StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Natsue x Kazuya

Nach unten 
AutorNachricht
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:49 am


Natsue ✗ Kazuya
Ewigenwald
Post ✗1


Gelangweilt lief ich durch die tiefsten Tiefen des Ewigenwaldes. Ich glaube, langsam begann ich zu begreifen, warum der Ewigenwald eben Ewigenwald hieß. Keine Ahnung wie lange ich schon hier war, vielleicht nur fünf Minuten, aber es kam mir vor als liefe ich schon ewig zwischen den dicht stehenden Bäumen umher, und kein Ende war in Sicht. Hier verlor man echt jedes Zeitgefühl. Wie ätzend. Eigentlich wollte mich schon lange hier raus sein, aber scheinbar hatte ich mich verirrt oder so. Dumm. Das war wirklich dumm. Ein Seufzer kam über meine Lippen und mit in die Hüften gestemmte Arme blieb ich stehen und sah mich um. Ein Windstoß fuhr mir durch die Haare, ließ die Blätter der Bäume laut rauschen und die vereinzelten Lichttupfer auf dem grünen Rasen bewegten sich. Und da war noch etwas. Schon seit ich die letzte Stadt hinter mir gelassen hatte, hatte ich das Gefühl, beobachtet zu werden. Und das gefiel mir ganz und gar nicht. Überhaupt nicht. Ich hasste dieses Gefühl von Blicken in meinem Rücken, aber das schlimmste war, das ich nie jemanden entdeckte, der dieser geheimnisvolle Beobachter sein könnte! Das war doch zum verrückt werden! Kopfschüttelnd setzte ich mich wieder in Bewegung und- Ein spitzer Schrei entfuhr mit, als ich eine Person entdeckte, die hinter einem Baum hervor trat. Schnell analysierte ich ihn. Er sah gut aus und war wohl ungefähr in meinem Alter. War er etwas derjenige, der mich die ganze Zeit beobachtete hatte? Ich spannte meine Muskeln an. Was wollte er von mir? Vorsichtig trat ich einen Schritt zurück und stellte fest, das ich ganz alleine war.

»Was wollen sie?«, fragte ich und war erstaunt darüber wie fest meine Stimme klang. Panisch stellte ich fest, das mir der geheimnisvolle Mann langsam folgte und sein Blick war echt.. beängstigend. Plötzlich spürte ich etwas in meinem Rücken und registrierte, das hinter mir ein ziemlich dicker Baum stand. Sackgasse. Und der Mann folgte mir immer noch, ohne etwas zu sagen. Mein Herz schlug mir bis zum Hals und als er nur noch einen Schritt von mir entfernt war und sich ein gruseliges Grinsen auf seine Lippen legte stieß ich erneut eine Schrei aus, zog meine Pistole - die ich dank meiner Polizei Ausbildung besaß - und panisch drückte ich auf den Auslöser. Natürlich zielte ich nicht auf den Mann, aber er bekam einen Schreck, genau das was ich brauchte um mich um zudrehen, beide Beine in die Hand zu nehmen und die Flucht zu ergreifen. Ich hörte noch, wie dort wo ich hin geschossen hatte Flugpokemon auf stoben, dann hatte ich auf ein Mal das Ende des Waldes erreicht, doch trotzdem wurde ich nicht langsamer.

» Himmelspfeilbrücke



✗Himmelspfeilbrücke


Die Himmelspfeilbrücke - ein beliebtes Reisezeil für jeden Touristen! Kaum jemand, egal ob Besucher oder Einheimischer, ist davon nicht begeistert. Eine Brücke, wie es sie nur ein Mal gibt und geben wird, unangefochten die längste in der ganzen Pokemonwelt, gehalten von vier Stützpfeilern und im Englischem als Skyarrow Bridge bekannt.
Zu finden ist dieses wundersamme Bauwerk in Einall - genauer gesagt stellt die Brücke eine Verbindung zwischen dem Ewigenwald und Stratos City, der größten Stadt dieser Region, da. Wer gerade kein Flugpokemon oder ein Schiffticket zur Hand hat, hat kaum eine andere Möglichkeit als die Himmelspfeilbrücke zu überqueren - aber warum auch nicht?! Es dauert zwar eine Zeit, bis man es geschafft hat, aber es lohnt sich alle Mal. Der Ausblick ist einfach grandios, unter einem sieht man die weiten des Meeres und immer wieder kann man die verschiedensten Schiffe entdecken und beobachten. unter dem Fußgängerübergang befindet sich zusätzlich auch eine Autostrecke.
Die Brücke macht übrigens eine leichte Drehung, die man durch ihre Länge aber kaum bemerkt. Ach, und von hier aus hat man einen schönen Blick auf die Bäume des in der Nähe liegenden Ewigenwaldes! Anders als man denkt ist dieser Ort aber keineswegs überfüllt - die Größe der Brücke sorgt dafür das man sich nicht quetschen und drängeln muss. Ihr seht also: die Himmelspfeilerbrücke ist einen Besuch wert.


Zuletzt von Reyven am Sa Jul 11, 2015 1:50 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:49 am


-- - -- -xNATSUExKAZUYAx- -- - --


Natsue Entzug #1

Meine Füße standen fest auf dem Boden und meine Haare flatterten im Wind. Diese Brücke war wirklich atemberaubend. Ich stand mit dem Rücken am Geländer und musterte die Menchenmassen die hier auf und abgingen. Stratos City, wohl die größte Stadt Einalls, warscheinlich nicht nur Einalls sondern der gesammten Pokemon Welt. Aber so schön war sie doch eigentlich nicht. Ich mochte so große Orte im allgemeinen nicht unbedingt. Sie waren beengend, außerdem konnte man dort viel zu schnell das verlieren was man gefunden hatte. Viel zu schnell. Mein Blick schweifte durch die Gegend. Ich sah ein paar Fahrradfahrer durch die Gegend fahren, man ich hasste Fahrräder, die sind irgendwie so fahrradhaft. Man. Ich war jetzt schon einen Monat unterwegs und es kam mir gerade Mal so vor als wäre erst... Ein Monat vergangen. Wenn ich genau überlegte hatte die Zeit sich schon gezogen und ich konnte mich eigentlich auch nur gering daran erinnern was so geschehen war. Also an das was vor meiner Abreise war, hachja mein Gedächtnis ließ wohl nach. Wenn ich ehrlich bin dann habe ich mich auch lange schon nicht mehr mit irgendwem angelegt, vielleicht sollte ich das ganz einfach irgendwann Mal wieder nachholen. Oder so. Mein Blick wanderte vorsichtig nach links. Ich sah ein paar Menschen und unter diesen Menschen sah ich eine Person, eine Person die ich nur zu gut kannte. Eine Person die ich sogesehen ziemlich mochte~ Eine Person, ach scheiß drauf! Ich sah Natsue! Wie konnte ich sie ansprechen ohne das sie sich direkt weg drehte? Ah~ Ich habs! Ich würde einfach in sie hineinlaufen, dann musste sie wenigstens kurz stehen bleiben... Und dann konnte ich endlich wieder mit ihr reden. Man, ich musste sie dringend wieder sehen, naja ich sah sie gerade, aber ich  musste mit ihr sprechen. Irgendwie war das ja schon fast so als würde ich unter dem Entzug einer Droge leiden, so sehr wie ich sie brauchte~

Sie kam näher, und näher und näher und näher... und 3 - 2 - 1. Meine Beine trugen mich nach vorne, ich würde seitwerts in sie hineinrasen... Sie hätta garkeine Chmce mich aufzuhalten... KABUFF. Ich lag auf dem Boden. Ich zwang mich dazu keinen Schmerzensschrei aus mir herauszulassen, aber das war verdammt nochmal schwer, ich hatte schon seit ewigkeiten keine so großen schmerzen mehr, und ich würde behaupten mein Arm tat jetzt mehr, als vor einer Woche beim Tatoo stechen. "Damn it!", sagte ich leise um meinen Schmerz irgendwie nach außen hervorzubringen. Dannach veruchte ich mich aufzurichten, was sich dann durchaus als sehr schwierig gestaltete, denn ich wusste nicht wie genau ich jetzt aufstehen sollte ohne mich mit meinem Arm abzustützen, ich war noch nie das große Talent im Tunrnen und den Strecksprung habe ich auch nie verstanden... Meine Blick wandte sich erst jetzt nach oben, um zu schauen ob Natsue das machte was ich wollte, mit mir reden.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:50 am


Natsue ✗ Kazuya
Himmelspfeilbrücke
Post ✗2


« Ewigenwald

Erstaunlich, wie anstrengend Laufen sein konnte! Was ein Glück, das ich eine Recht gute Ausdauer hatte - sonst wäre ich schon längst nach Luft ringend zusammengeklappt und hätte mich die nächsten Minuten nicht mehr rühren können. Ich lief also ohne inne zu halten über diese unglaubliche riesige Brücke - Himmelspfeilerbrücke, wie ich wusste. Ich konnte die wunderschöne Aussicht überhaupt nicht genießen, und obwohl ich meinen Verfolger sicher schon längst los geworden war, konnte oder wollte ich einfach nicht stehen bleiben. Die Fahrräder die an mir vorbei fuhren sahen noch schneller aus, als sie eh schon waren und langsam aber sicher bekam ich heftiges Seitenstechen. Und trotzdem rannte ich immer weiter, mein Ziel, nämlich das Ende der Brücke, fest im Blick. Die würde ich noch erreichen - erst dann würde ich stehen bleiben. Ja. Ich achtete nicht darauf wo ich lang lief, die anderen Leuten würden mir schon ausweichen - für sie sah es sicherlich komisch aus, wie ein Mädchen mit langen, wehenden und blauen Haaren an ihnen vorbei sprintete, und das aus keinem ersichtlichem Grund und wie-

KNALL BUM. Ups. Mit einer Vollbremsung kam ich zum stehen und stolperte einen Schritt zurück, nachdem ich mit vollem Karacho in etwas hartes hinein gerannt war. Verwirrt blinzelte ich und fuhr mit mit meiner Hand kurz durch die Haare. Vor mit lag eine Person auf dem Boden und- oh, Meine Augen wurden groß. Hatte ich den etwa um gerannt?! Erschrocken beugte ich mich vor und streckte meine Hand aus. »Entschuldigung! Habe ich Ihnen weh getan?! Soll ich Ihnen helfen?!« Ich biss mir auf die Unterlippe und wartete auf eine Reaktion, während ich auf eine Reaktion wartete. Kannte ich... den nicht? Mit zusammengekniffenen Augen starrte ich dem Braunhaarigen ins Gesicht und- Kazuya! Erschrocken und gleichzeitig verwirrt richtete ich mich auf, zog meine Hand weg und mein Gesicht nahm einen resignierten Ausdruck an. »Oh. Du bist es. Was liegst du denn da aufm Boden rum?«, fragte ich nicht sonderlich interessiert. Ich wusste zwar nur zu gut, das es meine Schuld war aber - naja egal. Er musste ja trotzdem nicht da unten herum liegen und so. Oder? Egal. Ich wollte nichts mit ihm zu tun haben und möglichst schnell weg von hier, bevor er mich noch aufhalten konnte. Oder so.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:51 am


-- - -- -xNATSUExKAZUYAx- -- - --


Natsue Entzug #2
Oh tatsächlich, sie wollte mir sogar helfen. Ich hätte eine etwas bissigere Antwort er - Und da hatte ich sie schon. Als sie mich dann endlich erkannt hatte zog sie erschrocken ihre Hand zurück und fragte mich warum ich auf dem Boden herumgelegen hatte. "Na dankeschön", gab ich zurück und aus irgendeinem Grund hatte ich es dann irgendwann geschafft von alleine aufzustehen. Ich hielt meinen rechten Arm mit meinerlinken Hand fest. "Jetzt stehe ich ja schon wieder, aber dennoch tut mein Arm weh. Du musst mich wohl bis zum Pokemon Center bringen~" Pfah, als würde ich sie so leicht aufgeben. Ich musste sie doch irgendwie dazu bringen noch ein Stück mit mir zu gehen. Wie würden letzendlich irgendwann ein Paar sein, in ein kleines Haus einziehen und viele Kinder bekommen. Jah. Natsue sollte diejenige werden, denn sie war wunderschön und, und mochte mich nicht. Und das war eine tolle Geschichte. Eine sehr tolle Geschichte. Sie würde sich schon irgendwann in mich verlieben, dafür würde ich nur sorgen. Wer kann denn schon einem Mann Jaja Kazu-chan = Mann, wers glaubt. mit einem so großen Sinn für Romantik wieder stehen, rawr~.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:51 am


Natsue ✗ Kazuya
Himmelspfeilbrücke
Post ✗3


Na siehe da, er schaffte es auch ohne meine Hilfe, sich aufzurichten, allerdings nicht ohne sich noch für meine überaus großzügige Hilfe zu bedanken. Pf.  Ich streckte ihm frech die Zunge aus. Er brauchte meine Hilfe doch gar nicht, sollte er sich mal nicht so beschweren. Schon nach einer Minute genervt von seiner Anwesenheit verschränkte ich die Arme vor der Brust und wippte mit meinem Fuß ungeduldig auf und ab. Er hielt sich seinen einen Arm fest, als würde er starke Schmerzen haben. Tatsächlich hatte er das uns- Ich sollte ihn zum Pokemon Center begleiten?! Pfahl! »Weichei!«, grummelte ich und verdrehte theatralisch meine Augen. Dann drehte ich mich ruckartig um und ging los; bis zum Ende der Brücke war es nicht mehr weit, nur noch ein paar Meter, dann würde ich Stratos City erreichen. Eine wunderbare Großstadt - in der ich mich ziemlich sicher verlaufen würde. Verdammt.

Schon nach ein paar Schritten wand ich meinen Kopf noch Mal nach hinten und sah Kazuya an. »Nun komm schon!«, rief ich, dann ging ich weiter. Ich hatte zwar keine Lust auf seine Anwesenheit, aber trotzdem meldete sich mein schlechtes Gewissen - zu mindestens ein bisschen. Schließlich hatte er sich wegen mir verletzt, nicht wahr? Und außerdem wusste er vielleicht den Weg, dann hatte ich wenigstens eine geringe Chance, mich nicht hoffnungslos irgendwo zu verirren und dann einsam in einer dunklen Ecke zu verschimmeln, was gar nicht Mal so unwahrscheinlich war.

» Pokemon Center - Stratos City
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:52 am


-- - -- -xNATSUExKAZUYAx- -- - --


Tatsächlich? #3
Merke höre niemals SPICE bei Kazu-chan posts.
Sie sprang drauf an. Ahahah sie würde ihn bis zum Pokemon Center bringen, und wer weiß was dort passieren würde... Vielleicht könnte ich sie ja zu einem romantischen Dinner ausführen, oder wir würden zusammen... zusammen baden? Oh Gott, wo gingen denn da wieder meine gedanken hin? Ich war doch sonst kein so großer Perversling. SPICE. Meine AUgen streiften ihren Körper als sie vorran gegangen war. ohja sie sah wundervoll aus. Sie war wunderschön... geformt.
Nachdem sie mir dann nocheinmal etwas zu gerufen hatte, bin ich dann los gegangen. Meinen Arm hielt ich immernoch mit meiner Hand fest. Ich hätte losflennen können, wenn ich das nur gewollt hätte, aber nein, das wäre nicht gegangen, Frauen - und bestimmt auch Natsue - standen auf starke Männer und welcher Mann der flennte war schon stark? Keiner, genau. Also durfte ich nicht heulen und musste den Schmerz ertragen. Diesen verdammten schmerz, warum war ich noch einmal in sie hineingerannt? Naja, vielleicht würde sich dieser Tag ja heute noch lohnen. Aber jetzt gilt es ersteinmal auf zu holen und die liebe Natsue anzuflirten~ Meine Beine trugen mich so schnell sie konnten in Richtung Natsue und es dauerte seine Zeit bis ich sie eingeholt hatte, aber was für ein Glück das die Himmelpfeilbrücke so lang war.  "Na? Verrat mir~ Ist deine Mutter Terrorist?" Standen nicht alle Mädchen auf diese coolen Flirtsprüche? Natürlich taten sie das. Flirtsprüche waren toll.

tbc: Pokemon Center, Stratos City
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:52 am


Natsue ✗ Kazuya
Pokemon Center -- Stratos City
Post ✗4


« Himmelspfeilbrücke

Dieser Junge war schon irgendwie komisch, oder? Doch, doch das war er. Er war eindeutig komisch. Im Allgemeinen hatte ich nichts gegen komische Menschen, keine Vorurteile oder so. Aber war nicht jeder Mensch in irgendeiner Weise komisch? Die Komischkeit von Kazuya ging mir aber zumindest gehörig auf den Keks. Keks. Urplötzlich übekam eine große Lust auf Kekse. Ohja, im Pokemon Center würde ich mit welche besorgen. Das Weichei für seinen Teil tauchte auf jeden Fall doch noch neben mir auf, schade, ich hatte gehofft, er wäre von der Brücke gefallen oder so. Konnte man nichts machen. Komischer Junge. Und so ein verdammtes Weichei! Er sah so aus, als würde er gleich heulen! Das konnte er doch nicht bringen! Und sich dann auch noch von einer jungen Frau zum Pokemon Center begleiten zu lassen, so ein Windelpupser! Konnte der denn nichts alleine?

Und - heilige Scheiße - das Pokemon Center war ausgeschildert! Zielstrebig, als würde ich mich hier total auskennen, ging ich darauf  zu und probierte dabei meine Bewunderung die der riesigen Stadt galt, zu unterdrücken. Kazuya - mir wurde jetzt erst klar was das für ein Mädchenname war - riss mich aus meinen Gedanken. Mit gerunzelter Stirn sah ich ihn an.  »Eh? Nein?«, antwortete ich vollkommen verwirrt, dann betraten wir das Center. Zufrieden stolzierte ich auf einen Tisch zu und schnappte mir einen Keks, ehe ich mich nach einer Schwester umsah. »Er hat sich verletzt, könnten sie ihn mal bitte untersuchen?«, fragte ich sie, während ich zu ihm rüber nickte und mich zusammenreißen musste ihn nicht Weichei zu nennen. Gleichzeitig beschloss ich, ihn irgendwann mal zum Armdrücken herauszufordern. Natürlich würde ich gewinnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:52 am


-- - -- -xNATSUExKAZUYAx- -- - --


FLIRT-TIME! #4
Was für ein Glück~ Wir befanden uns nun in der großen Stadt Stratos City und ich glaube sie wäre so groß gewesen das selbst ich mich verlaufen häte, aber Natsue schien anscheinend den Weg zu kennen (oder sie hat einfach ein Straßenschild gelesen) Und dann fanden wir uns irgendwann in einem Pokemon-Center wiede. Mit "Äh Nein" hat sie geantwortet. Tze. Naives Ding. "Weil du 'ne Bombe bist~", gab ich als Antwort und probierte es mit einem sexy schiefen lächeln [was dann doch nur als Kathastrophe endete]. Nachdem sie sich einen Keks geschn... Hey. Ich wollte auch einen Keks. Also nach dem sie sich einen Keks geschnappt hatte sah sie sich sgar für mich nach einer Krankenschwester um.... Ich schnappte mir auch einen Keks bevor ich ihr hinterhertorkelte.
Die nette Krankenschwester, die im übrigen ziemliche große Brü... Nein! Solche Gedanken durften mir nicht durch den Kopf gehen! ich war in Natsue und nur in Natsue verliebt! Ich durfte keine Gedanken an fremde Frauen verschwenden! Die Krankenschwester betrachtete meinen Arm, den ich ihr hingestreckt hatte. Und meinte darauf das ich ihn Röntgen müsste. Toll. In der Zeit würde Natsue bestimmt abhauen. "Warten sie noch 10 Minuten, jah?", agte die Frau bevor sie verschwand. Okay. Ich hatte 10 Minuten Zeit um meinen Kazuya-Charme auszunutzen, vielleicht konnte ich sie ja dannach überreden noch zu bleiben. Hoffentlich. Ich wollte es weiter mit den Flirtsprüchen probieren... "Na kommst du aus Sinnoh?" Ohja, Sinnoh die Stadt mit der größten Kriminellen-Rate. Naja eigentlich war das nicht bewiesen, aber ich glaubte daran. Warum? Keine Ahnung, ich bin bisher noch nie in Sinnoh gewesen, aber ich habe gehört das Team Galaktik ein paar ganz schlimme Finger hat!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:53 am


Natsue ✗ Kazuya
Pokemon Center -- Stratos City
Post ✗5


Eine Bombe? Hu? Was? Während Kazuya sich zu der Krankenschwester abwendete stand ich nur da, starrte ins Leere, und ich dachte schon, gleich würde Rauch aus meinem Schädel aufsteigen. Was zur Hölle wollte der Typ eigentlich von mir? Gedankenverloren knabberte ich an meinem Keks. Nussschokolade. Lecker. Sehr lecker sogar. Und plötzlich machte es in mir Klick, und ich bekam kurz Angst, das man es gehört hatte. Aber niemand drehte sich zu mir um. Schnell schluckte ich den Rest des Kekses herunter, dann funkelte ich Kazuya an. Wenn Blicke töten könnten! In diesem Moment drehte er sich um, scheinbar dauerte es noch ein paar Minuten, und sofort setze ich wieder eine gelangweilte Mine auf, während sich in meinem Kopf eine Idee bildete. Oh. Ja. Perfekt. Ich unterdrückte ein hämisches Grinsen, dann trat ich langsam auf den Dunkelhaarigen zu. Als ich nur noch einen kleinen Schritt von ihm entfernt war beugte ich mich mit einem möglichst verführerischem Blick - ich hatte ja keine Ahnung davon, aber ich glaube, ich machte meine Sache ganz gut - vor, bis ich mit meinem Mund neben seinem Ohr war. »Das... Kannst du dir sparen~! <3« Mit diesen Worten nahm ich wieder einen Schritt Abstand und dann landete meine flache Hand mit einem lautem Knall auf seiner Wange. Dieses mal drehten sich alle um. Es war mir egal.

Das würde einen schönen Abdruck hinterlassen~ Zufrieden nahm ich mir noch einen Keks und ließ mich mit überschlagenen Beinen auf einem Sessel nieder, nun wieder die alte, die ganz normale, Natsue. Ich stütze meine Arme auf meinen Knien ab und betete mein Kinn auf meinen Handrücken. »Nein, ich bin aus Einall.«, antwortete ich kurzerhand. Wo blieb die Schwester eigentlich? Die sollte mir den doch vom Hals halten... Man konnte sich echt auf niemanden verlassen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:54 am


-- - -- -xNATSUExKAZUYAx- -- - --


Uhuuuu~ #5
Sie kam langsam auf mich zu. Mit jedem Schritt den sie sich auf mich zu bewegte dachte ich mehr das sie auf mich stand. Sie war genau vor mir. Und dann näherte sich ihr Mund meinem Ohr, ich konnte ihren Atem spüren und Gänsehaut zeichnete sich auf meinem Körper ab. Doch die Worte die aus ihrem Mund kamen ruinierten es. Nein. Sie schien nicht drauf anzuspringen. Denn im nächsten Moment schon spürte ich mit einem lauten Knall ihre Hand in meinem Gesicht. Mein Arm, meine Wange... Wie viel müsste mir noch weh tun, damit ich sie bekommen könnte? Sie schien das aber nicht weiter zu interessieren.Nein sie setzte sich einfach auf den Sessel und dann... Dann stützte sie ihre Arme auf den Knien ab und legte ihren Kopf auf ihren Handrücken. Ohja... Das ganze erinnerte mich an einen Probierteller. "Ach egal", murmelte ich. Das flirten würde bei hr also rein garnichts helfen? Vielleicht konnte ich sie also anders überzeugen... Ich ging einige Schritte auf sie zu... Hob mit meiner Hand ihren Kopf an. Bewegte meinen Kopf auf ihren zu... Und dann, dann küsste ich sie.


tbc: Stratos City
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:54 am


Natsue ✗ Kazuya
Pokemon Center -- Stratos City
Post ✗5


Nyoooo. Mich überkam das dringende Bedürfnis auf zuspringen und ihm in die Wange zu kneifen. Er war zwar echt komisch und vor allem nervig, aber gleichzeitig hatte er was niedliches an sich - was ihn gleich noch komischer machte. Er schien richtig enttäuscht nach meiner Ohrfeige, scheinbar hatte er mir wirklich geglaubt, Am liebsten hätte ich mir selbst auf die Schulter geklopft. Zu meinem eigenem Erstaunen beschwerte er sich aber nicht, während ich beobachtete, wie sich die Stelle, an dem ihn meine Hand getroffen hatte, rot färbte. Ohja. Hatte ich das nicht toll geregelt? Ja, das hatte ich, und jetzt konnte gerne die Krankenschwester kommen und mich von ihm befreien, damit ich meine Reise endlich in Ruhe fortsetzen konnte. Aber nein, dieses mal hatte ich kein Glück.

Vollkommen unerwartet tauchte plötzlich Kazuyas Gesicht vor meinem auf, und ehe ich reagieren konnte, spürte ich seine Lippen auf meinen. WAS ZUR HÖLLE? WAS ZUR HÖLLE? WAS ZUR HÖLLE? Mir fiel der angebissene Keks, den ich in der Hand hatte, aus der Hand. Ich wollte aufspringen, ihn von mir weg stoßen, ihn eine rein treten oder was auch immer, aber stattdessen konnte ich mich nicht rühren. Ich saß einfach da, spürte wie mein Herz einen Moment aussetze, und konnte nichts tun. Erst ein Geräusch im Hintergrund riss mich aus meiner Starre. Ich riss meine Augen auf, dann stieß ich ihn mit voller Wucht von mir weg und sprang auf. Mit vor Schock geweideten Augen starrte ich ihn an, dann wirbelte ich herum und rannte aus dem Center hinaus nach Stratos City und hatte plötzlich schrecklichen Schluckauf.

»Was...?«, flüsterte ich, noch immer unter Schock stehend. Ich war in einer dunklen Gasse irgendwo in der riesigen Stadt angekommen, wo ich erst ein Mal tief durch atmete. Meine Finger fuhren fast automatisch zu meinen Lippen, an die Stelle, wo Kazuya mich einfach so geküsste hatte. Tränen stiegen mir in die Augen, doch ich ließ sie nicht überfließen. Mein Herz klopfte mir bis zum Hals und noch immer hatte ich Schluckauf. Es war mein erster Kuss gewesen. Er hatte mir einfach so meinen ersten Kuss gestohlen.

» Stratos City
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:55 am

cf: Pokemon Center

-- - -- -xNATSUExKAZUYAx- -- - --


STRIKE! #6
Mit voller Wucht stieß sie mich von ihr Weg und ich taumelte nach hinten. JACKPOT. Warum hatte ich sie jetzt noch gleich geküsst? Das war... Das war keine Absicht. Ich glaube in diesem Moment hatte mein Gehirn ausgesetzt. SIe rannte weg. Jah, ich war sie los. Toll. Ich hatte sie provoziert, weiter als ich sollte. Ich habe nicht aufgepasst was ich mache und jetzt konnte ich wieder ewigkeiten warten bis ich sie wieder sehe, verdammt. Ich trat einmal gegen den Sessel neben dem ihr Keks lag. Sie hat ihn fallen lassen. Na klar, aus Schock... Sollte ich ihr hinter hergehen? Nein... Das wäre nicht in Ordnung, ich sollte sie in Ruhe lassen. Ich hatte sowieso nicht die Möglichkeit weiter darüber nachzudenken denn schon im nächsten Moment kam die Schwester und holte mich zum röntgen ab... Das röntgen ging schnell... Es war keine ernsthafte verletzung, zumindest war der Arm nur verstaucht... Das ging ja noch. Ich bekam einen komischen Verband und dannach. Dannach wurde ich enfach wieder entlassen... Und dann war ich draußen. Sollte ich sie vielleich suchen? Oder sollte ich einfach wieder gehen und mit ihr abschließen? Meine Güte ich hatte auch überreagiert. Aber wenigstens konnte ich sie küssen - ich bog um die Ecke. Das war das einzige gute daran, ansonsten? Ansonsten... - Ich bog um noch eine Ecke... Und dann sah ich sie... Wie sie da stand. Und. Ich ging auf sie zu. Und umarmte sie. Von hinten versteht sich. Ich legte meinen Kopf auf ihrer Schulter und hörte ihrem niedlichen Schluckauf zu. "Du bist niedlich...", sagte ich leise. So leise das nur sie das hören konnte. Ja tatsächlich. Sie war niedlich... Auch wenn sie gemein zu mir war. Sie war doch neidlich wie sie sich gegen mich sträubte. Aber mir dann doch kurze Augenblicke der Hoffnung schenkte. Ich sollte mich entschuldigen. Ich hatte sie einfach so geküsst, ohne vorwarnung. Und wer weiß? Vielleicht war das nicht nur für mich mein erster Kuss. "Entschuldigung" sagte ich wieder so leise... Das nur sie mich hören konnte. Das was in dieser Gasse war, knnte für immer nur unter uns bleiben. Oder sie ging zum nächsten Polizisten und erzählte das ich sie belästigte. Naja. Dann wäre es wohl entgültig ausgewesen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch garnicht gemerkt, dass es mir garnicht so ernst war. Das ich alles auf die leichte Schulter nahm. Aber so war ich... Ich sah die Welt viel zu optimistisch, ich war verletzend und achtete nicht auf alles. Ich löste mich von Natsue. Ging einmal um sie herum. Stand vor ihr. "Ich mag deine Haare!", sagte ich mit einem echten Lächeln auf den Lippen. Bevor ich auf dem Absatz kehrt machte und auf einen "Flugdienst" zusteuerte. Ich drehte meinen Kopf zur Seite, sodass ich Natsue aus dem Augenwinkel heraus beobachten konnte. "Kommst du mit?", fragte ich. "Mit nach Ondula City?"


tbc: Ondula City~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:55 am


Natsue ✗ Kazuya
Innenstadt -- Stratos City
Post ✗6


Unsicher knabberte ich an meinen Fingernägeln herum - ehrlich gesagt, ohne es richtig zu bemerken. Noch immer hickste ich so vor mich hin, wusste nicht, was ich tun sollte. Ich schloss kurz meine Augen und atmete tief ein und aus - mein Atem zitterte. Und mein Herz schlug viel zu schnell. Warum war ich bloß so schrecklich aufgeregt? Ich sollte zurück gehen und ihm eine verpassen! Wie konnte er es nur wagen?! Mich einfach so zu küssen! Der würde es noch bereuen! Ohja! Aber würde ich je wieder zurück zum Pokemon Center finden? Ich hatte ja keine Ahnung, wo ich lang gelaufen war... Was sollte ich jetzt machen?! Ich ballte wütend meine Fäuste. Mist, Mist, Mist!

Ich spürte Arme. Ich hatte ihn nicht kommen hören. Ich bemerkte seinen Kopf auf meiner Schulter. Ich weiß nicht wieso, aber mit schoss das Blut in den Kopf und einen Moment lang genoss ich dieses Gefühl sogar. Es war schön, es war angenehm es- niedlich? Ich riss mich aus seiner Umarmung und wirbelte herum. »Ich bin nicht niedlich!«, fauchte ich ihn wütend an, meine Augen funkelten. Er mochte meine Haare? Pff. Glück für ihn, das er sich überraschend umdrehte und sich ein paar Schritte entfernte, sonst wäre ich auf ihn losgegangen! ... Was? Nach Ondula City? Unsicher sah ich ihm nach. Wie kam er denn jetzt darauf?! Ich stemmte meine Hände in die Hüften. »Meinetwegen.«, meinetwegen, sagte ich trotzig und schwang mich hinter ihn auf ein großes Flugpokemon. Keine Ahnung was es für eins war, war mir auch egal.

Der Flug dauerte nicht lange, und da ich nicht runter fallen wollte, sah ich keine andere Möglichkeit als mich an ihn zu klammern. Außerdem hatte ich, zugegeben, etwas Angst. Ich war noch nie geflogen! Zumindest hatten wir die Stadt schnell erreicht und begeistert rannte ich in Richtung Wasser. Mit kindlicher Begeisterung starrte ich aufs Meer und grinste Kazuya glücklich an. »Guck doch Mal! Wie schön!«, jauchzte ich. Wahnsinn! Außerdem war es warm, ziemlich warm sogar, wie ich feststellte. Kurz entschlossen drehte ich mich um und rannte ins Pokemon Center und verschwand auf der Toilette. Ich wühlte kurz in meiner Tasche, schnell hatte ich gefunden, was ich gesucht hatte. Geschwind schlüpfte ich in meinen Bikini. Zufrieden betrachtete ich mich im Spiegel, nahm eine meiner Haarsträhnen in die Hand und besah sie. Und dann kam mir eine Idee. Ich schnappte mir ein Haarband und Band meine Haarprach zu einem Zopf zusammen. Dann zückte ich mein Taschenmesser und.. Schnipp. Meine Haare rieselten zu Boden. Ich fuhr mir mit einer Hand zufrieden durch die neue Frisur, dann sprintete ich wieder nach draußen.

» Ondula City
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:56 am

cf: Stratos City

-- - -- -xNATSUExKAZUYAx- -- - --


STRIKE! #7
Ich hatte sie dazu bewegen können mir zu folgen. Das war eindeutig nicht mit eingeplant. Ich hätte jetzt gedacht sie würde mir einen Schlag in die Magengrube verpassen und dann verschwinden. Verschwinden so schnell sie konnte, aber nein sie kam mit. Vielleicht tat sie ja nur so kalt? Und war in wirklichkeit bis über beide Ohren in mich verknallt? ich sollte mir keine Hoffnungen machen, sie kannte mich kaum. Und das war doch auch vollkommender Käse. I)ch saß auf dem Flugpokemon, sie setzte sich hinter mich. Wir flogen los und sie schlang ihre Arme um meinen Bauch. Hielt sich fest. Mehr nicht. Und dann irgendwann landeten wir. Es dauerte wirklich nicht lange und ich war froh als wir wieder festen Boden unter den Füßen hatten. Ich stieg ab und sah den Strand. Ob man hier wohl schwimmen konnte? War es denn warm genug dafür? Warscheinlich schon. Ich blickte zur Seite und was sah ich? Nichts. Plötzlich war Natsue einfach so verschwunden... Na toll, wollte sie etwa abhauen? War das alles nur ein Trick gewesen um mich los zu werden? Ich ließ mich wütend in den Sand plumpsen und grub ein bisschen drin herum. Bevor sie zwei Minuten später wieder aufgekreuzt war. Pfiuh. Aber sie war nicht nur aufgekreuzt! Sie hatte ihren Bikini an! Whum. Sah sie darin gut aus.... Und WAS!? Erst jetzt realisierte ich das ihre wunderschönen langenHaare nicht mher da waren. Nein. Sie waren nicht in einen Zopf gebunden, oder sowas. Sie hatte sie eiskalt abgeschnitten. War es weil ich ihr ein kompliment gemacht hatte? Hehe. Würde sie ihren Bikini ausziehen wenn ich sagen würde das er ihr perfekt steht? Hehe. Man könnte es ja Mal ausprobieren. Nein. Nein! So durfte ich doch nicht denken... Obwohl ich doch auch nur ein Mann bin. Egal. Ich stützte mich langsam mit meinem linken Arm wieder hoch. Ich sollte mich auch umziehen gehen. Obwohl. Ich kramte in der Tasche nach meiner Badehose, holte sie heraus, zog mein Shirt und meine Hose aus und zog meine Badehose drüber. So einfach war das als Junge. Dannach packte ich Natsue am Arm und zog sie mit ins Wasser. "Wow! Du siehst gut aus!", zwinkerte ich ihr zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:56 am


Natsue ✗ Kazuya
Strandberreich -- Ondula City
Post ✗7


« Stratos City

Mit einem breiten Grinsen im Gesicht stieß ich die Tür des Pokemon Centers auf und lief nach draußen. Eine warme Sommerbrise kam mir entgegen und umspülte mich angenehm. Ich entdeckte Kazuya der mit dem Rücken zu mir im Sand saß, beschleunigte und rannte zu ihm, bis ich genau hinter ihm stand. Dann platzierte ich meine Hände auf seinen Schultern und stützte mich kurz darauf ab um einen kleinen Moment lang in der Luft zu schweben, ehe ich wieder von ihm ab ließ. Ich sah den Schock in seinen Augen, als er meine neue Frisur sah und zufrieden fuhr ich noch ein Mal mit der Hand durch sie durch, mein Grinsen wurde noch frecher. Langsam stellte sich der junge Mann wieder auf, ehe er sich spontan, als wäre es das normalste auf der Welt, begann umzuziehen. Stirn runzelnd drehte ich mich um, doch da war er wohl schon fertig und zog mich in Richtung Wasser. Warum auch immer, aber ich war schrecklich gut gelaunt und so widersetze ich mich ausnahmsweise nicht sondern ließ mich widerstandslos mit ziehen.

Mit einem spitzen Schrei stolperte ich ins Wasser, was zwar kühl war, aber auch nicht zu kalt. Es war in Ordnung. Ja, in Ordnung. Sogar ziemlich angenehm, denn die Sonne brannte mittlerweile erbarmungslos vom Himmel. Kazuyas Kommentar hatte ich fast überhört, aber nur fast. Statt wütend wie sonst zu reagieren grinste ich breit und hob dabei eine Augenbraue.  »Danke?« Mit diesen Worten tauchte ich unter, verschwand unter den Fluten, und schwamm einige Züge Als mir die Luft aufging kam ich plötzlich wieder aus dem Wasser hervor - und in diesem Moment fehlten mir meine Haare doch, denn wären sie noch so lang wie eben könnte ich sie jetzt schön sexy durch die Gegend werfen. Mit einem zufriedenem Seufzen ließ ich mich auf den Rücken treiben. »Ich liebe das Meer...«, meinte ich leise, mehr zu mir selbst als zu Kazuya.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:57 am


-- - -- -xNATSUExKAZUYAx- -- - --


Tralalaa~ #8
Sie war plötzlich vollkommen anders als noch vorhin, sie war aufgeweckt und schien irgendwie ohne Grund vollkommen glücklich zu sein. Warum der plötzliche Stimmungsumschwung? Litt sie vielleicht an Leistungsschwankungen? War sie etwa schwanger!? Hatte sie etwa? Aber? Das konnte doch nicht sein! Ich wollte doch der erste sein! Nein... Sie war jetzt einfach nur glücklich und fröhlich, das war doch niedlich! Ja! Das war wirklich richtig niedlich! Am liebsten hätte ich sie jetzt Tod geknuddelt, wie so ein kleines Stofftier! Oh ja Stofftiere waren toll! Ab jetzt würde ich Natsue in Gedanken "Stofftier-chan" nennen! Oder vielleicht auch in Wirklichkeit? Aber ich glaube das würde mein Körper irgendwann nicht mehr aushalten, dieses Mädchen konnte wirklich feste zu schlagen. Verdammt! Das tat wirklich weh! Auf mein Kompliment gab sie nur ein fragendes Danke zurück, aber immerhin hatte ich keine Faust in meinem Bauch, ich hatte schon Fortschritte gemacht! Vielleicht würde dieses Mädchen mich in ein paar Tagen, Wochen, Monaten sogar als normalen Freund bezeichnen können? Vielleicht wurde ja wirklich irgendwann Mal etwas mehr darauf, aber vielleicht haute sie auch bei der nächsten Gelegenheit ab...
Aber jetzt konnte ich ihr zu sehen wie sie auf ihrem rücken im Wasser trieb und einen unverständlichen Kommentar abgab, ich hatte ihn mit meinen schlechten Ohren vermutlich nur nicht richtig verstanden, aber ich fragte trotzdem nicht nach, sondern stand nach wie vor einfach nur da. Wohlbedacht meinen Verband nicht wirklich ins Wasser zu halten, am Ende würde ich ihn sowieso auswechseln müssen, aber man konnte es ja wenigstens versuchen....

"Wie kamst du überhaupt dazu bei der Polizei zu arbeiten?", fragte ich sie schlißelich in einer ruhigen Minute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:57 am


Natsue ✗ Kazuya
Strandberreich -- Ondula City
Post ✗8


Ich konnte mir selber nicht erklären, woher mein plötzlicher Sinneswandel kam. Generell war ich ja immer ganz gut gelaunt, aber Kazuya ging mir einfach so was von auf die nerven. Das war verrückt! Ich hatte nicht gewusst, das das überhaupt möglich war! Aber das war wohl der Grund warum ich in seiner Gegenwart so gereizt war. Aber jetzt... vielleicht war ich einfach nur wegen dem gelungenem Schachzug mit den Haaren zufrieden, oder das Meer beruhigte mich. Vermutlich eher zweiteres.... oder so. Ich hatte keine Ahnung, aber es war ja auch eigentlich egal, oder? Ich trieb noch immer auf dem Rücken, aber aus Angst, zu weit abzutreiben, drehte ich mich wieder um so das ich auf der Stelle schwamm. Vorsichtig streckte ich meinen Fuß, bis ich merkte, das ich noch gut stehen konnte. Scheinbar wurde das Wasser hier erst ziemlich langsam immer tiefer. Kazuyas Stimme riss mich aus meinen Gedanken und mein Kopf wirbelte herum.

Ja, warum war ich eigentlich zur Polizei gegangen? Mein Leben hatte mich angeödet. Jeden Tag das gleiche, immer und immer wieder, Es vergingen Wochen, Monate, Jahre und nichts passierte. Das war so ätzend gewesen! Wenn ich so überlegte fragte ich mich, wie ich das so lange hatte aushalten können... »Vermutlich weil ich Abenteuer erleben wollte.«, antwortete ich schließlich, nachdem ich kurz geschwiegen hatte. Besser konnte man das eigentlich nicht erklären... Und da ich nicht wusste, was ich sonst tun sollte, stellte ich einfach Mal eine Gegenfrage. »Und was 'arbeitest' du so~?« Mit diesen Worten drehte ich mich um und schwamm zurück in Richtung Ufer. Dort angekommen setzte ich mich an den Strand, winkelte meine Knie an und schlang meine Arme um sie herum während ich den Horizont anstarrte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:58 am


-- - -- -xNATSUExKAZUYAx- -- - --


Was mache ich noch Mal hier? #9
Ein Abenteuer wollte sie also erleben? Dieses Mädchen war manchmal schon ziemlich komisch.. .Sie hatte noch nicht Mal irgendwie Ahnung warum sie zur Polizei gegangen ist. Aber hey. Ich selber wüste es wohl auch nicht mehr, außerdem konnte es mir doch auch recht egal sein was sie dachte, oder etwa nicht? Was ich arbeitete? An sich... Na. An sich war mein Leben nicht interessant. "Ich arbeite als nichts~ Ich reise einfach nur um die Pokemon zu erforschen und zu zeichnen." Ich hoffte jetzt einfach Mal, das ihr das als Antwort genügte. Und blieb still. Folgte ihr langam aus dem Wasser und sah wie sie ihre Beine anwinkelte und auf das Meer hinausstarrte. War ihr vielleicht kalt? Ich ging an meine Tasche zog zwei Handtücher heraus und legte eines um mich und das andere legte ich um ihren Körper. Sie war niedlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:58 am


Natsue ✗ Kazuya
Strandberreich -- Ondula City
Post ✗9


Hm. Hmm. Ich saß da, im warmen Strand, und dämmerte langsam davon, verlor mich in meinen Gedanken über alles und nichts. Erst als ich aus dem Augenwinkel sah, wir Kazuya mir aus dem Wasser folgte und sich neben mir niederließ, tauchte ich wieder aus ihnen auf, nahm meinen Blick aber trotzdem nicht vom Horizont. Als der junge Kerl mir ein Handtuch um die Schultern legte blickte ich kurz auf, aber ich sagte nichts. Sollte ich mich vielleicht bedanken? Eigentlich hatte ich keine Lust dazu, also ließ ich es bleiben. Ein leises »Hmm.« sowie ein schief gelegter Kopf waren meine einzigen Reaktionen, zudem zog ich das Tuch enger um meine Schultern. - dabei war mir nicht kalt, schließlich schien die Sonne warm auf uns herunter. Aber es war so schön kuschelig... Ich legte meinen Kopf in den Nacken. Zumindest hatte die Sonne eben noch geschienen - gerade zog sich der Himmel in beträchtlicher Geschwindigkeit zu. Ich sah zu Kazuya. Was hatte er eben gesagt? Er hatte also keinen richtigen Beruf aber er zeichnete. ... ... ... Er zeichnete?

Ruckartig sprang ich auf den braun haarigen zu und stieß ihn um, so das ich meine Hände neben ihn auf den Boden gestützt hatte und mein Gesicht seinem ganz nahe brachte - meine Augen waren geweitet. »Du zeichnest?! Zeigst du's mir?!«, fragte ich ihn gespannt. In diesem Moment spürte ich einen Tropfen in meinem Nacken und setzte mich auf meinen Hosenboden, den Blick nach oben gewendet. Nun fing es tatsächlich an zu regnen. Mit einem Grinsen im Gesicht richtete ich mich auf und wartete einen Moment. Es dauerte nicht lange, da prasselte es wie aus Eimern und in Sekundenschnelle war ich wieder pitschnass. Egal. Mit einem lauten Lachen sprang ich durch den Regen, rutschte mit meinen nackten Füßen im bereits schlammig werdendem Boden rum. Musste für die Bewohner des Dorfes äußerst komisch aussehen - aber das war mir egal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   Sa Jul 11, 2015 1:58 am


-- - -- -xNATSUExKAZUYAx- -- - --


GESUNDHEIT! #10
Mit einem erschrockenen Blick starrte ich sie an. Sie hatte mich einfach so umgeschmissen und stemmte sich mit ihren Armen über mich. Ist sie denn wirklich wahnsinnig?! Ich meine... Sie musste doch wissen, dass ich in irgendeiner Weise auf sie stand und dann, dann kam sie mir so nahe! Die legte es ja gerade darauf an mich zu verführen! Aber ich konnte mich zurück halten. Sie wollte meine Zeichnungen sehen. "Pfff." gab ich von mir. Hey ich hatte mir gerade mehr verhofft. Aber okay. Wenn sie meine Zeichnungen sehen wollte. - Es fing an zu regnen - Dann musste sie halt warten. Denn im Regen würde ich ihr sicherlich nicht meine Zeichnungen zeigen. Das konnte sie vergessen, ich würde sagen, dass sie schon ganz gut sind und genau deshalb will ich nicht, dass sie nass werden! Das wäre doof. Ich meine, dann wären die Zeichnungen und die Mühe die ich darein gesteckt hatte, vollkommen um sonst gewesen. Ich sah hoch zu der kleinen Natsue welche vollkommen fröhlich im Regen umhertollte, bei ihrem Anblick musste ich lächeln.
Ich erhob mich und lief einige Schritte auf sie zu. Grinste sie an. Ich warf sie um. "Das war die Rache!" Ich lachte laut bevor ich mich zu ihr auf den Boden warf und sie dort umarmte. Ich umarmte sie aber nur kurz, ich wollte mir die Stimmung nicht kaputt machen und sie irgendwie belästigen... Ich lag mit meinem Rücken auf dem Boden und starrte in den Himmel während die Regentropfen nur so auf mich niederprasselten. "HATSCHÜH!", mein ganzer Körper zuckte zusammen. Verdammt. Hallo Erkältung ~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Natsue x Kazuya   

Nach oben Nach unten
 
Natsue x Kazuya
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Persönliches Archiv :: Posts-
Gehe zu: