StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ewigwald

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Tara Scarlett
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
PokeDollar : 47

BeitragThema: Ewigwald   Mi Jan 11, 2012 1:27 am



Der Ewigwald ist, wie der Name schon sagt, ein Wald in dem durch die dicht stehenden Bäume kaum Licht einfällt. Man findet hier ziemlich viele Käferpokemon und -Sammler, außerdem eine verlassene Villa.
Und was nur wenige wissen: Auch das Hauptquartier von Team Galaktik ist hier...

>>Erfahre mehr!<<

Dieser Wald ist mit >>Route 205 eine Verbindung von:
>>Flori
und
>>Ewigenau
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Fr Jul 06, 2012 1:46 am

<--- Ewigenau

    Athena flog mit Zero über den Wald hinweg. MIt wehenden Haaren landeten sie im verwitterten Garten der alten Villa. Dort wartete sie ungeduldig auf Adriel und Sophie. Was ist wenn Jennifer schneller war? Hektisch sah Athena sich um. Wo könnte sie sich bloß verstecken? Obwohl der Garten höchstwahrscheinlich seit Jahren nicht mehr gepflegt wurde konnte man sich hinter keinen einzigen Busch verstecken. Nervös humpelte Athena auf und ab. Sie sah erleichtert auf, als sie Flügelschläge hörte. Das muss Adriel auf seinem Altaria sein! Schoss es ihr durch den Kopf. Doch sie irrte sich. Es war ihre Mutter auf ihrem Staravia. Erschrocken rief Athena Zero zu sich und 'schwang' sich auf seinen Rücken. Sofort stieß er sich in die Luft ab. Zero war zwar schneller als das Staravia ihrer Mutter, doch die beiden lieferten sich trotzdem eine spannende Verfolgungsjagd. Zero wusste wo er hinfliegen sollte, wenn Jennifer sie verfolgte. Aber erst musste er den Teufel in Person abhängen. Sonst wüsste sie ja wo Athena sich versteckte. Zero flog immerzu wilde Kreise und nahm scharfe Kurven, so dass das Staravia irgendwann abstürzte, weil es die Kurve nicht kriegte. "Jetzt Zero!" Kreischte Athena ihrem Pokémon zu welches so schnell wie ein geölter Blitz in Richtung Sandgemme loschoss.


---> Sandgemme
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Mission for Two   Sa Nov 03, 2012 9:44 am


>/td>


[EINSTIEGSPOST]

MISSION FOR TWO



Rei && Adriel


Es war noch nicht lange her als sie das letzte Mal hier gewesen war. doch jetzt war sie der Champ der Pokemonliga und die Zeit in der sie unbeschwert durch die Sinnoh-Region schlendern konnte war vorbei. Sie hatte oft mit Herausforderern zu tun, auch wenn die meisten nicht mal an den anderen Mädels vorbei kamen, die die es bis zu ihr schafften scheiterten. Kein Wunder immerhin war sie die stärkste Trainerin die es weit und breit gab, so hieß es jedenfalls, denn sie war ja Champ. Ein Titel für den sie lange und hart hatte arbeiten müssen. Nun hatte sie aber endlich mal wieder die Zeit gefunden einfach mit ihren Pokemon die Region zu durchstreifen. Aurafaust war seiner eigenen Wege gegangen, das Lucario machte eigentlich immer sein eigenes Ding, doch wenn ein Kampf bevor stand und sein Einsatz gefragt war, dann war er zur Stelle. Rei hatte ihre Freundin Victoria, ihr Vulnona, aus dem Ball geholt und sie begleitete die junge Trainerin nun. Victoria lief neben ihr her und Rei sah sich im Wald um. Es hatte sich nicht verändert.

Und dennoch trügte eine mysteriöse Geschichte die Idylle des ruhigen Waldes. Rei hatte von der Sache gehört. Eine Trainerin sollte hier verschwunden sein, eine Aufgabe der sich Rei verpflichtet fühlte. Sie wollte diese Trainerin finden, hoffentlich hatte sie sich nicht verlaufen oder war sogar in der alten Villa gefangen, sollte es dort nicht spuken? Gehört hatte Rei schon davon, als sie jedoch einst in dieser Villa war hatte sie keine Geister gesehen. Jedenfalls war sie wegen eben dieser Sache eigentlich hier. Es stellte sich nur die Frage wo sie suchen sollte. Nur ein leichter Lichtstrahl fiel durch die Bäume, automatisch zog Rei ihre Jacke etwas enger. Es war ziemlich frisch hier. Sich umgesehen suchte sie nach jemandem den sie fragen konnte, vielleicht hatte jemand ja die Trainerin gesehen. Doch wenn man mal jemanden brauchte war natürlich keiner weit und breit in Sicht. Doch dann fiel ihr ein rötlicher Haarschopf ins Auge. Da war doch jemand, bei nährem hinsehen erkannte sie Adriel, den Arenaleiter von Sonnewik. Ein lächeln zog sich über ihre schönen Lippen. Sie ging auf ihn zu und sah ihn dann an, etwas vor ihm war sie stehen geblieben. "Was führt denn dich hier her?" fragte sie lächelnd. Dabei sah sie ihn an. Rei gab es nicht zu doch sie fand diesen Jungen irgendwie süß, schon allein sein Lächeln war so natürlich.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Sa Nov 03, 2012 10:33 am

cf: Jubelstadt - PokeCenter

Schon eine ganze Weile marschierte Adriel durch den Ewigwald. Nach dem kleinen Intermezzo in Jubelstadt mit den Räubern hatte er sich eigentlich etwas Ruhe erhofft, aber schon an seinem nächstem Ziel, Ewigenau, hatte er von einem weiteren Problem gehört. Er war gerade von Storms Rücken gestiegen als ihn eine aufgebrachte ältere Dame ansprach und ihn bat zu helfen. Eine Trainerin war wohl unvorbereitet in den Ewigwald losgezogen und nicht mehr aufgetaucht. Adriel wusste aus Erfahrung, die Reise durch den Wald war für unerfahrene Trainer vorbereitet zwar ein Abenteuer, aber unvorbereitet konnte das ganze wirklich gefährlich werden. Hatte man sich verlaufen und kein Pokemon dabei das Fliegen konnte, hatte man in dem weitläufigen Wald echt ein Problem und kam meist ohne Hilfe nicht mehr raus. Adriel konnte also nicht ablehnen und hatte sich daher direkt in den Ewigwald begeben.
Leider war der Wald zu dicht um aus der Luft zu suchen, weswegen dem Arenaleiter nichts anderes übrig blieb als sich zu Fuß durchs Grün zu schlagen. Wie so oft beneidete er sein Dragonir das gemütlich neben ihm her schwebte. "Fliegen müsste man können...." grummelte er gespielt beleidigt woraufhin das Drachenpokemon ihren Trainer leicht anstupste. Beim gehen hielt er Ausschau nach Anzeichen von der Trainerin die hier irgendwo durch den Wald irrte, auch wenn es Adriel durchaus klar war wie unwahrscheinlich es war, jemand auf diese Weise zu finden.
Entsprechend überrascht war er auch als ihn jemand ansprach, jemand den er kannte. Der überraschte Gesichtsausdruck wich einem gut gelaunten Lächeln. Durch den Wald kam Rei, Champ der PokeLiga höchstselbst auf ihn zu. Zusammen mit ihrem Vulnona. "Wenn ich raten müsste würde ich sagen mich führt dasselbe in den Ewigwald wie dich. Eine unvorbereitete Trainerin." Er hatte nicht erwartet Rei hier zu treffen. Nun genauer gesagt hatte er nicht erwartet überhaupt jemanden, außer der verirrten Trainerin, zu treffen. Aber gut, manch einer mochte Behaupten das es ebenso unwahrscheinlich war den Arenaleiter von Sonnewik im Ewigwald anzutreffen. Aber Arenaleiter und Champ? Mit einer kurzen Bewegung strich er sich eine widerspenstige Strähne seines Haares aus dem Gesicht. "Da würde es sich doch anbieten zusammen nach ihr zu suchen, oder?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   So Nov 04, 2012 2:55 am




MISSION FOR TWO



Rei && Adriel



Die Wahrscheinlichkeit , dass man einen Arenaleiter, noch dazu den 8ten, und den Champ gemeinsam antraf war verschwindend gering. Und doch stand sie nun hier mit ihm. Rei lächelte als er ihr dann sagte was ihn in den Wald verschlagen hatte. "Wie es aussieht hatten zwei Dumme einen Gedanken." sagte sie kichernd und nickte dann. "Also suchen wir sie zusammen, schon einen Plan wo wir suchen können?" fragte sie ihn dann und sah ihn an. Ihre Jacke hatte sie nun zugemacht, dieser Wald war wirklich ziemlich kalt. Victoria schien das nichts auszumachen, alber sie war ja auch ein Feuerpokemon. Rei jedenfalls sah nun den rothaarigen Jungen vor sich an. Eigentlich hatte sie mit ihm nicht viel zu tun, sie kannten sich eben, er war immerhin Arenaleiter und sie war der Champ, da kannte man sich eben. Ihr war schon bei ihrer ersten Begegnung aufgefallen, dass er absolut ihr Typ war, schon allein weil er rote haare hatte und dies ja ihre Lieblingsfarbe war. Sie sah sich dann etwas um. "Ehrlich,... wer geht denn allein und ohne Pokemon in einen solchen Wald. Selbst mir als Champ läuft es ja hier eiskalt den Rücken runter." besonders wenn sie an die alte Villa dachte. "Wo sollen wir diese Trainerin nur suchen..." fragte sie sich und sah nun auch fragend zu ihrem Pokemon. Victoria sah ebenso fragend aus wie ihre Trainerin. Also wandte sich Rei an Adriel, hatte der vielelicht eine Idee? "Wir können schlecht die Pokemon fragen oderß"... außer vielleicht... Aurafaust, er beherrschte doch die menschliche Sprache... Das war DIE Idee. "Ich hab eine Idee, Aurafaust könnte für uns die Pokemon befragen, er kann ja mit uns kommunizieren."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   So Nov 04, 2012 8:05 am

Zwei Dumme, ein Gedanke. Bemerkenswert wie häufig so banale Weisheiten doch tatsächlich eintrafen. Auf die nächste Frage des Champs zuckte Adriel kurz die Schultern. "Ich würde noch eine Weile hier umsehen und dann den Weg gen Villa einschlagen. Vielleicht hat sie sich ja da eingefunden..." Wie sie schaute auch er sich nochmals um. Es gab ja leider nicht viele Möglichkeit. Da der Luftweg wegen der Baumdichte nicht weiterhalf waren blind Suchen oder die Hoffnung das sich die Trainerin an einprägsamen Orten aufhielt die einzige Optionen die sie aus seiner Sicht hatten. Nachdenklich strich er seinem Pokemon kurz über den geschuppten Kopf. Für eine Suche im Wald waren seine Drachen leider nicht geschaffen. "Stimmt, das war ziemlich leichtfertig." Meinte er auf Rei's Aussage. "Dabei ist es eigentlich ziemlich bekannt das der Ewigwald auch sehr gefährlich sein kann." Der Arenaleiter schüttelte kurz den Kopf. Er hoffte wirklich das ihr nichts zugestoßen war.
Überraschenderweise brachte Rei noch eine weitere Option ins Spiel. Auch wenn Adriel nicht ganz sicher war wer nun Aurafaust war, wohl eines ihrer Pokemon. Aber Pokemon die der menschlichen Sprache mächtig waren, waren ziemlich selten. Es stimmte jedoch, das war tatsächlich eine gute Idee. "Klingt nach einem Plan, dann bitte los. Wir sollten die Trainerin so schnell wie möglich finden."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Mi Nov 07, 2012 7:53 am




MISSION FOR TWO



Rei && Adriel


Adriel schien nicht genau zu wissen wer Aurafaust war. Woher auch sollte er den Namen ihres Lucarios kennen. Die junge Trainerin kicherte und pfiff dann dreimal hintereinander. Einige Zeit geschah nichts doch dann war in den Bäumen etwas zu hören. Ein Lucario landete vor ihnen und sah Rei und Adriel abwechselnd an. Sie schaute zu ihrem treuen Begleiter. "Aurafasut, das ist Adriel, der Arenaleiter von Sonnewik. Wir sind auf der Suche nach einer Trainerin die leichtfertig in den Wald gelaufen ist und sich verirrt hat. Könntest du die Pokemon befragen ob sie jemanden gesehen haben?" erklärte sie und sah ihn an.

Das Lucario verschränkte die Arme und schien nachzudenken. "Wie sah sie aus?" fragte er mit tiefer und respekteinflößender Stimme. Er war einer der wenigen Pokemonarten die, die menschliche Sprache konnten, Vulnona gehörte zwar auch dazu aber Victoria hatte bisher noch nie von dieser Gabe Gebrauch gemacht.

Rei sah Aurafaust an und dann schaute sie fragend zu Adriel, doch der schien genauso ahnungslos. "Sie müsste ziemlich verwirrt gewirkt haben, vielleicht sogar verunsichert und verängstigt." erklärte sie und sah dann wieder zu ihrem Pokemon.

Er nickte und machte sich dann los. "Sucht ihr trotzdem weiter, vielleicht findet ihr ja Hinweise." sagte er noch bevor er dann verschwand.

Sie schaute ihm nach und sah dann zu Adriel. "Wunder dich nicht,... er ist immer ziemlich einzelgängerisch." sie lächelte und nahm dann einfach mal seine Hand. "Komm lass uns weiter suchen." sagte sie lächelnd. Sie fühlte sich irgendwie richtig komisch, Adriel war ein attraktiver junger Mann und sie war mit ihm allein in diesem Wald, naja mal von den Pokemon und der Trainerin abgesehen. Kichernd zog sie ihn sacht mit sich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Fr Nov 09, 2012 7:49 am

Das er nicht wusste wer Aurafaust war ließ Rei leicht Kichern. Schlau wurde der Arenaleiter daraus allerdings erst nachdem sie drei mal gepfiffen hatte und besagtes Lucario aus den Tiefen des Waldes zu ihnen kam. Sie trug dieses Pokemon also nicht in einem Pokeball mit sich herum. Rei stellte ihn ihrem Pokemon kurz vor, Adriel quittierte das mit einem Nicken, bevor sie sich an die Schilderung des Problems machte. Er hielt sich da raus, immerhin würde er im Zweifelsfalle nur stören. Stattdessen streichelte er gemütlich sein Dragonir weiter, Erst als das Lucario offenbarte das es die menschliche Sprache beherrschte blickte Adriel ziemlich verwundert. Er hatte zwar davon gehört das es Pokemon gab die die Sprache der Menschen gelernt hatten, aber er hatte noch nie eines getroffen.
Bei der Frage nach dem Aussehen der gesuchten Trainerin konnte auch der Arenaleiter nur mit den Schultern zucken. Er wusste da nicht mehr als Rei. Die Trainerin war eben allein in den Wald gegangen. Das allein dürfte bereits einiges an Beschreibung sein. Dies fasste Rei auch kurz zusammen um ihr Lucario davon in Bilde zu setzen bevor das Pokemon verschwand um sich der Suche anzunehmen. Dann wandte sich Rei wieder Adriel zu und klärte den Arenaleiter darüber auf das Aurafaust wohl gut und gerne als eigenbrötlerisch bezeichnet werden konnte. "Soll ja auch vorkommen." Meinte jener nur darauf. Zu viel mehr kam er auch nicht, da hatte sich Rei schon seine Hand geschnappt und wollte weitersuchen. Dabei zog sie ihn mit sich, wenn man das denn so sagen konnte. Wieder war da dieses nicht einzuordnende Kichern, sodass Adriel es für besser hielt sich stillschweigend zu fügen. Während Dratz nur einen Moment eine Schnute zog, immerhin wurden dem Drachenpokemon damit die Streicheleinheiten entzogen. Aber schon als es den beiden hinterher schwebte war das wieder verflogen. Es schnappte sich ein paar Beeren von wilden Sträuchern und damit war die Welt wieder in Ordnung. Für den Trainer besagten Drachenpokemons war das aber nicht so einfach. Der wusste nämlich immer noch nicht wie er mit der kichernden Trainerin umgehen sollte die ihn gerade durch den Wald führte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   So Nov 25, 2012 6:33 am


“Gedächtnisverlust”

cf: Marmoria City

Und nun war die mittlerweile brünette in Ewigenau. Das Mädchen war gerade auf Beutezug und hielt nach einem geeigneten Opfer für einen Diebstahl Ausschau. Natürlich half Blaze ihr dabei und beobachtet ebenso wie Shiro die Passanten. Aber sie schien wenig Glück zu haben. Alle waren zu Aufmerksam. Vielleicht sollte sie ein großes Ablenkungsmanöver starten? Ne, das wär viel zu viel Aufwand für ein paar Pokemon. Und sie wusste ja nicht mal ob es sich Lohnen würde. Also verwarf die eigentlich blonde diese Idee. Zumal sie schon den ganzen Tag ein komisches Gefühl hatte. Man konnte es Vorahnung nennen oder wie man will. Irgendwie hatte sie das Gefühl das dieser Tag nichts Gutes verhieß. Sie konnte nicht genau sagen was es war, oder was passieren würde, immerhin war sie keine Hellseherin, aber irgendwie wollte sie den Tag schnell verstreichen lassen. Auch Blaze schien sich unwohl zu fühlen an diesem Tag. Ihre Ohren zuckten leicht nervös. Sie schien auch nervöser als sonst zu sein. Und seit kurzer Zeit hatte Shiro auch das Gefühl das sie jemand verfolgte. Seltsam, sie war doch sonst nicht so Paranoid. Die brünette rief das kleine Vulpix zurück. Wenn heute noch etwas passieren sollte wollte sie Blaze außer Gefahr wissen. Selbst wenn sie sich täuschte. Man konnte es wohl übervorsichtig nennen, aber Blaze war so ziemlich das wichtigste in Shiros Leben. Da war es wohl kaum verwunderlich das Shiro das Pokemon schützen wollte. Schnell hatte sie den Pokeball mit Blaze zu den anderen beiden in eine Art Geheimfach ihrer Tasche getan. Es war praktisch, so musste sie nicht lange Krame um die Pokebälle heraus zu holen. Und wenn man ihre Tasche durchsuchte würde man die weiß-roten Dinger nicht finden. Jedenfalls nicht wenn man es eilig hatte. Shiro lief währenddessen immer weiter. Sie suchte nach einem weg auf die Dächer. Dort fühlte sie sich immer sicherer. Immerhin konnte nicht Jeder auf das Dach eines Hauses klettern oder besaß ein Flugpokemon welches einen nach oben tragen konnte. Und dabei sollte man sie natürlich nicht beobachteten. Immerhin war eine Person die auf die Dächer kletterte doch recht verdächtigt, oder nicht? Das hieß wohl, ab in eine Menschenleere Gasse. Und man konnte auch sagen das sie recht schnell eine gefunden hatte wo sie auf die Dächer klettern konnte. Gerade als sie die Gasse jedoch betrat und sich prüfend umschaute, spürte sie einen schmerz an ihrem Hinterkopf. Sofort wurde ihr schwarz vor Augen. Ein klassischer Nock-out konnte man wohl sagen.

Als Shiro wieder zu sich kam hielt sie sich den noch immer dröhnenden Kopf. Verwirrt schaute sie sich um. Was war passiert? Wo war sie? Was machte sie hier? Das war ganz sicher nicht Elyses. Shiro blickte auf ihre Tasche und bemerkte erschreckt dass sie durchsucht worden war. Und wo war Blaze? Sie würde das kleine Vulpix doch nicht alleine lassen, oder doch? Während Shiro angestrengt versuchte sich zu erinnern griff sie nach ihrer Tasche und inspizierte den Inhalt dieser. War etwas weg? Nun, das konnte Shiro beim besten Willen nicht sagen. Sie fand auch den Pokeball von Blaze nicht. Sie wusste ja nicht mal was passiert war. Das letzte woran sie sich noch erinnern konnte war das sie in der Küche ihres Hauses stand und für Mizuky den Obstkuchen zum Geburtstag vorbereitet. Aber wie lange war das her? Vollkommen desorientiert hielt sich Shiro wieder den schmerzenden Hinterkopf. Als sie die Finger wieder weg nahm sah sie etwas Blut an diesen. Sie musste eine kleine Platzwunde am Hinterkopf haben. Aber was war verdammt nochmal passiert?! Und wo war sie? Das Mädchen verließ die Gasse und stockte als sie ihr Spiegelbild in einem Schaufenster sah. Sie… hatte braune Haare? Und… farbige Kontaktlinsen? Und überhaupt, ein knallrotes Kleid?! Dank einer Zeitung an einem Stand erfuhr sie das aktuelle Datum. Entgeistert stellte sie fest dass zwei ganze Jahre vergangen waren. „Zwei Jahre…“, murmelte sie leise, aber kaum hörbar. Sie hatte tatsächlich zwei Jahre ihres Lebens vergessen? Immer noch versuchte sie sich zu erinnern, aber ergebnislos. Was sie aber viel mehr erschreckte, war der Steckbrief von ihr den sie bei der Polizeistation an einer Tafel hängen sah. Warum wurde sie Gesucht? Hatte sie sich deswegen so geändert? Das alles wurde ihr langsam wirklich unheimlich. Und Blaze war nicht da. Shiro suchte wieder in ihrer Tasche. Dieses mal ganz genau. Und ihre Finger ertasteten am Rand der Tasche einen kleinen, kaum wahrnehmbaren Reisverschluss. Schnell öffnete sie das Wach. Aber zu Shiros erstaunen war nicht nur ein Pokeball, sondern gleich drei darin. Die brünette ließ das kleine Vulpix heraus welches Shiro fröhlich ansah. Shiro lächelte leicht verunsichert. Sie hatte Blaze also doch nicht alleine gelassen und sie immer bei sich gehabt. Sie nahm das kleine Vulpix auf den Arm und drückte es sanft an sich. Blaze schien zu spüren dass mit Shiro etwas nicht stimmte und fiepte fragend. In der Zwischenzeit hatte sie den Ewigwald erreicht.

Shiro drückte Blaze noch immer sanft an sich. Sie hatte dem kleinen Pokemon mittlerweile auch gesagt das sie sich an die letzten 2 Jahre nicht erinnern konnte. Das Mädchen hatte den Blick gesenkt und versuchte zu verstehen was das Blaze ihr mit ihren Lauten sagen wollte. Das kleine Pokemon schien ihr erzählen zu wollen was in dieser Zeit alles passiert war. Shiro lächelte matt. “Ich… ich versteh dich doch nicht kleine…“, meinte die brünette leise. Blaze hielt inne und legte kurz die Ohren an als überlege das kleine Vulpix. “Mach dir keine Sorgen… ich erinnere mich bestimmt irgendwann wieder…“, meinte Shiro immer noch leise und setzte sich auf einen großen Stein. Wenigstens war sie hier in diesem Wald so gut wie alleine. Nur sie, Blaze und die fremden Pokemon. Kein Mensch war zu sehen oder zu hören. Und das beruhigte das Mädchen irgendwie. Man konnte sagen dass sie durch den Gedächtnisverlust auch Charakterlich zurückversetzt wurde. Sie war wieder das verschüchterte und stille kleine Mädchen das sie vor zwei Jahren noch gewesen war. Blaze sprang aus ihrem Arm und versuchte nun in einer Scharade Ereignisse aus diesen zwei Jahren nach zu stellen. Aber das gelang dem kleinen Pokemon mehr schlecht als recht. Shiro lächelte leicht darüber. Irgendwie war es aber auch niedlich wie Blaze ihr helfen wollte. Das kleine Pokemon gab jedoch mit der Zeit auf. Auch Shiro gab mit der Zeit auf zu versuchen sich zu erinnern. Sie schaffte es einfach nicht.

[ooc: Ich weiß ist jetzt nicht der beste Post, aber wollt einfach einen schnellen übergang haben...]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Mo Nov 26, 2012 12:14 am

Eine Weile ließ er sich von Rei durch den Wald führen und suchte dabei ab, aber das Glück war ihm natürlich nicht hold. Er entdeckte niemand anderen und er hatte das Gefühl das die kichernde junge Frau vor ihm nicht wirklich bei der Sache war. Es war zwar eigentlich nicht unangenehm, dachte sich der Arenaleiter, aber sie waren hier um jemanden zu helfen und nicht um sich zu vergnügen, also entschied er sich das es wohl besser wäre da einzuschreiten. "Rei? Ich glaube es wäre besser wenn wir getrennt weiter suchen. Wir könnten so mehr Fläche absuchen..." Zwar sah Sinnohs Champ dabei nicht sehr glücklich aus, aber immerhin war die Wahrheit in seinen Worten nicht von der Hand zu weisen. Mit einem kurzen Nicken ließ sie seine Hand los. "Ich würde sagen wir treffen uns bei Sonnenuntergang an der alten Villa. Falls ich im Zweifelsfalle nicht auftauche dürfte ich das Mädchen gefunden haben. Oder eben umgekehrt... Du weißt doch wo die Villa ist, oder?" Nachdem sie ihm zu verstehen gegeben hatte das dem so war, schlug Adriel zusammen mit seinem Dragonir einen anderen Weg durch den Wald ein.

"Na dann wollen wir mal Dratz." Er lächelte dem Drachenpokemon kurz zu. Wie immer schwebte es neben ihrem Trainer her und begutachtete die Umgebung. Allerdings hatte der Arenaleiter die Vermutung das Dratz eher nach etwas essbarem ausschau hielt, zumindest in erster Linie. Also blieb es an ihm hängen nach dem Mädchen zu suchen, und mit diesem Ziel im Blick marschierte er weiter durch den Ewigwald. Dieses mal jedoch sollte ihm das Glück gewogener sein. Nach einer Weile trat er auf eine kleine Lichtung die von einem großen Stein dominiert wurde. Auf diesem saß ein Mädchen, vielleicht 3-4 Jahre jünger als er selbst, mit einem knallroten Kleid. Nicht gerade die optimalste Kleidung für einen Waldspaziergang, aber gut. Dabei hatte sie ein kleines Vulpix, aber zumindest der verlorene Eindruck ließ ihn annehmen das es sich um das vermisste Mädchen handelte. Mit den Händen in den Hosentaschen lächelte er freundlich. "Hallo." Auch Dratz glänzte durch ihre freundliche Art.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Mo Nov 26, 2012 1:52 am


“neue Bekanntschaft”

Shiro saß noch immer auf dem Stein und dachte nach. Sie wusste ja nicht mal wirklich wo sie war. Schilder hatten ihr zwar verraten das die Stadt in der sie sich befunden hatte Ewignau hieß und nun im Ewigwald war. Aber war sie eigentlich noch in Sinnoh? Die brünette meinte früher mal auf einer Karte den Ort Ewigwald gesehen zu haben. Also befand sie sich noch in Sinnoh, oder? Und wie weit war Elyses entfernt? Sollte sie überhaupt zurück zu ihrer Familie? Ob sie Shiro wohl vermissten? Oder war etwas passiert das sie nicht zurück konnte? Al diese Fragen gingen dem Mädchen durch den Kopf. Blaze versuchte immer mal wieder Shiro zu zeigen was sie vergessen hatte. Aber das kleine Pokemon hatte damit nicht wirklich Glück.

Man konnte wirklich sagen das sie irgendwie verloren wirkte. Sie wusste ja nicht mal genau wo sie sich in Sinnoh befand. Blaze gab nach einem erneuten versuch wieder auf und setzte sich neben die brünette auf den Stein. Shiro strich dem kleinen Vulpix durchs Fell. Aber lange konnten die beiden die Ruhe nicht mehr genießen. Ein rothaariger Junge trat auf die Lichtung und begrüßte sie mit den Händen in den Hosentaschen. "...Hallo", meinte Shiro nach kurzem zögern und sichtlich verunsichert. Die brünette musterte die beiden Ankömmlinge misstrauisch. Wobei, misstrauisch war wohl eher nicht ganz treffend. Eher ziemlich eingeschüchtert. Blaze jedoch schien sich von der größe des Fremden Pokemon nicht so einschüchtern zu lassen wie Shiro. Das kleine Feuerpokemon legte die Ohren an und hob leicht die Lefzen mit einem leisen knurren. Es war mehr eine Warnung und es war deutlich zu sehen das der kleine Feuerfuchs Shiro nur schützen wollte. Und ihr scheinbar auch zeigen wollte das sie sich nicht von der Größe der beiden einschüchtern lassen sollte. Aber ob dies auch für den fremden erkennbar war? Jedenfalls sorgte diese Geste von Blaze dafür das Shiro nicht mehr ganz so verunsichert war. Auch wenn es sie im ersten Moment verwirrte. Blaze schien dies zu merken und nahm wieder eine freundlichere Haltung ein. Und Shiro lächelte nun sogar, wenn auch immer noch etwas eingeschüchtert. Da fiel ihr etwas ein. Vielleicht hatte der rothaarige eine Karte der Region? Dann würde Shiro zumindest wissen wo sie war und vielleicht auch wie sie nach Elyses kam. Wenn sie überhaupt in das kleine Dorf zurück kehren würde. Denn wenn Shiro ehrlich war, Heimweh hatte sie nicht wirklich. Aber das war ja auch nachvollziehbar, oder? Aber dennoch, vielleicht würde sie dort antworten finden? Was passiert war. Warum sie nicht mehr dort war. "Du... hast nicht zufällig eine Karte der Region?", fragte die brünette daher. Selbst wenn er keine hatte, würde sich Shiro wohl eine besorgen. Das sie da nicht früher drauf gekommen war auf einer Karte nach zu sehen wo sie genau war. Aber nun gut, sie hatte eben nicht eher daran gedacht. Blaze unterdessen hatten sich neben Shiro hingelegt und beäugte das Dragonir des fremden einfach nur.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Mo Nov 26, 2012 5:44 am

Besonders erfreut über seine Anwesenheit schien das Mädchen nicht zu sein. Eher wirkte sie eingeschüchtert. Das übertrug sich jedoch nicht auf ihr Vulpix. Das kleine Feuerpokemon schien ganz im Gegenteil trotz des offensichtlichen Größenunterschieds entschlossen zu sein die Trainerin zu beschützen. Das machte allerdings weder dem Arenaleiter noch seinem Pokemon etwas aus. Dratz war sowieso viel zu gut gelaunt um sich an sowas stören zu lassen. Auf die fremde Trainerin wirkte die Geste ihres Pokemon jedoch beruhigend was ja schon mal gut war. Trainerin wie Pokemon teilten ein starkes Band, das konnte der Arenaleiter sofort sehen und es freute ihn immer wieder solche Trainer zu treffen, waren es doch die potentiellen Kandidaten für eine Herausforderung in der Zukunft. Etwas überrascht war er dann doch bei ihrer Frage. Nicht etwa nach seiner Hilfe beim Weg zurück fragte sie sondern nach einer Karte von ganz Sinnoh. Einen Moment blickte Adriel perplex, nickte dann aber leicht. "Klar, Sekunde." Damit begann er in den Taschen seines Umhangs zu kramen. Auch wenn es von außen nicht den Anschein hatte, Innen waren viele verschließbare Taschen angebracht in denen der Arenaleiter alle möglichen Gegenstände verwahrte, so auch eine Karte. "Wenn du deinem Vulpix vermittelst das ich nichts böse will. Mein Umhang ist nicht feuerfest." Scherzte er grinsend bevor er zu dem Mädchen auf dem Stein rüberschlenderte. "Ich heiße übrigens Adriel, sehr erfreut." Meinte er als er ihr die Karte hinhielt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Mo Nov 26, 2012 6:38 am


“kleine Erkenntnis”

Blaze schien nun sogar recht friedlich und beäugte die fremden nur noch. Der rotschopf schien nach ihrer frage recht verwundert. Ob er eine andere Frage erwartet hatte? Vielleicht dachte er ja auch das sich Shiro in diesem Wald verlaufen hatte. Aber sie hatte sich den weg gemerkt den sie gekommen war. Oder... doch nicht? Doch, sie würde wieder aus diesem Wald finden. Ganz sicher. Der fremde bejahte dann, das er keine Karte hatte und schien kurz zu kramen. Und dann zog er eine Karte hervor und scherzte das sie ihrem Vulpix vermitteln sollte das er nichts böses wollte. Unsicher grinste Shiro darüber leicht. Und was tat Blaze? Die kleine Vulpixdame schaute den rotschopf bei den Worten und an und dann... ja dann gähnte die kleine demonstrativ. Als wolle sie sagen das er für sie keine Bedrohung darstellte weil sie ihn eh mit Leichtigkeit besiegen könnte. Das lies die brünette sogar ein kleines bisschen breiter grinsen und als der rothaarige ihr die Karte reichte kletterte sie von dem Stein runter und nahm sie mit einem danke entgegen. Blaze nahm auf Shiros Schulter platz. Dann stellte sich der fremde vor. Er hieß also Adriel. Irgendwie passte er zu dem rothaarigen. Fand Shiro jedenfalls. "Mich nennt man Shiro", sagte die brünette. In diesem Moment zwickte Blaze ihr in das Ohr. Als wolle sie an etwas erinnern. "Autsch, was so...", meinte Shiro und brach ab als sie den fast schon mahnenden blick sah. Shiro schaute das Vulpix im ersten Moment irritiert an, bis ihr der Steckbrief einfiel den sie bei der Polizeistation gesehen hatte. Wäre es vielleicht besser gewesen einen falschen Namen zu benutzen? Aber nun war es auch zu spät. Aber vielleicht war es auch gar nicht schlimm? Wie gesagt, ändern konnte man es nicht mehr. also drehte Shiro sich wieder zum Stein und breitet darauf nun die Karte aus. Sie überflog die Karte bis sie Ewignau und den Ewigwald gefunden hatte. Zu Shiros erstaunen stellte sie fest das die Stadt auf der anderen Seite des Kraterberges lag und dadurch recht weit von Elyses entfernt wenn man nicht durch die Höhlen durch den Kraterberg gehen wollte. Aber sie war doch sonst nie weit von Elyses weg gegangen. Was machte sie also hier? War sie vielleicht sogar noch weiter weg von Elyses gewesen? In einer anderen Region? Okay, jetzt wollte Shiro wirklich wissen was in den 2 Jahren passiert ist. Was hatte sie angestellt das sie aus Elyses fliehen musste? Eine andere Erklärung hatte Shiro nicht warum sie nicht in Elyses war und sogar Gesucht wurde. Die brünette faltete die Karte zusammen und reichte sie Adriel wieder. Was machte er eigentlich hier in diesem Wald? "was treibt dich eigentlich in diesem Wald?", fragte sie dann etwas zögernd. Sie musterte das Dragonir nochmal. Fast schon um sicher zu gehen das es wirklich friedlich war. Blaze unterdessen sprang von Shiros Schulter und ging nun neugierig zu dem blauen Pokemon herüber und musterte dieses genauer. Shiro folgte ihrem Pokemon mit dem blick.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Mo Nov 26, 2012 10:38 am

Sein kleiner Scherz schaffte es tatsächlich die Situation etwas aufzulockern. Das Vulpix gähnte als wollte es sagen, eigentlich interessiert Adriel es gar nicht. Was aber wichtiger war, das Mädchen beruhigte sich zusehens und kam ihm sogar entgegen um die Karte dankend entgegen zu nehmen. Ihr Pokemon setzte sich dann auf ihre Schulter, was Adriel kurz schmunzeln ließ. Bei ihrer Vorstellung jedoch schien das Vulpix was auszusetzen zu haben, auch wenn dem Arenaleiter unklar war was. Jedenfalls zwickte es der Shiro kurz ins Ohr. Verwirrt blickte Adriel nun zwischen den beiden hin und her, aber beließ es auch dabei. Die beiden würden schon wissen was das zu bedeuten hatte, und momentan gab es wichtigeres. Zum Beispiel das Shiro nun erstmal die Karte musterte die Adriel ihr gegeben hatte. Zugegebenermaßen war es nicht mehr die Neuste, aber an Sinnohs Städten und Wegen hatte sich im groben und ganzen nicht viel geändert in den vergangenen Jahren von daher war das nicht so schlimm. Scheinbar hatte auch Shiro nichts daran auszusetzen, denn sie reichte die Karte kurz darauf ohne Fragen dazu an Adriel zurück. Der nahm sie auch entgegen und verstaute sie wieder. Dabei antwortete er auf ihre Frage. "Die Leute in Ewigenau haben jemand unvorbereitet in den Wald gehen sehen und sich sorgen gemacht. Wenn man nicht weiß worauf man sich einlässt kann die Reise durch den Ewigwald durchaus gefährlich werden... Und du?" Derweil hatte sich das Vulpix von seiner Trainerin gelöst und war zu Dratz marschiert. Das deutlich größere Drachenpokemon begrüßte es mit einem fröhlichen Summen und schwebte etwas näher über dem Boden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Mo Nov 26, 2012 11:32 am


“Anfang einer Suche?”

Das Shiro an der Karte nichts aus zu setzen hatte oder etwas dazu fragte, lag vermutlich auch daran, das ihr nicht auffiel das die Karte nicht die aktuellste war. Woher auch, immerhin hatte sie ja keine aktuelleren Karten gesehen. Jedenfalls nicht das sie sich erinnern konnte. Und das war ja auch nicht weiter wichtig, den die Standorte von Elyses und Ewigenau hatten sich ja nicht geändert. Ging ja auch schlecht. Jedenfalls hatte Shiro nun Gewissheit das sie noch in Sinnoh war. Oder wieder? Tja, wenn sie das nur wüsste. Oder wenn sie verstehen könnte was Blaze sagte. Aber das konnte die 16 Jährige ja leider nicht. Zu schade. Aber irgendwie musste sie doch antworten auf ihre Fragen finden. Vielleicht gab es ja irgendwo jemanden der sie kannte? Aber nun genug darüber den Kopf zerbrochen. Shiro riss sich wieder aus ihren Gedanken und hörte Adriel zu. Er suchte also jemanden weil die Leute in Ewigenau sich sorgen um diese Person machten die unvorbereitet in diesen Wald gegangen war? In Shiros Ohren klang das irgendwie... seltsam. Sie konnte sich nicht wirklich vorstellen das man nach jemanden suchte weil andere sich Sorgen machte. Aber sie kannte auch kaum Leute die sowas machen würden. Oder konnte sie sich da einfach nicht dran erinnern? "Ich? Naja, man könnte sagen dem Treiben von Ewigenau aus dem Weg gehen... oder sowas in der Art...", antwortete die brünette auf die Gegenfrage. Sie konnte ja schlecht sagen erzählen das sie ihre Erinnerungen an 2 Jahre ihres Lebens vergessen hatte und praktisch in den Wald geflüchtet war um etwas zur ruhe zu kommen... oder? Okay, sie könnte es sagen, aber wie würde das klingen? Zumal war sie kein Mensch der jedem blind vertraute. Kurz dachte Shiro nach. Sie hatte niemanden in dem Wald gesehen, als sie hinein gegangen war. "Jedenfalls habe ich vorhin niemanden gesehen als ich in den Wald gegangen bin. Wie lange soll es denn her sein das die Person in den Wald gegangen ist?", fragte die brünette leicht nachdenklich. Hatte sie nur nicht bemerkt das sie an jemanden vorbei gekommen war? Tja, gute Frage. Blaze war in der zwischenzeit zu dem Dragonir gegangen welches das Vulpix mit einem fröhlichen Summen begrüßte. Neugierig schnupperte das kleine Pokemon erst in der Luft ehe es dann einen fröhlichen laut aus stieß und die Ohren aufmerksam aufrichtete. Shiro derweil überlegte noch kurz weiter. Nein, sie hatte niemanden gesehen. "Wenn du willst kann ich dir suchen helfen...", meinte die brünette dann wieder etwas zögernd. Zumal war sie selbst ja mehr oder weniger unvorbereitet in den Ewigwald gegangen und Adriel hatte gesagt das es durchaus Gefährlich werden könnte. Und dann wäre es sicher von Vorteil jemanden wie Adriel um sich zu haben, nicht wahr? Doch, das war es. Ganz sicher. Da fielen ihr die anderen beiden Pokebälle in ihrer Tasche ein. Sie wusste ja nicht mal welche Pokemon sich darin befanden. Oder besser gesagt nicht mehr. Sie hatte es sicher mal gewusst. Immerhin waren es ihre... oder nicht? Vielleicht hatte sie die Pokebälle ja auch... gestohlen? Aber nein, das hatte sie nicht. Oder vielleicht doch? Shiro wusste es beim besten willen nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Mi Nov 28, 2012 7:13 am

Shiros Antwort viel recht ausweichend aus. Scheinbar wollte sie ihm nicht verraten was sie hier wollte, oder wusste es selbst nicht so genau. Adriel war zwar neugierig, aber er hatte so das dumpfe Gefühl das es nichts bringen würde da nachzufragen, also behalf er sich mit einer pragmatischen Lösung: Er ließ es einfach bleiben. Stattdessen antwortete er auf ihre Frage. Das sie niemanden gesehen hatte konnte ja durchaus daran liegen das die Leute sie damit gemeint haben könnten. "Dürfte schon eine Weile her gewesen sein. Ich habe aber nicht nach einer Zeitangabe gefragt." Meinte er schmunzelnd. Als nächste bot Shiro ihm an bei der Suche zu helfen. Der Gedanke das sie die Gesuchte sein könnte kam ihr wohl nicht, was den Arenaleiter nur etwas mehr schmunzeln ließ. Er versuchte es mal mit einem dezenten Hinweis. "Mhm weiß nicht ob das so eine überragende Idee ist. Ich möchte dir da zwar nicht zu nahe treten, aber du siehst ebenfalls nicht aus als wärst du auf einen Waldspaziergang aus..." Er lächelte kurz und schaute dann einen Moment nach den beiden Pokemon. Scheinbar waren die auf dem besten Wege sich anzufreunden. Soeben hatte Shiros Vulpix wohl entschieden das Dratz doch keine Gefahr war und statt dem vorsichtigen herantasten war es nun offen fröhlich. Das Dragonir war das ja schon von vornherein und freute sich entsprechend darüber. Derweil blickte Adriel zurück zu Shiro. "Die beiden verstehen sich ja schon prima." Obwohl Dratz sich eigentlich mit jedem schnell anfreunden konnte. "Hast du übrigens gefunden wo du hin willst? Oder wofür wolltest du die Karte haben?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Mi Nov 28, 2012 8:23 am


“anfängliches vertrauen”

Adriel meinte das es schon eine Weile her gewesen sein dürfte. Aber genau wusste er es nicht.. Auch gut. Die Idee das sie die gesuchte sein könnte kam Shiro natürlich nicht. Wer sollte sich um sie schon sorgen machen? Das würde jedenfalls niemand den sie kannte. Aber für sie war es auch eher ungewohnt das sich Leute um eine Fremde Person sorgen machten. Alle die Shiro kannte, oder besser gesagt von denen sie noch wusste das sie sie kannte, würden das sicher nicht tun. Nein, ganz und gar nicht. Nachdem die brünette angeboten hatte beim suchen meinte Adriel das dies wohl keine überragende Idee wäre und das sie ebenfalls nicht aussehen als ob sie auf einen Waldspaziergang aus wäre. Für einen kurzen Augenblick schaute Shiro etwas verdutzt, Dann begriff sie das er wohl dachte das sie die Gesuchte war. "Naja, war ja auch eher spontan. Und so lange bin ich auch noch gar nicht hier. Vielleicht knapp...", meinte Shiro und überlegte kurz. "... eine Stunde, glaub ich.", endete sie dann. Das mocht jetzt stimmen, oder auch nicht. Irgendwie konnte man hier recht schnell das Zeitgefühl verlieren. Zumindest erging das Shiro so. "Jedenfalls nicht lange genug als das man nach mir suchen lassen würde...", fügte sie dann hinzu. Adriel kommentierte die Annäherung ihrer beiden Pokemon. Shiro nickte leicht und lächelte kurz etwas unsicher während sie die beiden Pokemon einen kurzen Augenblick beobachtete. Blaze ging noch etwas näher auf das Dragonir zu und stupste es leicht mit der Pfote an. Das sollte wohl so eine art knuffen sein, so wie Shiro ihr Vulpix kannte. Dan fragte der rothaarige ob Shiro gefunden hatte sie hin wolle oder wofür sie die Karte hatte haben wollen. Shiro wendete den blick von den Pokemon und blickte wieder zu Adriel. "Ich hab gefunden wonach ich gesucht hatte, ja...", meinte Shiro wieder etwas ausweichend. Sie konnte ja schlecht sagen das sie nicht gewusst hatte wo genau sie sich befand. Wie würde das denn klingen? "Und um ehrlich zu sein... weiß ich nicht wo ich hin sollte... oder wollte...", fügte Shiro nach kurzem zögern und etwas kleinlaut hinzu. Irgendwie hoffte Shiro das Adriel nicht nachfragen würde. Aber vielleicht würde er ihr auch helfen können? Das würde sie nur heraus finden können wenn sie Adriel von ihrem Gedächtnisverlust erzählte. Aber eigentlich vertraute sie ihm dazu zu wenig. Aber was wenn sie es ohne Hilfe nicht schaffen würde ihre Erinnerungen wieder zu erlangen? Eine schwierige Entscheidung... Vielleicht sollte Shiro ihm einfach soweit vertrauen? Immerhin wusste sie ja nicht mal wirklich wo sie anfangen sollte nach antworten zu suchen, außer bei ihrer Familie. Aber irgendwie hatte sie das dumpfe Gefühl das es nicht gut enden würde wenn sie nach Elyses ging.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Do Nov 29, 2012 8:17 am

Nach einem Moment des Überlegens meinte Shiro das sie wohl gut eine Stunde im Wald war, und das das wohl nicht genug war als das Leute schon anfingen sie suchen zu lassen. Das hatte durchaus einen gewissen Wahrheitsgehalt. So wirklich festlegen konnte Adriel also nicht ob es sich nun bei Shiro um die Gesuchte handelte oder nicht. Aber falls nicht so war ja noch Rei da draußen, und er war sich sicher das die Champ schon wusste was sie tat. Sie allerdings im Wald zu finden um ihr zu sagen das er jemanden gefunden hatte der vielleicht, vielleicht aber auch nicht die gesuchte Person war, war definitiv ein Ding der Unmöglichkeit. "Mhm..." Meinte er nachdenklich. Wahrscheinlich war es wirklich das Beste erstmal Shiro hier raus zu bringen. Aber allzu viel Zeit zum weitere Pläne schmieden hatte er nicht, denn auf ihre Antwort auf seine letzte Frage ließ den Arenaleiter kurz stutzen. Sie wusste nicht wo sie hin sollte oder wollte? Das hörte man auch nicht täglich. Und ganz wohl war ihr offensichtlich auch nicht dabei darüber zu sprechen. Es war das selbe Verhalten das sie auch gezeigt hatte als er sie nach dem Grund für ihr hiersein gefragt hatte, die beiden Themen schienen also etwas miteinander zu tun zu haben. "Wenn ich wüsste worum es geht könnte ich dir vielleicht weiterhelfen Shiro..." Meinte er nun wieder mit einem offenen Lächeln. "Es gehört immerhin zu den Aufgaben von Arenaleitern Trainern zu helfen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Do Nov 29, 2012 9:09 am


“Erklärung”

Nachdem Shiro mehr oder weniger damit heraus gerückt war das sie nicht mal wusste wo hin sollte oder wollte, meinte Adriel das er vielleicht helfen könnte wenn er wüsste worum es ging. Und das es zu den Aufgaben von Arenaleitern gehören würde Trainern zu helfen. Moment mal, Adriel war Arenaleiter? Das mochte jetzt vielleicht etwas merkwürdig Klingen, da Shiro in Sinnoh aufgewachsen war und daher wohl die Arenaleiter kennen sollte, aber das hatte sie nie wirklich Interessiert. Wobei, so lange konnte Adriel auch nicht Arenaleiter sein, oder? Immerhin sah er für einen Arenaleiter doch ziemlich Jung aus, wenn man das so sagen durfte. Jedenfalls blickte Shiro im ersten Moment erstmal perplex als sie erfuhr das der rothaarige Arenaleiter war. Aber wichtiger war doch, das er ihr helfen wollte, oder? Und das war genauso seltsam für Shiro. Immerhin war sie ein solches Verhalten von den Menschen um sich herum nicht gewohnt. Aber nun gut. Vielleicht konnte Adriel ihr ja wirklich helfen? So oder so würde sie das nur heraus finden wenn sie ihren Mut zusammen nehmen würde. Und diesen Entschluss fasste die brünette nun. "Das... klingt jetzt vermutlich ziemlich merkwürdig aber...", Shiro brach ab und überlegte kurz. wie sagte sie das jetzt am besten? So, das es nicht ganz verrückt klang. "Das letzte an das ich mich erinnern kann... war vor zwei Jahren... jedenfalls dem heutigen Datum nach zu Urteilen...", sprach das Mädchen dann weiter. Es war ihr deutlich an zu merken das ihr dabei nicht wohl war sich Adriel anzuvertrauen. Die brünette atmete einmal durch um weiter sprechen zu können. Um ihren ganzen Mut zusammen nehmen zu können. Dann sprach sie weiter:"Ich... bin in Ewigenau aufgewacht und weiß nicht mal wie ich dort hin gekommen bin... oder warum ich überhaupt so weit von meinem Zuhause weg bin..." Nachdem sie geendet hatte senkte sie den Blick etwas und schluckte leicht. Nervös wartete sie auf eine Reaktion des rothaarigen und begann ihre Hände zu Kneten. Nervös drückten ihre Finger die ihrer anderen Hand zusammen und immer so weiter. Blaze schien zu spüren das Shiro richtig nervös wurde. Es war auch schwer zu übersehen. Das kleine Vulpix schaute nochmal zu dem Dragonir ehe es mit schnellen Schritten zu Shiro lief und wieder auf ihre Schulter sprang. Dort gab es kurz einen beruhigenden Laut von sich und rutschte dann in Shiros Arme. Die brünette hatte das Vulpix nun also im Arm und drückte es sanft an sich. Dabei presste sie leicht die Lippen aufeinander. Aber es schien das Mädchen wirklich zu beruhigen Blaze bei sich zu haben. "Den einzigen Anhaltspunkt den ich hätte wäre mein Heimatdorf. Aber...", Shiro brach ab und suchte wieder nach Wörtern wie sie es am besten sagen sollte. "Ich... habe irgendwie das Gefühl das es nicht gut wäre wenn ich dort hin gehen würde...", endete sie dann den Satz. Blaze nickte um zu zeigen das es wirklich nicht gut wäre. Und Blaze wusste auch wieso.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Do Nov 29, 2012 11:41 am

Die Neuigkeit das er Arenaleiter war kam offensichtlicherweise ziemlich überraschend für seine Gesprächspartnerin. Einige Momente blickte sie ihn nur perplex an, wahrscheinlich hatte sie das bei seinem Alter überhaupt nicht erwartet, allerdings waren inzwischen ziemlich viele Arenaleiterposten von vergleichsweise jungen Personen besetzt. Ob es nun diese Neuigkeit war oder nicht, in jedem Falle entschied sich Shiro dafür, ihm von ihrem Problem zu erzählen, auch wenn es ihr sichtlich schwer fiel. Einleiten tat sie die Erklärung mit den schon fast stereotypischen Worten 'Das klingt jetzt vermutlich merkwürdig' sodass sich Adriel die Erwiderung er hatte schon mit einigem merkwürdigen zu tun gehabt, verkneifen musste. Dieses mal war es aber tatsächlich mal ein Geschehen das diese Einleitung verdient hatte. Shiro hatte zwei Jahre ihres Lebens vergessen... Wusste nicht was sie hier tat oder wie sie überhaupt her gekommen war. "Das ist tatsächlich ein Problem." Einen Moment ließ er sich das ganze durch den Kopf gehen. Währenddessen kam ihr Vulpix zurück um der jungen Trainerin beizustehen. Das kleine Feuerpokemon versuchte Shiro so gut es ging Kraft zu geben, und es funktionierte wohl auch denn sie sprach weiter. Aufmerksamk lauschte Adriel den Worten während sein Pokemon nun auch hinzu kam und sich gemütlich von dem Arenaleiter streicheln ließ. "Ich nehme mal nicht an das dieses Gefühl etwas näher auszuführen wäre?" Fragte er vorsichtig nach. Irgendwie konnte er das nicht ganz nachvollziehen. Wenn er plötzlich einen so langen Teil seines Lebens vergessen hätte wäre sein zu Hause wohl der allererste Anlaufpunkt für ihn gewesen. Oder vielleicht ein Arzt. "Vielleicht wäre es auch von Vorteil wenn du dich mal von einem Arzt durchchecken lassen würdest, ich meine sowas passiert nicht einfach von selbst." Vielleicht ließen sich damit ja schon mal erste Erfolge erzielen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Do Nov 29, 2012 12:56 pm


“Einfach mutiger werden”

Adriels Reaktion war definitiv positiver als Shiro erwartet hatte.Den jeder den sie noch kannte, hätte sie dafür vermutlich ausgelacht und gemeint das sie Lügen würde oder sonst etwas in der Art. Jedenfalls so wie sie die meisten kannte. aber vielleicht war es Shiros verängstigende Art das sie allerhand andere Reaktionen von dem Rothaarigen erwartet hatte. Aber das ließ die brünette sogar mehr vertrauen zu Adriel fassen. Er fragte ob das Gefühl näher auszuführen wäre. "Nein, es ist einfach nur ein Gefühl... Und Blaze scheint auch der Meinung das es nicht gut wäre, und die kleine weiß was in den 2 Jahren passiert ist...", antwortete Shiro. Blaze nickte wieder. Okay, das war nicht ganz die Wahrheit. Immerhin wusste Shiro ja das sie Gesucht war. Doch nicht warum. Also musste doch etwas passiert sein, das sie hatte fliehen müssen, oder? Aber wenn sie Adriel von ihrem Verdacht aufgrund des Steckbriefes bei der Polizeistation erzählen würde... Als Arenaleiter war es dann doch seine Pflicht sie zur Polizei zu bringen, oder? Also wollte Shiro das erstmal außen vor lassen. Und sie war selbst sogar etwas überrascht wie ehrlich sie geklungen hatte. Aber das durfte sie sich nicht anmerken lassen. Als nächstes schlug Adriel vor das sie sich mal von einem Arzt durchchecken lassen sollte, da sowas nicht von selbst passieren würde. "Ich... weiß nicht ob das nötig ist... Ich vermute mal das ich niedergeschlagen wurde oder so...", meinte die brünette leicht ausweichend. Das sie niedergeschlagen wurde lies sie die Wunde an ihrem Hinterkopf vermuten. Als sie an diese Wunde dachte fasste sie sich automatisch an den Hinterkopf. Nein, bluten tat es nicht mehr, oder? Etwas unsicher warf Shiro einen kurzen blick auf ihre Hand. Sie war leicht rot gefärbt. Kaum noch zu sehen. Also blutete es nicht mehr wirklich. Hatte es überhaupt stark geblutet? Aber selbst wenn, und wenn es besser wäre zu einem Arzt zu gehen, wollte Shiro das vermeiden. Eigentlich vermied sie ja schließlich größeren Kontakt zu Menschen, weil sie einfach wirklich sehr schlechte Erfahrungen gemacht hatte was das Verhalten eben jener Menschen in ihrem Dorf anging. Wer sagte ihr das nicht alle so waren? Oder das sie schon andere kennen gelernt hatte und sie wusste es einfach nicht? Okay, Adriel war auf alle fälle anders, aber vielleicht war er auch einfach eine Ausnahme? Und überhaupt konnte man wohl sagen das sie eine art angst vor Ärzten hatte. Sie fühlte sich einfach unwohl. Aber wann tat sie das nicht wenn sie nicht gerade alleine mit Blaze war? Also könnte man wohl auch sagen das sie schon fast angst vor Menschen hatte. Vielleicht hatte sich das ja in den 2 Jahren geändert gehabt? War sie womöglich ein ganz anderer Mensch geworden und konnte sich einfach nicht daran erinnern? Ach, das war alles einfach nur verwirrend. Denn auf nichts hatte sie eine Antwort. Blaze riss Shiro mit einem fast schon tadelnden Laut aus ihren Gedanken. Shiro lächelte etwas unsicher. "Du hast ja recht , kleine... ich sollte nicht so ängstlich sein...", meinte die brünette und blickte dann zu Adriel. "Also gut...wenn du es für nötig hältst, dann... werde ich mich durchchecken lassen.", meinte Shiro dann daraufhin und lächelte erneut unsicher. und versuchte mutiger zu wirken. Was ihr nicht wirklich gelang, aber davon ab war es deutlich zu merken das sie zumindest zu Adriel mehr zutrauen gefasst hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Fr Nov 30, 2012 5:09 am

Shiros Antwort auf seine erste Frage half nicht gerade weiter. War sie vielleicht von zu Hause weggelaufen oder ähnliches? Sie würden das wohl nicht erfahren ohne vor Ort gewesen zu sein, aber bevor nicht alle anderen Optionen ausgeschöpft waren würde er das mal hinten an stellen, wenn Shiro und ihr Pokemon schon so darauf beharrten das es keine gute Idee war wollte er es möglichst dabei belassen. Seinen Vorschlag für einen Arztbesuch wurde von ihr auch erst zögerlich aufgenommen und bedurfte etwas zutun von Vulpix. Letztlich stimmte Shiro aber zu, was den Arenaleiter kurz lächeln ließ. "Na dann. Das wird erstmal Punkt zwei auf der Liste." Ihm war noch etwas anderes aufgefallen. Shiro hatte ja eine Tasche dabei, vielleicht war da was drin was ihr einen weiteren Anhaltspunkt lieferte. "Punkt eins ist deine Tasche. Hast du die schon mal durchsucht? Geschaut ob irgendwas hilfreiches drin ist?" Es gab alles mögliche was ihr ein Hinweis auf die letzten zwei Wochen sein konnte. Den Moment des nachdenkens nutzte Dratz um etwas tadelnd zu knurren und ihren Trainer anzustupsen. Es dauerte einen Moment bis Adriel darauf kam was sein Pokemon wollte. "Achso, Tschuldige... Shiro, das ist übrigens Dratz." Schloss er mit einem Lächeln und streichelte das Drachenpokemon nochmal als Entschädigung fürs verspätete vorstellen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Fr Nov 30, 2012 6:09 am


“Kleiner Anhaltspunkt”

Shiro vertraute Blaze voll und ganz. Und wenn diese der Meinung war das es nicht gut wäre nach Elyses zu gehen, dann war es auch so. Jedenfalls war das Shiros Meinung. Blaze wusste ja schließlich was passiert war. Als Shiro dann doch zustimmte sich durchchecken zu lassen, meinte Adriel das dann Punkt zwei auf der Liste war. Punkt eins wäre ihre Tasche. Okay, da hatte sie genauso wenig dran gedacht wie auf einer Karte nach zu sehen wo sie genau war. sie hatte die Tasche zwar flüchtig durchsucht, aber wirklich etwas gefunden hatte sie nicht, bis auf das kleine Fach mit den Pokebällen. Vielleicht sollte sie die Pokemon darin auch mal raus lassen? Sie musste doch wissen, welche Pokemon sie bei sich hatte, oder? Aber das konnte auch noch etwas warten. "Nur flüchtig, weil es schien als ob sie durchsucht worden wäre...", meinte die brünetten. Se ließ Blaze wieder auf den Boden und legte ihre Tasche auf den Stein ab. Nun begann sie, sich mehr mit dem Inhalt zu befassen. Es waren viele verschiedene Sachen darin. Alles was man zum Reisen brauchte. Auch eine Box für Pokeriegel und Knursp ließ sich in der Umhängetasche finden. Alles in allem nicht besonders aufschlussreich. Einzig die Kontaktlinsen in verschiedenen Farben ließen Shiro zu dem Schluss kommen das sie sich scheinbar nicht das erste mal verändert haben muss. Gerade als Shiro aufgeben wollte schien Blaze eine Idee zu haben. Das kleine Pokemon streckte den Kopf in die Tasche und zog ein Handy heraus, Es war ein recht altes Model. Mit dem Pfoten drückte das kleine Pokemon auf die Tasten und schien zu versuchen etwas auf zu rufen. Währenddessen stellte Adriel sein Dragonir vor. Es hieß also Dratz. Shiro lächelte leicht. "Freut mich, Dratz.", meinte das Mädchen. Irgendwann fiepte Blaze triumphierend und blickte zu Shiro. Diese hatte Blaze leicht verwirrt dabei beobachtet nachdem sie den Blick wieder von Dratz gewand hatte. Nun schob das kleine Pokemon das Handy zu Shiro die es entgegen nahm und schon beinahe neugierig auf das Display schaute. Aber was dort war, war nicht so aufschlussreich wie Blaze gehofft hatte. Es war eine Sms geöffnet, die schon älter war. Der Inhalt war recht verwirrend für Shiro. 'nächstes Treffen Morgen. Selbe Zeit selber Ort.' Was sollte das heißen? auch der Absender gab nicht wirklich viele Informationen. Bei Absender stand nämlich nur ein TP. Es waren mehrere solcher Sms in dem Speicher des Handys. Es schien fast nur für Sms benutzt wurden zu sein. Und meisten waren es die selben. Ab und an gab es Zeitangaben, oder Ortsangaben. De brünette blickte vom Display zu Blaze, welche sie erwartungsvoll anschaute. "Tut mir leid Kleine... nichts.", meinte sie fast schon entschuldigend. Das Vulpix klappte die Ohren zur Seite. Blaze schien wieder zu überlegen wie sie Shiro helfen könnte. Diese begann wieder den Inhalt ihrer Tasche durch zu sehen. Nun jedoch mit mehr erfolg. Sie zog etwas verdutzt eine Karte hervor. Als sie einen blick hinein warf, war deutlich zu erkennen das nicht Sinnoh darauf abgebildet war. Neugierig breitet sie die Karte auf dem Stein aus und besah sich diese. Einige Städte waren deutlich markiert. Aber warum? Eine überschrift oder dergleichen hatte die Karte nicht. Also wusste Shiro nicht welche Region abgebildet war. Aber vielleicht Adriel? "Du kennst diese Region nicht zufällig?", fragte die brünette deswegen. Die Karte an sich schien recht abgegriffen. Scheinbar hatte Shiro sie gerne mal benutzt. Sie überflog die Städenamen. Stratos City... Gavinia... Panaero City... war ich wirklich in dieser Region? schoss es Shiro durch den Kopf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Fr Nov 30, 2012 11:02 am

Die Idee zur Untersuchung ihrer Tasche wurde von Shiro direkt umgesetzt. Mit dem großen Stein als Unterlage begann sie ihre Tasche einer genauen Inspektion zu unterziehen. Allzu viel kam aber nicht dabei heraus. Erst Shiros Vulpix hatte eine Idee die das kleine Pokemon auch sofort umzusetzen versuchte. Es schnappte sich das Handy und versuchte mehr schlecht als recht die Tasten zu bedienen. Schließlich schaffte das Vulpix aber doch noch was auch immer es wollte, Adriel konnte den Display nicht sehen, außerdem sollte Shiro das ganze wohl zuerst in Augenschein nehmen. Sowas konnte ja auch ziemlich privates enthalten. Aber direkt half es nicht. Was auch immer auf dem Handy angezeigt wurde löste in Shiro keinen Geistesblitz aus. Auch weiteres durchklicken brachte kein zufriedenstellendes Ergebnis, aber immerhin motivierte es Pokemon wie Trainerin sich wieder mit der Tasche zu beschäftigen, das Handy war also kein kompletter Reinfall. Adriel wartete schweigend darauf das Shiro irgendwie zu neuen Erkentnissen kam, mehr konnte der Arenaleiter gerade eh nicht tun. Doch das sollte sich schon bald erledigen, denn als Shiro den nächsten Gegenstand heraus zog war Adriel mindestens so überrascht wie sie. Es handelte sich um eine recht abgegriffene Karte, und nachdem er einen Blick darauf geworfen hatte stellte auch er fest das es sich nicht um eine Karte Sinnohs handelte. Der Arenaleiter musste tatsächlich einige Momente im Gedächtnis kramen bis er alles zusammen hatte. "Nun, kennen kann man nicht wirklich sagen. Die Region heißt Einall, ich war aber noch nie da." Er wusste auch über den Namen hinaus nicht viel über diese Region. Eigentlich nur das Bite, sein Duodino, dort ursprünglich her kam. Schließlich grinste er gemütlich. "Scheinst ja ziemlich rum gekommen zu sein, Shiro."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigwald   Fr Nov 30, 2012 12:01 pm


“nüchterne Erkenntnis”

Shiro begutachtete die Karte weiter. Sie versuchte irgend ein Muster in den Städten zu finden die sie sich scheinbar auf der Karte markiert hatte. Den es waren bei weitem nicht alle Städte mit einem Stift Markiert. Vielleicht etwas weniger als die Hälfte. Aber warum waren es dann einige? Darunter auch Stratos City, scheinbar die größte Stadt der Region. Adriel meinte dann das die Region Einall heißen würde. Shiro blickte kurz zu Blaze, die sogar bestätigend nickte. Die brünette schaute leicht nachdenklich. "Einall? Ich... war wirklich in Einall?", murmelte sie dann eher etwas ungläubig. Sie war wirklich in einer anderen Region gewesen? Aber warum? Und warum war sie jetzt wieder in Sinnoh? Adriel meinte dann mit einem grinsen das Shiro scheinbar ziemlich rum gekommen sei. Nachdenklich nickte das Mädchen. "Zumindest scheine ich lange in Einall gewesen zu sein, dem zustand der Karte nach zu Urteilen...", meinte sie dabei. Wieder nickte Blaze leicht und tapste mit einer Pfote nun auf den Punkt der Karte wo Stratos City war. Das kleine Vulpix gab Laute von sich und schien etwas erzählen zu wollen. Shiro konnte jedoch nur ahnen das Blaze etwas über diese Stadt oder ihre Ankunft dort erzählen wollte. Die brünette strich Blaze über den Kopf. "Ich versteh dich doch nicht, Kleine...", meinte sie dabei und lächelte leicht matt. Sie wusste das Blaze ihr nur helfen wollte, aber da gab es ja immer noch das Problem das Shiro nur erahnen konnte was Blaze ihr sagen wollte. Blaze schien darüber kurz nach zu denken, dann begann das kleine Vulpix mit der Pfote einige Wege nach zu ziehen. Wie eine art Reiseroute. Shiro verfolgte den weg den Blaze dabei zog. Allerdings wirkte es nicht wie eine normale Reiseroute, was Blaze ihr da zeigte. Mehr, wie ein Zielloses wandern von Stadt zu Stadt. Dann schaute Blaze die brünette wieder an und zuckte aufmerksam mit den Ohren. Okay, jetzt wusste Shiro ungefähr, wo sie überall in Einall gewesen war, aber wirklich weiter half ihr das auch nicht. Sie konnte ja schlecht mit dem nächsten Schiff nach Einall reisen und dieser Route nachgehen, in der hoffnung das ihr etwas bekannt vor kam und sie sich an etwas erinnern würde.... oder? Rein theoretisch schon... aber da gab es kleines Problem... Für eine Fahrkarte hatte Shiro kein Geld. Ein kurzer prüfender Blick in ihr Portmonnaie bestätigte ihre Annahme... Nicht mal Kleingeld war darin... "Aber ich schätze ich werde erstmal in Sinnoh weiter nach Anhaltspunkten suchen müssen...", meinte die brünette leicht zerknirscht. Vielleicht hatte sie ja Geld gehabt? Das wusste sie genauso wenig. Aber selbst wenn... dann hatte man es ihr scheinbar gestohlen. Und von ihrer Familie würde sie keine Unterstützung erwarten können. Weder von ihrem Vater noch von ihrer Schwester. Das wusste Shiro. Sie konnte ihre Familie eigentlich auch schlecht Familie bezeichnen. Sie waren biologisch verwand, jedoch hatte sie früh zu spüren bekommen das sie nur Ballast für ihre Eltern war. Und als ihre Mutter starb, war es fast noch schlimmer geworden, da ihr Vater ihr die Schuld an dem Tod ihrer Mutter gab. Beim Gedanken an ihre Familie wurde Shiros Stimmung zusehends getrübter. "Ich... werde wohl nach Elyses gehen müssen um wenigstens zu erfahren warum ich so weit weg war..., meinte sie dann mehr zu sich selbst. Blaze machte große Augen vor schreck und schüttelte energisch den Kopf. Das verwirrte Shiro nun doch. Aber was blieb ihr denn sonst? Genau, nicht wirklich viel. Deswegen strich sie Blaze beruhigend über den Kopf. Das kleine Vulpix jedoch ließ eher frustriert die Ohren hängen. Shiro wendete sich wieder zu Adriel. "Würdest du... vielleicht mitkommen? also nach Elyses?", fragte die brünette ihn dann nach kurzem zögern. Auch wenn Shiro es vielleicht ungern zu gab, Adriel war wohl der erste Mensch dem Shiro nun ansatzweise ein bisschen vertraute. Auch wenn sie irgendwie angst hatte das er doch ganz anders sein könnte und diese Freundlichkeit nur vorspielte. Auch wenn sie sich nicht erklären konnte warum er sowas tun sollte. Aber er schien ein starkes Band zu seinem Pokemon Dratz zu haben, wenn Shiro das überhaupt beurteilen konnte, also war es doch wahrscheinlicher das er nicht so war, wie die Leute die sie in Elyses kannte. Und das wieder rum war etwas das Shiro ihm etwas vertrauen schenken ließ. Und deswegen war es ihr lieber Adriel dabei zu haben als vollkommen alleine bei ihrer Familie auf zu tauchen. Zumal konnte sie sich denken das der Empfang nicht besonders Herzlich ausfallen würde. Wer weiß, vielleicht hatte ihr Vater sie auch raus geschmissen? Konnte doch auch sein, oder? So oder so, war es besser jemanden dabei zu haben dem man wenigstens ein kleines bisschen vertraute.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ewigwald   

Nach oben Nach unten
 
Ewigwald
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Inplay :: Sinnoh :: Ewigwald-
Gehe zu: