er plötzlich auftauchen würde? Würde sie um Hilfe schreien? Würde sie ihn raus schmeißen? Ihn attackieren? Die Polizei rufen? Vielleicht wäre es das beste, er würde nur durch das Fenster schielen, ohne das sie ihn entdecken würde. Dann konnte er sich vergewissern, das es ihr gut ging... Oder er fragte in der Nachbarschaft. In so einem kleinen Dorf kannte doch jeder jeden. Ja, das würde er machen. Aber wie kam er am schnellsten dort hin? Natürlich indem er flog. Aber lieber lief er, dann konnte er Kanto noch ein Mal bereisen. Aber das würde natürlich ziemlich lange dauern... Tief in Gedanken versunken setzte er sich langsam wieder in Bewegung und machte ein paar Schritte, Night und Mira liefen neben dem Rothaarigen.

Er achtete nicht auf den Weg, und als vor ihm plötzlich jemand auftauchte, wäre der Arenaleiter fast in die Person hinein gelaufen. Abrupt blieb er stehen und starrte nach unten auf einen weißen Haarschopf. Vor ihm stand ein junges Mädchen, welche er locker einen Kopf überragte. Sie quietschte auf und dann hielt sie plötzlich eine Fahne in der Hand, auf welchem sein Gesicht abgedruckt war. THE FUCK?! Verwirrt runzelte Blue die Stirn, und als sie ihm dann auch noch ein Notizbuch mit einem Stift hinhielt und um ein Autogramm bat, war er vollkommen vor den Kopf gestoßen. Er wusste ja, das er absolut episch und toll war, aber das war ja fast schon übertrieben. Aber nur fast... Schon klar, als Arenaleiter war man einigermaßen bekannt, aber das man ihn selbst in Kanto sofort identifizieren konnte, damit hatte er nicht gerechnet. Aber gut... Warum nicht? Schnell nahm er den Stift entgegen und kritzelte seinen Namen auf eine freie Seite. Dann musterte er sie noch Mal kurz. Eine zierliche Person, mit langen, weißen Haaren und strahlend grünen Augen. Vermutlich war es nicht gerade nett, wenn er jetzt einfach abhauen würde, oder? Eigentlich hatte er ja vor gehabt nach Alabastia zu reisen... Aber gut. Ein wenig Zeit hatte er sicherlich noch, und zudem hatte er ja noch sein Flugpokemon. Dann würde er eben doch die schnellere Art des Reisen nehmen.

»Bin ich hier etwa so bekannt?«, fragte er sie und seine gelangweilte Maske war schon längst wieder seinem strahlenstem Lächeln gewichen. Das viel ihm schon lange nicht mehr schwer - er konnte es fast im Schlaf. Aber bevor man hier etwas falsches dachte; Nein, dieses Mal gingen Blues Gedanken sicherlich nicht in die falsche Richtung. Dieses Mädchen war einige Jahre jünger als er, und pädophil war er ganz sicher nicht. Nein, vielleicht hatte e er gerade nur das Bedürfnis sich mal nett zu unterhalten, mehr nicht. Daran war doch nichts falsches, oder? Blue selber konnte zumindest nichts finden, was dagegen sprach. Wenn es ihm zu doof wurde, dann konnte er immer noch abhauen... Waren Arenaleiter nicht immer schrecklich gesprächig? .. Apropos. Aus irgendeinem Grund kam ihm dieses Mädchen schrecklich bekannt vor, und bei dem Wort Arenaleiter klirrten in seinem Kopf alle Glocken. War sie auch Leiterin? Er hatte sich die letzte Zeit nicht sonderlich für die Änderungen dieser Art in Sinnoh interessiert, aber irgendwie... So am Rande hatte er es doch mitbekommen. Aber war sie dafür nicht eigentlich etwas zu jung? Trotzdem...

»Irgend woher kenne ich dich doch...«, murmelte er und kniff seine Augen zusammen. Woher bloß?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna Yell

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
PokeDollar : 40

BeitragThema: Re: Route 07   Di Aug 28, 2012 2:01 am

xASUNAxBLUEx
______ _ _ _ __ ____ __ _ _ __ _ __ _ _ _ ___ _ _ _ ____

Er... Er hatte mit mir gesprochen. Mit großen Augen schielte ich auf die Person vor mir. Er war eindeutig größer als ich, aber das war ja nicht schlimm. Jungs waren immer größer als Mädchen. Und ehrlich gesagt hatte ich noch nie ein Pärchen gesehen bei dem das andersherum war... Aber was dachte ich denn da? Ich konnte froh sein das der mich überhaupt eines Blickes würdigte. Und das er jetzt noch redete. Oh Gott! Ich falle ja gleich noch in Ohnmacht! Es zeichnete sich ein breites Grinsen auf meinen Lippen ab.
Ich hätte beinahe vergessen das ich auf seine Frage auch antworten musste. Ob er hier genauso bekannt war. Stimmt. Wir befanden uns gerade in Kanto. Und er war in Sinnoh Leiter. Also ehrlich gesagt wusste ich gar nicht ob so viele Leute in Kanto ihn kannten. Also fiel meine Antwort vielleicht doch nicht so lang aus. "Ich weiß es nicht.. Das konnte ich doch nicht so stehen lassen! Da musste mir doch noch was einfallen. Naja vielleicht sollte ich ihm erzählen woher ich ihn kannte. Aber... Naja ich... Das würde komisch kommen wenn ich ihm erzählen würde das ich schon lange ein Fan von ihm war. Schon bevor er Arena-Leiter wurde. Aber anderseits war es auch nicht das wonach er gefragt hatte...
Ah. Welch ein Glück. Er hatte meine Denkerei erlöst und stellte eine Frage. Wollte er damit etwa eine Konversation anfangen? Oder war etwa nur neugierig... Er wollte wissen woher er mich kannte... Naja. Ich hatte ihn gestalked. Vielleicht hatte er mich dabei erwischt. Aber die viel logischere Variante war wohl das ich ebenfalls eine Arena-Leiterin bin. Dieser Kerl kannte mich? Naja anscheinend war ich ihm nicht so present, denn er schien noch nachdenklich. Aber... Naja immerhin wusste er so ungefähr wer ich bin. Ich... Bin... A-Arena-Leiterin..." sagte ich etwas klein laut. Letztendlich war ich die erste Arena-Leiterin und konnte nicht sonderlich viel. 
Sollte ich ihn jetzt auch etwas fragen? Wäre das nicht irgendwie höflich? Der Rotschopf schien ein Gespräch zu wollen, aber vielleicht dachte ih das auch nur. Vielleicht wollte er mich auch einfach ins Bett kriegen, vielleicht war ja an diesen Märchen etwas dran. Aber. Nein so was würde er nie tun. Er war zwar ein Frauenschwarm, aber das würde er bestimmt niemals ausnutzen. Nein! Aufgarkeinenfall! Meine Augen huschten über seinen Körper. Nein. Das sollte sie endlich Mal ausblenden können. Warum sollte er mit jeder ins Bett hüpfen, das war doch erstens widerwärtig und zweitens unmoralisch! Ich hatte solchen Gerüchten ja noch nie glauben geschenkt und denen die sie erzählt haben denen wollte ich immer wieder sprechen. Aber manchmal konnten sie das so glaubhaft und detailreich herüber bringen. Da dachte ich schon ich hätte das selber erlebt. Was für ein vollkommener Unsinn. Er war so nicht... Hoffte ich.
Jetzt sollte ich mir aber wirklich Mal etwas überlegen was ich ihn fragen könnte. Am Ende würde er einfach weggehen und ich stand hier alleine da. Dann hätte ich die größte Chance meines Lebens vermasselt. Das würde ich mir wirklich nicht verzeihen. Ich hatte so viele Fragen! So viele Fragen hatte ich mir überlegt, aber irgendwie schienen sie in diesem Moment vollkommen unwichtig. Mir fiel in diesem Moment nur eine passende Frage ein. "Was machst du denn hier?" Naja ob das jetzt so passend war, das ist was anderes. Aber irgendwie wäre mir nichts eingefallen was ich sonst noch hätte fragen können.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blue

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
PokeDollar : 100

BeitragThema: HÖHÖ<3   Di Aug 28, 2012 5:51 am



b l u e X a s u n a
#10 || Route 7 - Kanto



Erwartungsvoll sah Blue auf das Mädchen, das ihn so plötzlich überfallen hatte, hinunter und wartete auf eine Reaktion ihrerseits. Und was kam Nachdem er was gesagt hatte schien es ihr für einen Moment die Sprache verschlagen zu haben und ein breites Lächeln erschien auf ihren Lippen. Niedlich. Das war irgendwie echt niedlich. War sie ein echtes Fangirl, oder was? Damit hatte er nie gerechnet... Aber welcher normale Mensch war schon so drauf, wenn er ihm begegnete? Eigentlich niemand, zumindest war ihm so was noch nie passiert und ihm auch nie aufgefallen. Das war ja fast schon wie bei irgendeinem Superstar, nur das das hier nur eine Person war und keine ganze Menschenmasse... Beim Champ kam passierte so was bestimmt auch Mal, aber beim 7. Arenaleiter und dann auch noch aus einer völlig anderen Region? Aber Anderseits: Es war ja nicht nur irgendein Arenaleiter, nein, er war es der heißeste Typ der Welt voller epicness und- Aus seinen Gedanken gerissen wurde der junge Mann, als das Mädchen, das ihm aus irgendeinem Grund so bekannt vor kam, doch noch etwas sagte. Sie wusste es nicht? Aber... das war irgendwie merkwürdig. Schließlich kannte sie ihn doch auf jeden Fall, oder nicht? Vielleicht war sie ja nicht von hier, vielleicht kam sie aus Sinnoh, wo es schon logischer erschien, das man ihn vielleicht kannte. Aber warum war sie dann hier? Gut, warum war er denn hier? War eigentlich die gleiche Frage die irgendwie unnötig war.. Nun gut. Ein weiteres Mal drang ihre Stimme an ihr Ohr, dieses Mal wirkte sie stockend und schüchtern. Aww! Wie cute >3< !

Arenaleiterin? Also doch! Vermutlich aus Sinnoh... Wenn sie Leiterin war... Blue sah noch Mal genau hin, und dann fiel es ihm plötzlich wieder ein. Natürlich! Das musste Asuna sein, kein Zweifel, die erste Arenaleiterin aus Sinnoh. Sie... sie trainierte Normal Pokemon, oder? Doch... müsste sie eigentlich, wenn er das richtig im Kopf hatte. Aber er gab keine Garantie darauf. Sein Lächeln wurde bei dieser Erkenntnis noch eine Spur breiter und er verlagerte sein Gewicht auf sein anderes Bein, während er eine seiner Hände aus seiner Hosentasche zog und sich lässig durch die roten Haare fuhr. Erst dann setzte er dazu an, etwas zu sagen und öffnete seinen Mund. »Asuna, stimmts?«, fragte er sie, ohne sie aus den Augen zu lassen. Mittlerweile war er sich eigentlich ziemlich sicher, aber besser fragte er noch Mal nach, bevor er sie noch so nennen würde und es doch nicht stimmte und das wäre peinlich und- warte?! Eigentlich hatte er wirklich besseres zu tun als mit einem kleinen Fangirl abzuhängen. Ja, sehr viel besseres. Gerade eben hatte er schließlich einen Entschluss gefasst, da war ihm so was letztendlich nur ein Klotz am Bein...

»Ich bin auf den Weg nach Alabastia.«, stellte er fest, wobei sein freches Grinsen nicht von seinem Gesicht wich. Kein kleines bisschen, nein, überhaupt rein gar nichts. Ob er wohl sagen sollte, das er da am besten alleine hin musste? Nein, das war ziemlich unhöflich und irgendwie gemein, so was tat er nicht... Und überhaupt: Das Mädchen, Asuna, wenn sie ihn nicht aufhielt und mit seinem Tempo mithalten konnte, dann könnte sie ihn ja theoretisch ein Stückchen begleiten. Dann würde er nicht vor Langeweile sterben und er hatte die perfekte Ausrede das Treffen mit seiner Mutter, auf welches er sich bestimmt nicht freute, etwas aufzuschieben. Passte doch, also, warum nicht? Blue ließ seinen Blick wieder zu der weißhaarigen wandern und zwinkerte ihr zu, dann drehte er sich leicht um und winkte sie hinter sich her.

»Wenn du willst, dann begleite mich ein Stück~«, trällerte er leise und machte einen Schritt los. Aus dem Augenwinkel sah er noch ein Pokemon aus dem Gebüsch stolpern, das verdächtig nach einem Tediursa aussah. Verwirrt stockte er. Seit wann gab es dieses Pokemon in Kanto? Hm. Vermutlich ein Schwarmpokemon, das eines Trainers der hier irgendwo in der Nähe war oder auch ein ausgesetztes. Konnte ihm ja eigentlich egal sein... Also, was jetzt, folgte sie ihm oder nicht? Sie musste natürlich nicht, aber es würde ihm ganz gelegen kommen und vielleicht seine Langeweile vertreiben. Und wenn sie nicht wollte oder keine Zeit hatte, dann eben nicht, er konnte sie ja schlecht zwingen. Obwohl, indirekt könnte er das vielleicht sogar aber er würde es sicher nicht tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna Yell

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
PokeDollar : 40

BeitragThema: Re: Route 07   Mi Sep 05, 2012 8:29 am


-- - -- -xASUNAxBLUEx- -- - --

Ich war vollkommen überwältig und auch etwas überrumpelt von den Worten die da aus seinem Mund herauspurzelten. Ich. Durfte. Mit. Es war mir egal wie weit. Ich durfte mit DEM Blue Azusa durch die Gegend reisen. Oder ich durfte ihm hinterherrennen. Er war schon einige Schrite vor mir und ich bin immer noch nicht losgegangen. Ich konnte mich erst nicht von der Stelle bewegen weil ich so aufgeregt war, aber als ich es dann endlich geschafft hatte, war ich ganz schnell dann schon an seiner Seite. Oh ja. Ich stand hier neben DEM Blue Azusa und ich würde jetzt mit DIESEM Blue Azusa reisen. Ich war so aufgeregt!

Und da wäre mir auch beinahe dieses kleine süße Pokemon entgangen. Ich war zwar gerade mit DEM Blue Azusa unterwegs. Aber da dahin ware eindeutig das niedlichste Normal-Pokemon das ich je gesehen hatte! (Das sagte ich zwar bei jedem normal Pokemon, aber egal.) Mit schnellen Schritten lief ich dann auf es zu und ließ wieder ein süßes kleines quietschen hören bevor ich es dann in meinen Arm nahm und einmal ganz fest knuddelte. "Oh Mein Gott! BIST DU NIEDLICH", quietschte ich einmal ganz laut und zu meinem erstaunen hüpfte mir dieses kleine Teddy-Pokemon nicht aus dem Arm sondern blieb bei mir und schien mich sogar zu mögen. War es eben etwa vor irgendetwas weggelaufen und glaubte sich nun bei mir in Sicherheit? Oder warum war es so zutraulich... Normalerweise waren diese Pokemon nicht so zutraulich, oder? Das war jetzt egal denn ich war doch mit DEM Blue Azusa. Ich musste es wohl oder übel wieder absetzen... Und so setzte ich dieses kleine knuddelige Pokemon dann auch auf den Boden und stand dann einfach auf. Ich winkte dem kleinen Pokémon zu und ließ noch ein kurzes "Tschüßiiiie~", von mir hören bis ich hinter DEM Blue Azusa hinterhertappelte.

Doch irgendwie ging die Rechnung nicht auf... Denn als ich mich umdrehte sah ich, dass kleine Teddypokemon kam hinter mir hergetrappelt. Also sowas hatte ich ja wirklich noch nicht erelbt! Aber... Wenn es mich doch so sehr mochte, dann könnte ich das Pokémon doch mit mir rumschleppen, oder? Ja durfte ich. SOort drehte ich mich um und hob das Pokemon auf. MEINS! ES WAR MEINS! ES GEHÖRTE ABSOFORT MIIIIIIIR! [bam bam bam, theatralik.] Es brauchte einen Namen, aber was für einen Namen könnte ich dem kleinen Ding denn geben? Etwas unschlüssig schaute ich auf DEN Blue Azusa. Wie wärs wenn ich dieses Pokemon nach ihm benenne? Aber das würde ihm doch auffallen. Und das wäre peinlich. Oh! Ich weiß! Ich kann einfach ein Mischmasch aus seinem Vorder- und Nachnamen machen. Nein das fällt ihm ganz sicherlich nicht auf Ja da wäre eine Prima Idee! "Ich nenne dich Bluzusa!"

Und da hörte ich große Schritte auf mich zutappsen. Es waren die eines Ursarings... Die Mutter von dem kleinen Ding hier? Vielleicht sollte ich Bluzusa wieder zurückgeben! Aber das Pokemon, welches nun vor mir stand, würde sich wohl nicht mit diesem Packt zu Frieden geben... Nein dannach sah es nicht aus, nicht als es mit seiner Tatze ausholte um mich zu schlagen...


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blue

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
PokeDollar : 100

BeitragThema: <333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333   Do Sep 06, 2012 3:01 am



b l u e X a s u n a
#11 || Route 7 - Kanto


Haha. Mit einem leichten Grinsen auf den Lippen stand er da und beobachtete, wie sehr Asuna sich freute. Sie schien vor seinen Augen nahezu vor Freude zu platzen, was ja irgendwo schon ziemlich niedlich war. Er kannte es, das die Leute - oder besser: die Frauen - ihn mochten, ihn anhimmelten, ihn verehrten. Aber das hier war irgendwie anders. Das war niedlich, richtig niedlich. Sie schien sich nicht zu verstellen um ihn zu begeistern, sie machte ihn auch nicht an und- gut, sie war jung. Wie alt? Vierzehn? Fünfzehn? Da erwartete er das eigentlich auch nicht. Aber letztendlich kannte sie ihn gar nicht und freute sich trotzdem. Also war sie nicht anders, als jeder andere, den er die letzte Zeit getroffen hat: Eine oberflächliche Person die nur aufs Äußere achtete und eigentlich überhaupt nichts über ihn wusste. Kein bisschen. Nur das, was sie mal im Radio über ihn hörten, das war es. Sie wusste nicht wie er war, wussten nicht was für ein Mensch sich hinter all dem gutem Aussehen [nicht gleich so selbst überzeugt, Blue!] verbarg, wusste nichts von seiner Vergangenheit. Sie kannten ihn nicht, und trotzdem liebten sie ihn. Was für ein Schwachsinn. Man konnte einen Menschen, den man nicht kannte, nicht lieben. Alle die, die ihm das sagten, hatten doch keine Ahnung, was dieses Gefühl wirklich bedeutete. Bedingungslose Liebe. Natürlich war das manchmal ganz praktisch. Ein paar Worte und sie waren davon überzeugt, er würde tatsächlich etwas an ihnen finde, obwohl er noch niemals das Wort Liebe in den Mund genommen hatte. Allein ein paar mal Lächeln reichte schon aus. Und doch hasste er es. Er hasste es, wie ein Mensch so leichtfertig mit der Liebe umgehen konnte, wie ein Mensch so einfältig sein konnte, das er ihm glaubte. Das war doch krank. Er selber würde niemals wieder jemanden lieben, niemals wieder so starke Gefühle für Jemanden entwickeln können. Denn seine Liebe war tot, und er war daran schuld. Er hatte es doch nicht anders verdient. Er hatte es nicht anders verdient, das alle nur sein Aussehen und nicht ihn, Blue, sahen. Es war seine eigene Schuld.

Ein spitzer Aufschrei und ein paar Worte rissen ihn aus seinen Gedanken und er sah die Weißhaarige wie sie auf das kleine Pokemon zu lief, was er eben noch gesehen hatte. Ah, gab scheinbar doch noch etwas wichtigeres, als ihm zu folgen, auch gut, also wartete er einen Moment, bis sie sich wieder beruhigt zu haben schien und zu ihm aufholte. Langsam setzte er sich wieder in Bewegung, bis ihm schließlich auffiel, das sie erneut zurück gefallen war. Blue verdrehte die Augen und drehte sich zu ihr um. Wenn das den ganzen Weg so weiter ging, dann würde er niemals in Alabastia ankommen. Und wie lange hielt er sich nun schon auf dieser Route auf? Dabei war es die kleinste die es überhaupt gab! Mit in seinen Hosentaschen verborgenen Händen wartete er auf Asuna, während er ungeduldig mit einem Fuß wippte. Was sie sagte, bekam er nur am Rande mit und er überlegte schon mich mit irgendeiner Ausrede aus dem Staub zu machen, denn letztendlich schien sie ihn ja doch nur aufzuhalten, als er etwas beunruhigendes sah. »Scheiße!«, fluchte der Arenaleiter leise und griff reflexartig nach einem Pokeball in seiner Tasche. Zoroark. Kaum zwei Sekunden später stand das große Pokemon neben Blue, aber dieser sah gleich, das es zu spät kommen würde. Mit einem großem Hechtsprung riss er Asuna ziemlich unsanft zu Boden und hoffte so, sie aus der Schlagweite des riesigen Ursarings, das zwischen den Bäumen aufgetaucht war, zu bringen. Schon hörte er ein lautes Geräusch, wie wenn etwas sehr schnell durch die Luft sauste und das zerreißen von Kleidung.

Blue keuchte erschrocken auf, als ihm der Schmerz durch den Rücken fuhr. Seine Arme waren neben dem Kopf der am Boden liegenden Asuna gestemmt und er stand über sie gebeugt da, all seine Muskeln angespannt. »Verdammt.«, presste er einen weiteren Fluch zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor. Er merkte, wie ihm warmes Blut über den Rücken floss und sah aus dem Augenwinkel, wie es auf die Wiese tropfte. Schmerzen. Er hatte gar nicht gewusst, das die Krallen eines Ursarings so scharf sein konnten. Bevor er sich noch rühren konnte vernahm er wie sein Zoroark zum Angriff ansetzte und kaum eine Minute später wurde es wieder still, das feindliche Pokemon war verschwunden. Schwer atmend stand der Leiter noch immer in der gleichen Position da, wie eben doch nun hob er langsam seine eine Hand vom Boden ab und ließ sich vorsichtig auf den Boden sinken. Dann schlüpfte er mit zusammen gebissenen Zähnen aus seinem sowieso total zerstörtem Hemd und betrachtete den Blut getränkten Stoff. Er wagte es nicht, sich zu verdrehen und die Wunde zu betrachten, denn allein das ausziehen war schon schmerzhaft genug gewesen. »Gehts dir gut?«, fragte er schließlich an Asuna gewandt, denn schließlich hatte er sie ziemlich brutal umgeworfen. Außerdem gehörte es sich, nach dem Befinden des anderen zu fragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna Yell

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
PokeDollar : 40

BeitragThema: Re: Route 07   Fr Sep 28, 2012 8:21 am


-- - -- -xASUNAxBLUEx- -- - --

Wa-Was? Erschrocken fiel ich zu Boden, warum hatte er mich denn jetzt umgeschmissen, Ich hatte nicht verstanden was er vor hatte, auch incht als er sich über mich gebeugt hatte, vermutlich hätte ich das sonst verhindert. das konnte doch nicht... Nein das durfte er nicht... Er konnte doch nicht seinen tollen Rücken für sowas wie mich hergeben, Ich starrte gerade hinaus, was machte er dort über mir. Erst sein seuftzen ließ mich wirklich verstehen was da ableif, er versuchte mich zu retten. Er versuchte mir zu helfen, er wollte mich beschützen. Dieser Kerl wollte mir wirklich helfen! MIR! Er war kein egoist... Aber das htatte ich schon immer gespürt, meine Wangen wurden rot als ich ihm ins Gesicht schaute. Sein GEsicht war starr. Warum hatte er mich gerettet? Ich war doch nur ein einfaches Kind das seinem Traumprinizen begegnet war. Er würde nie im Leben was von mir wollen , ich war letzendlich zwei Jahre jünger wie er und beanhm mich wie ein Kind... Ich sollte aufhören mich wie so ein dummes Fangirl zu behandeln. Und warum hatte ich jetzt schon wieder so selbstsüchtige Gedanken? Blue schützte mich gerade vor den Krallen des wilden Ursarings und ich? Ich denke nur darüber nach das er mich nie lieben wird, ich war ein undankbares Schwein! Ich würde ihn abe rnicht von mir herunterbekommen, er war zu stark für mich... Also versuchte ich es auch erst garnicht.

Und dann, dann ließ er mich los. setzte sich erchöpft neben mich. Das Ursaring war abgezogen und das Teddyursa saß immernoch neben mir. Konnte es sein das es seine Mutter nicht mochte? Oder mich lieber hatte als seine eigene Mutter? Vielleicht war es doch nicht seine Mutter... aber warum war diese hier, hat uns angegriffen und ist ohne das Ding wieder abgehauen? Es war mir auch egal, ich sollte mich jetzt erstmal um... um... um... Den halbnackten Blue kümmern, mittlerweile hatte sich dieser Kerl nämlich seines T-shirts entledigt und saß halbnackt mit seinem wuuuuundervollem sixpack neben mir. Entsetzt starrte ich auf sein Gesicht, er sah nicht glücklich, nicht fröhlich sondern viel mehr voller schmerzen aus... Was hatte dieses Ursaring denn angestellt? Ich versuchte mich langsam aufzurappeln als er mir eine Frage stellte. "Gehts dir gut?", was war das denn für eine Frage, er hatte mich zwar etwas unsanft zur seite gestoßen, aber damit hatte er mich doch an sich nur gerettet! Natürlich hatte ich keine Schäden... Im Gegensatz zu ihm. Er hatte - wenn ich mir das blutverschmierte Shirt neben ihm ansah - warscheinlich eine riesige Wunde... "ICH?! MIR!? Mir geht es gut... Im Gegensatz zu dir... Warte. Ich habe da was..." meine hände griffen flink nach meinem Beutel, ich wühlte etwas herum und dann fand ich salbe, Salbe die bei Verletzungen hilft, schmerzlindernd wird - und vorallem das Ganze desinfiziert.

Ich ging um ihn herum und - es ist ja nicht so als knnte ich kein Blut sehen... Aber das was sich vor meinen Augen breit machte... Das war extrem. Die Wunde zog sich über den ganzen Rücken und war mindestens einen zentimeter tief. Und sie blutete. Und blutete. Ich sollte vielleicht erstmal etwas herausholen mit dem ich vorsichtig das ganze Blut abtupfen könnte. Aber das würde die Narbe nicht wegmachen. Er würde wegen mir eine Narbe haben. Ich weiß nicht das war schrecklich, aber doch irgendwie süß. Er hätte jetzt zumindestens immer etwas was ihn an mich erinnern würde, aber sollte das gut sein? Wohl eher nicht... Meine Gedanken waren Mal wieder zu selbstsüchig für mich, also schaltete ich sie einfach so ab. Nahm einige Taschentücher aus meiner praktischen Taschetücher-box und tupfte langsam und vorsichtig das Blut ab... Er würde wohl schmerzen dabei haben, egal wie leicht ich tupfte, aber das ging nicht anders. "Vorsichtig... Das muss ich tun..."

Es dauerte seine Zeit bis ich die ganze Wunde abgetupft hatte, aber dann erst konnte man die wirklich Pracht dieses Kratzers bewunder... Er war nicht unbedingt breit, aber dafür umsolänger... Warscheinlich würde es reichen einfach einen Verband darum zu wickeln damit das Tshirt nicht rot wird... Aber nähen, oder tackern müsste man sicherlich nicht... Aber das abtupfen war noch nicht das schlimmste, jetzt müsste ich die Salbe auftragen und die... die würde ganz sicherlich weh tun. Jeder kannte dieses Gefühl, dieses Gefühl von brennendem Schmerz wenn man Salbe auftrug... Aber Salbe war hilfreich und nachdem sie so auf der Haut brannte, tat sie gut, linderte Schmerz und kühlte die Wunde. Mit den Worten "Achtung das könnte weh tun." machte ich mir von der albe auf die Finger und fuhr langsam die Narbe entlang. Ein, zwei Mal.... Dannach sollte es aber reichen... Ich wollte ihm nicht noch mehr schmerzen hinzufügen als ohnehin schon. Ich stand auf und ließ mich vor ihm wieder hinfallen. "Das wars schon!", sagte ich mit einem leichten Lächeln auf den Lippen bevor es einem traurigen Gesichtzug wich.

"Warum hast du das getan?", war meine Frage. Ich war ein einfaches Mädchen von der Straße. Wir kannten uns gerade Mal fünf miunten und er warf sich einfach für mich vor so eine Bestie. Klar man könnte es jetzt einfach mit Beschützerinstinkt, oder Hilfsbereitschaft abstempeln.. Aber ehrlich gesagt ich hätte das für niemanden getan. Für niemanden, den ich nicht gut genug kannte. Und ich kannte niemanden gut genug. Er war wohl ein Mensch mit reinem Herzen. Er würde wohl keiner Fliege etwas zu Leide tun können. Keiner einzigen. Er war. Er war perfekt. Dachte ich, aber konnte ich in ihn hineinsehen? Vielleicht hatte er böse absichten, wollte mein Vertrauen und mich dann um die Ecke bringen. Aber nein daran konnte ich nicht glauben, er war einfach viel zu nett für sowas. Er war Blue.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blue

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
PokeDollar : 100

BeitragThema: Re: Route 07   So Sep 30, 2012 8:16 am



b l u e X a s u n a
#12 || Route 7 - Kanto


Heiße und kalte Wellen überfluteten ihn, immer und immer wieder. Er wagte es nicht, sich zu bewegen, und so saß er einfach nur verkrampft da, die Beine fast wie im Schneidersitz und fixierte das blutige Hemd das zusammengeknüllt vor ihm auf der Wiese lag, um nicht in Ohnmacht zu fallen. Alles um ihn herum drehte sich und er hatte den Geschmack von Galle im Mund. Doch das schlimmste war die Wunde, die wie Feuer zu brennen schien. Feuer das seinen Körper nach und nach verzehrte. Blue schluckte schwer und biss sich auf die Lippe. Verdammt. Verdammt. Warum musste ihm sowas immer passieren? Nun hing er schon weiß ich nicht wie lange auf der kleinsten Route der Pokemon Welt herum, und ständig kam was dazwischen das ihn aufhielt! Und nun das - er hatte eine vermutlich riesige Wunde auf dem Rücken, es tat verdammt noch Mal scheiße weh, und das nur, weil er diesem kleinen Mädchen begegnet war und sie hatte beschützen müssen. Manchmal war das Leben echt verrückt. Aber er hatte doch ein Abenteuer gewollt, nicht wahr? Etwas das seine Langeweile vertrieb. Nun hatte er es bekommen - aber so war das bestimmt nicht gemeint gewesen. Nein, das hatte er nicht gewollt. Aus dem Augenwinkel sah er - mittlerweile konnte er alles wieder klar erkennen - wie die rot angelaufene Asuna sich aufrappelte, das kleine Teddiursa immer noch neben ihr. Das Ursaring war nachdem es besiegt worden war glücklicherweise verschwunden, aber warum war das Kleine noch da? Was sollte das denn nun? Verrückt. Das alles war vollkommen Verrückt. Träumte er oder so? Das wäre ihm ehrlich gesagt um einiges lieber - aber dafür war das alles viel zu real. Wie durch Watte hörte er, wie die Stimme des jungen Mädchens an sein Ohr drang. Ihre Worten klangen schrill und panisch; Blue selber versank gerade in einer Art dämmer Zustand. Vielleicht war das ein Schutzmechanismus vor den Schmerzen. Gut möglich. Er erwiderte nichts, sondern sah einfach nur zu, wie sie nach irgendetwas suchte. Er fühlte sich wie von einem anderen Planeten, als würde er das ganze hier gerade nur beobachten.

Asuna verschwand hinter seinem Rücken. Einen kurzen Moment wurde es still und es passierte gar nichts mehr. Sah es etwa so schlimm aus? Der Arenaleiter wagte es nicht, sich zu bewegen, geschweige denn sich so weit zu verdrehen, das er die Wunde sehen könnte. Also ließ er es bleiben und wartete einfach ab. Spürte, wie die Weißhaarige anfing an seinem Rücken herum zu tupfen, spürte wie die Schmerzen erneut aufflammten. Zog scharf die Luft ein, sagte aber nichts. In diesem Moment fühlte er sich wie der kleine Junge der von der Mutter versorgt wurde, nachdem er sich das Knie aufgeschürft hatte. Nur das er nicht mehr der kleine Blue war, das er keine Mutter mehr hatte, die das machen würde, und das diese Verletzung wohl weit aus schlimmer war. Und deswegen gefiel ihm das gar nicht. Er konnte sich gut um sich selber kümmern. Ja, das konnte er. Er brauchte keine Hilfe von einem kleinen Mädchen das ihm die ganze Scheiße erst eingebrockt hatte! Aber ehe er genug Kraft gesammelt hatte um etwas zu erwidern war es plötzlich schon wieder vorbei und er runzelte nur genervt die Stirn, als sie noch ein Mal bemütternd darauf hinwies, das das jetzt weh tun konnte. Und, oh ja, es tat auch weh. Ein loderndes Feuer entflammte auf seinem Rücken und er musste sich zusammen reißen um seinen Rücken nicht durchzudrücken und so zu probieren den Kontakt abzubrechen. Er kaute auf seiner Lippe herum und hielt es einfach aus, ohne sich zu beschweren. Seine Hände waren zu Fäusten geballt.

Und dann ließ sie endlich von ihm ab und setze sich vor ihn. Der Schmerz ließ langsam nach und auch die Blutung schien aufgehört haben. »Danke.«, meinte er kühl, obwohl er nicht das Bedürfnis hatte sich zu bedanken. Er kam alleine klar. Ganz alleine. Vorsichtig verdrehte er seinen Arm und tastete an der Wunde entlang. Sie zog sich von rechts oben über den ganzen Rücken bis nach links unten, schien aber nicht besonders tief zu sein - das Ursaring hatte ihn wohl nur gerade so erwischt, sonst wäre er nicht so glimpflich davon gekommen. Glück im Unglück. Wenn man es so wollte. Irgendwann würde die Wunde verheilen, aber eine Narbe würde ganz bestimmt zurück bleiben. Asunas nächste Frage brachte ihn jedoch vollkommen aus dem Konzept. Welches Konzept, Blue, welches Konzept? Er legte den Kopf leicht schief und runzelte die Stirn. Ja, warum eigentlich? Warum hatte er sich vor sie geworfen und sie damit gerettet? Hm. Hmm. »... Reflex.«, mumelte er unsicher und mit einem wackeligem Grinsen im Gesicht. Besser konnte er sich das auch nicht erklären - er hatte es einfach getan. Er seufze leise, dann rappelte er sich vorsichtig auf und kam schwankend zum stehen. Er nahm sein blutiges Shirt, betrachtete es kurz, dann ging er vorsichtig in Richtung Mülleimer und stopfte es rein. Unbrauchbar. Stattdessen wühlte er in seiner Tasche bis er fand, was er suchte. Ein Kapuzenpullover, in den er schnell hinein schlüpfte. Zum Schluss hing er sich noch seine Kopfhörer um und sah dann zu Asuna.

»Können wir dann weiter?«, fragte er mit seinem üblichem schiefem Grinsen auf den Lippen. Auf eine Antwort wartete er gar nicht richtig, stattdessen drehte er sich um und hoffte diese verdammte Route jetzt endlich verlassen zu können und die Stadt zu erreichen. Theoretisch könnte er jetzt auch einfach auf sein Wakashil steigen und nach Alabastia fliegen, aber irgendwie war er sich unsicher, ob er das jetzt noch wollte. Um ehrlich zu überkam ihn nämlich gerade einfach nur Hunger, gleichzeitig mit bleiernere Müdigkeit und Erschöpfung. Er brauchte etwas zu Essen und Ruhe - oder etwas zu Essen und Ablenkung von dem ganzen Scheiß. Warum hatte er Asuna nochmal erlaubt, sie könne ihn begleiten? Sie war doch nur ein Klotz am Bein, hielt ihn ja jetzt schon auf. Aber sonst wäre sie jetzt vielleicht tot. Das wollte er natürlich auch nicht. Der Rothaarige unterdrückte ein Seufzen. Wer wusste schon, wohin das noch führen würde.

»Prismania City
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna Yell

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
PokeDollar : 40

BeitragThema: Re: Route 07   So Nov 04, 2012 4:00 am


-- - -- -xASUNAxBLUEx- -- - --
Er bedankte sich, knapp. Ein kurzes "Danke" ließ er hören, das wars. Kein Wort mehr. Aber es war auch meine Schuld, das er so eine Wunde hatte. Meine Schuld. Verdammt. Das war das einzige was ich jetzt in dem Moment hätte tun können. Aber es schien ihm auch nicht recht zu sein... Hätte ich diese Salbe nicht drauf geschmiert, dann hätte er jetzt auch eine Blutvergiftung haben können. Jah. Ich hatte keine andere Wahl gehabt. Außerdem wollte ich helfen! Ich konnte doch nicht einfach da sitzen und nichts machen! Das ging ganz und gar nicht in Ordnung! ich schaute zu ihm hoch. Er war selbst im sitzen gefühlte zehn Meter größer als ich... Das war ja schon irgendwie toll... Kscht! Asuna! Nicht so! Ich blickte nach unten, starrte auf den Boden. Es sollte also ein Reflex gewesen sein? Er hatte aus Affekt so gehandelt? Warum? Warum? Er hätte schlimmere Folgen davon tragen können. Reflex! Das war gefährlich gewesen! Das hätte er nicht noch einmal machen dürfen. Nein, das sollte er lassen! Er sollte sich nicht noch mehr Leid zu fügen! "Mach das nicht nochmal...", murmelte ich.
Blue hatte sich nun langsam hochgerafft. Er schien fit zu sein, er würde nicht umkippen.... Hoffentlich. Es gab da so spezielle Leute, die schafften es nach sowas umzukippen. Die waren auch empfindlicher als andere. Ich war mir unsicher ob ich jetzt immer noch mit ihm weiter gehen konnte, schließlich hatte ich ihn gerade behindert und er schien irgendwie schnell weiter kommen zu müssen, aber letztendlich stand ich doch auf. Ich versuchte mich zu erheben und wartete einfach ab. Das kleine Teddyursa hatte ich fest in den Arm genommen. Tjah~ Wenn es schon so anhänglich war, dann würde ich es jetzt behalten... Und vielleicht in meiner Arena einsetzen, oder so.
Es hatte nicht lange gedauert bis wir Prismania City erreicht hatten. Ich war erstaunt über die Schönheit dieser Stadt und gaffte so gut wie jedes zweite Haus an. Aber ich wagte es nicht noch einmal stehen zu bleiben. Blue schien um jeden Preis weiter kommen zu wollen und dann konnte ich ihn dabei nicht stören! Ansonsten würde er mich in den weiten der Unendlichkeit (in der kleinen großen Stadt Prismania) noch aussetzen und ich würde mich verlaufen und nie wieder nach Hause kommen! Oh nein! Bloß nicht! Ich legte lieber noch einen Zahn zu um ihn auch ja nicht zu behindern! Ich schaute noch einmal herüber zu Blue. Sollte ich eine Konverasation beginnen oder lieber schweigen? Wa ist wenn ich ihn nerve? Oder wenn ich zu viel schweige! Man das war gemein! Ich ollte wohl eher darauf warten das er redet... oder so.


>>PRISMANIA CITY
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Route 07   

Nach oben Nach unten
 
Route 07
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Inplay :: Kanto :: Routen-
Gehe zu: