StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ewigenau Arena

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Ewigenau Arena   Di Jun 05, 2012 11:34 am

Die Ewigenau Arena gehört Sophie.
Hier erhält man den Käfer Orden, wenn man sie besiegt.


Sophie hat ein Ninjatom:
Käfertrutz (Käfer / Spezial)
Irrlicht (Feuer / Status)
Schattenstoß (Geist / Physisch)
Konfustrahl ( Geist / Status)

Und ein Ninjask:
Zornklinge (Käfer / Physisch)
Toxin (Gift / Status)
Kehrtwende (Käfer / Physisch)
Doppelteam (Normal / Status)

Wenn sie nicht erreichbar ist (weil sie in einer anderen Stadt ist etc.), kann man sie neben der Arena in einer Art Telefonzelle ihren Pokécom anrufen.
Sie wird dann so bald wie möglich erscheinen um gegen Dich anzutreten.

Alles, was du wissen musst, befindet sich hier! *klick*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ewigenau Arena   Mo Jul 30, 2012 8:22 pm

cf Ewigenau Pokémon Markt

... wo sie von zwei kichernden Mädchen empfangen wurde.


Disclaimer: Lena und Anne basieren auf Ariel und Mariel aus dem Spiel "Summon Night: Swordcraft Story"
Aussehen, doch nicht Persönlichkeit, erinnern an die Charaktere aus dem Spiel.
Auch die Bilder sind aus Summon Night: Swordcraft Story

© by Atlus
"Nettes Outfit!", lachte eine der beiden und zwinkerte der vor Nässe triefenden, vor Haarsträhnen die ihr im Gesicht klebten fast blinden Sophie zu. Diese warf ihr einen bitterbösen Blick zu, der das betreffende Mädchen - wenn sie denn hingeguckt hätte - sicher hätte schrumpfen lassen, wenn nicht sogar in Stein verwandelt. Aber sie hielt sich gerade vor Lachen den Bauch und passte nicht auf
Selber! Guck DICH doch mal an! Ich meine, hallo? Schuluniformen bei Pokémon-Kämpfen sind soooowas von vorletzter Spätsommer! Das ist ja wohl überhaupt nicht mehr in, falls es das überhaupt jemals war.
Sie verkniff sich den Kommentar und wrang, ohne die anderen beiden eines Wortes zu würdigen, die Ärmel ihrer Jacke aus. Dreckiges Wasser platschte auf den erdigen Boden.
Sie war spät dran, und hatte keine Zeit mehr sich umzuziehen.
Sie mochte Lena und Anne, aber jetzt war sie gerade in wirklich schlechter Laune, und da regte sie so ziemlich alles und jeder auf.

"Los geht's", sagte sie. Die Jacke behielt sie an. Egal wie dreckig oder un-stylish sie war, die 'Arenaleiterjacke' MUSSTE sie bei jedem Kampf tragen.
Alles andere wäre ein absolutes No-Go.

Ob sie mit ihrem Aufsatz wohl gut im Zeitplan liegen? Na ja, ist ja nicht mein Bier.

Lena und Anne ließen ihre Pokémon frei. Sophie tat das Gleiche.

Die beiden hatten am Anfang ihres Aufsatzes zwei Käfer gefangen und deren Entwicklung genau dokumentiert. Aber weil ein Kampf geplant war, hatten sie nicht vorgehabt, Sophie zu sagen welche Pokémon das überhaupt waren. Die ganze Zeit, in der Sophie geholfen hatte, den Aufsatz zu schreiben, hatte sie nicht erfahren, um welche Pokémon es sich handelte – das hatten Lena und Anne auf sehr geschickte Art und Weise immer vertuschen können, und den Aufsatz selbst hatte Sophie auch noch gar nicht gelesen.
Sie war gespannt, als sie das helle Licht der beiden Pokébälle erlischen sah. Sie hatte ein paar Notizen der beiden gesehen und einfach mal so in etwa auf Papinella bzw. Pudox getippt, doch sie sah dass sie damit gründlich falsch gelegen hatte.
Volbeat und Illumise flatterten kampfbereit vor ihr in der Luft. Ein Illumise hatte sie noch nie in solcher Nähe vor sich gesehen, und sie fand es einfach wunderschön. Ihre Vorliebe für Pokémon des Typs ließ sie einen Moment sogar vergessen, wie schrecklich und dreckig sie gerade aussah.

"Los, Ninjatom! Gib dein Bestes, Ninjask!"

Auch ihre beiden Pokémon erschienen nun.
Jetzt geht's um die Wurst.....

Runde 1

Wie so oft dankte Sophie dem Himmel für Ninjasks Schnelligkeit, denn die würde nun sehr wichtig sein.
"Ninjask, flieg hoch und setz Doppelteam ein!
Ninjatom, beginn mit einem Schattenstoß, ziele auf Illu... auf Volbeat!"
Illumise ist einfach SO niedlich. Die greifen wir nachher erst an.
Die Arenaleiterin sah aus dem Augenwinkel, wie sich ihre beiden Gegnerinnen zunickten. Sie schienen bereits einen Plan zu haben. Es galt, diesen herauszufinden und zu vereiteln.

"Volbeat, benutze Schweifglanz!", rief Anne. "Los, Illumise! Angeberei zu Volbeat!"
Sophie stutze. Zu Volbeat? Was ist denn jetzt los.
Doch nein, Anne hatte sich nicht versprochen.

Schattenstoß hatte normalerweise Erstschlaggarantie, das war das Praktische. Während sich die Arena mit Kopien von Ninjask füllte, traf Ninjatoms Schattenstoß Volbeat sehr hart. Ninjatom war sehr gut in dieser Attacke.
Sowohl Schweifglanz als auch Angeberei stärkten den Gegner, seine Verwirrung schien dabei nebensächlich zu sein.
Eine sehr gewagte Strategie. Anne und Lena schienen extra für einen Doppelkampf trainiert zu haben, während Sophies Pokémon beide Movesets hatten, die sie den beiden vor allem für den 1vs1 Kampf beigebracht hatte, wodurch sie scheinbar im Rückstand war.

Runde 2

Sophie grinste, denn Volbeat war zwar gestärkt, taumelte aber von der Stärke des Schattenstoßes – und wahrscheinlich auch auf Grund seiner Verwirrung.
"Und, habt ihr Angst?"
"Von wegen!", lachten die beiden.
Triumphierend hielt Anne den Hyperheiler in die Luft. Verwirrung war eine sekundäre Statusveränderung, doch mit diesem zugegebenermaßen nicht ganz billigem Item konnte sie behoben werden.
Sophie schluckte. Items waren erlaubt, so stand es in den Regeln.
Das Pokémon war im Nu wieder auf den Beinen.
Und Illumise musste auch noch mit Rückenwind nachhelfen. Diese Attacke kannte sie gar nicht, obwohl sie über Illumises Attacken schon durch Zufall vorher einmal gelesen hatte, weil sie dieses Pokémon so sehr mochte. Wahrscheinlich entstammte Rückenwind einer TM.
Sophie rollte mit den Augen
Ist das nicht ein bisschen übertrieben? Da wäre es mir ja fast lieber, sie würden jetzt in die Offensive gehen, anstatt die ganze Zeit so eine Show abzuziehen. Auf die Schnelligkeit von Ninjask würde sie sich nun fürs Erste nicht verlassen können.

Es gab nur eine Möglichkeit, die soeben behobene Statusveränderung wieder herzustellen: Konfustrahl.
Aber war das gerade wirklich eine gute Idee?
Mist! Ich muss Volbeat loswerden, und zwar schnell!
Primäre und Sekundäre Statusveränderungen waren, wie auch im Kampf gegen Athena, im Doppelkampf aufgrund des dafür gut geeigneten Movesets (Toxin von Ninjask, Konfustrahl und Irrlicht von Ninjatom) immer ein guter Anfang. Auch wenn das beim besagten letzten Mal nicht viel geholfen hatte, aber ihr immer hin trotzdem einen Orden verschafft hatte.
Athena..., dachte sie traurig.
Statusveränderung Ja, Konfustrahl Nein. Es war nämlich so:
Wenn man sich die Situation ansah, war Ninjatom momentan noch sehr nah an Volbeat dran. Wer weiß ob das in diesem Kampf noch einmal so sein würde?
Und neben Konfustrahl gab es noch eine andere Attacke, mit der man den Gegner mit Statusveränderungen nerven konnte.... doch diese war bei weitem nicht so treffsicher. Also jetzt oder nie, verwirren würde sie ihn noch früh genug können.
"Ninjatom, Irrlicht, versuch Volbeat zu treffen!"
Irrlich traf nicht so oft. Aber diesmal musste es einfach.

Sie wollte Ninjask gerade befehlen, Illumise mit Toxin zu vergiften, da kam ihr eine bessere Idee.

Die beiden Mädchen hatten irre reiche Väter, wer weiß mit wie vielen Items sie noch anrücken würden? Aber irgendwann würden auch diese zur Neige gehen. Und da war der Haken. Die beiden schienen auf einen kurzen, sauberen Kampf zu setzen - sonst würden sie Volbeat nicht so hochpowern.
Sophie beschloss mit einem bittersüßen Lächeln, die Sache also in die Länge zu ziehen. Und welche Attacke war bei einem langen Kampf stark im Vorteil?
"Ninjask, greif Volbeat anschließend mit Zornklinge an! Versuch ihm auf jeden Fall auszuweichen, er ist sehr stark."

Noch während eines der vielen Ninjask, nämlich das Echte, auf Volbeat zuflog, fiel Sophie ein, was sie da eigentlich tat.
Wollte sie sich nicht eigentlich beeilen? Wegen Athena?

Naja, jetzt war es eh zu spät. In einem solchen Kampf war Hektik mit Unvorsichtigkeit gleichzusetzen, und das war nun auf keinen Fall ratsam.

Sie zuckte mit den Schultern, und beobachtete anschließend mit Freude, wie Ninjask perfekt traf.
„Klasse!“, rief das kleine Mädchen und quietschte vor Freude. Das etwas langsamere Ninjatom hatte bald darauf Irrlicht eingesetzt, allerdings... ohne Erfolg. Mit einem gekonnten Flugmanöver wich Volbeat aus. Zornklinge hatte ihm – noch – nicht besonders stark zugesetzt, und es war noch immer so fit, als wäre nichts gewesen. Sophie ballte ihre kleinen Hände zu Fäusten.
Wäre Konfustrahl vielleicht doch die bessere Wahl gewesen?

Kann doch nicht sein dass man ein Pokémon derartig aufputscht.

Runde 3

Danach wurde alles viel zu unübersichtlich.
Sophie hatte Ninjask extra befohlen, vorsichtig zu sein, und hatte eigentlich vorgehabt nachher ein weiteres Mal die Doppelteam-Attacke zu nutzen.
Aber manchmal ging halt alles schief.

Die beiden Trainerinnen hatten gar nichts gesagt. Was die beiden Pokémon nun taten, taten sie von sich aus. Anscheinend hatten Anne und Lena dies die ganze Zeit geprobt.

Mit einem Summen erhob sich Illumise in die Luft und stimmte einen Kanon an, und Volbeat... stieg mit ein.
Nein. Nein, bitte nicht.
Sophie war so verzweifelt, als sie sah wie Ninjask von der vollen Wucht dieser Attacke – vor allem von Volbeat - getroffen wurde, dass sie trotz ihrer Besessenheit von Käfern, die Schönheit der Performance übersah, das melodische Summen – ihr Lieblingsgeräusch – überhörte, und das geniale Bild von Teamgeist und einstudierter Perfektion ignorierte.
Sie sah bloß Ninjask, und wie es zu Boden ging. Besiegt. Sie rief es in den Pokéball zurück.

Zum zweiten Mal heute hatte sie beinahe Tränen in den Augen. Wie sie Niederlagen hasste.
Ninjatom war ein sehr mysteriöses und cooles Pokémon, aber alleine konnte es nicht gegen die beiden starken Gegner ankommen.

„Los, noch einmal Irrlicht, diesmal klappt das bestimmt!“, waren die Worte eines Mädchens, das nicht wahr haben wollte, dass ihre Strategie nicht funktionierte. Irrlicht. Sophie sagte noch nicht einmal, auf welches Pokémon Ninjatom zielen sollte. Einfach Irrlicht.
Ninjatom entschied sich diesmal für Illumise, und tatsächlich traf es endlich.

Runde 4

Doch wieder heilten ihre Gegnerinnen die Verbrennung des Pokémon mit einem Item.

Dann verschränkten sie die Arme und sahen Sophie herausfordernd an.
Gibt's doch nicht...
Aber wenigstens musste, jedes Mal wenn ein Item eingesetzt wurde, eines der beiden Pokémon aussetzen. Diesmal war das Illumise, während Volbeat sich mit Mondschein heilte.
Gut für ihn, denn Sophie hatte Ninjatom befohlen noch einmal Schattenstoß einzusetzen. Ninjatoms Angriff war auch gut, aber nicht sehr gut. Es erwischte Volbeat gerade nur so eben.

Runde 5


Und dann geschah es. Illumise und Volbeat griffen aus irgendeinem Grund anschließend weiterhin mit Kanon an.
Das lies Sophie jetzt allerdings stutzen.
Hä? Sind die doof? , dachte Sophie, mit einem verdatterten Gesichtsausdruck. Bisher hatte sie die Strategie der beiden zwar nicht besonders gut gefunden, aber immerhin hatte sie Sinn gemacht. Das hier... nicht. Natürlich traf die Attacke nicht.
„Was macht ihr denn?“ Die Trainerinnen der beiden Pokémon wurden hysterisch. „Nicht, so war das nicht geplant!“
Illumise und Volbeat sahen sich irritiert um. Sie hatten das einstudierte Training einfach fortgesetzt und nicht auf die Befehle ihrer Besitzer gehört, sie waren überzeugt davon gewesen, so das Richtige zu tun. Jetzt war es zu spät und konnte nicht mehr rückgängig gemacht werden.
Ach so, die Pokémon haben das wohl einfach verpeilt. Naja, umso besser für mich.
„Noch einmal Schattenstoß! Nimm Illumise, die ist näher dran!“ Ninjatom flog vor sein Opfer und ließ sie die Attacke mit voller Wucht abkriegen. Es landete einen Volltreffer.
„Ja, gut so! Du machst das Klasse!“
Wenn wir schon untergehen nehmen wir wenigstens einen von beiden mit!
Das gerade war nur ein kleines Missgeschick. Allzu lange würde der Kampf nicht mehr dauern, leider.
Leider? Sie wollte doch zu Athena.

Runde 6


„Los, Illumise, rechte Hand! Spukball, Volbeat!“
Es gab eine Menge von Attacken, mit denen man Ninjatom trotz seiner Fähigkeit besiegen konnte, und nicht wenige davon konnten sowohl von Illumise als auch von Volbeat erlernt werden.
Lena und Anne hatten sich für Spukball für Volbeatentschieden. Eine andere Attacke gab es nicht, es ging nur mit dieser.
Und da lag der Fehler.
Sophie hatte die Pokémon bis heute nie gesehen, aber sie kannte den Trainingsplan: Manchmal hatten Lena und Anne gegeneinander gekämpft, manchmal zu zweit gegen wilde Pokémon.
Alleine waren Illumise und Volbeat nie gewesen. Schwächelte eines der beiden Pokémon, oder gelang es Sophie sie irgendwie daran zu hindern zusammen zu arbeiten, hatte sie den Plan durchkreuzt.
Ein weiterer Vorteil war die Erfahrung, die Sophie und ihr Pokémon Ninjatom gemeinsam gesammelt hatten. Sie kannten sich schon seid mehreren Jahren und dies war nicht ihr erster Kampf.
Das krasse Gegenteil war die kurze Zeit, in der sich ihre Gegner und deren Pokémon erst kannten. So viel Anne und Lena auch mit den beiden Pokémon trainiert hatten, sie hatten diese erst gefangen als sie mit dem Aufsatz begonnen hatten, und das war vielleicht ein paar Wochen oder so her.
Zwischendurch mussten sie aber auch andere Dinge tun: forschen, beobachten, recherchieren. Viel Zeit hatten sie also nicht gehabt.
Für Spukball hatten sie dann eine TM benutzt, was ihrer Meinung nach das einfachste gewesen war. So schienen sie es auch bei vielen anderen Attacken gemacht haben, die Sophie in freier Wildbahn nicht von diesen Pokémon in der Form kannte.
Doch Volbeat schien Probleme mit dieser Attacke zu haben. Es funktionierte einfach nicht. Immer wieder feuerten die Mädchen das Pokémon an, aber sie schienen einfach noch nicht besonders viel Erfahrung mit der Attacke zu haben, und auch nicht viel Lust zu haben, sie einzusetzen. Volbeat war einfach wie gemacht für Attacken mit physischem Schaden, während es bei speziellem Schaden ein wenig schwächelte, auch wenn Kanon dank Illumises Hilfe ganz gut geklappt hatte.
Da war noch etwas: Nachdem sie vorhin so angeschnauzt worden waren obwohl sie sich Mühe gegeben hatten den Plan aus dem Training einzuhalten, zickten sie ein wenig rum und wollten nicht gehorchen.
Brachte Volbeat mal einen Spukball zu stande, war er klein und kam nicht weit genug, um Ninjatom zu erreichen.
Sophie bemerkte etwas, was ihr vorher nicht aufgefallen war. Der ganze Druck mit dem Aufsatz hatte die Mädchen ziemlich gestresst, und dieser Stress färbte auch auf die frisch gefangenen Pokémon ab. Wie gut hatten sie sich wohl beim Training verstanden?
Klar, es war der erste Kampf in einer Arena für Lena und Anne. Vielleicht waren sie deswegen so gereizt. Aber sie schienen wirklich in schlechter Laune zu sein.
„Ninjatom! Wenn du dich fern hälst und schneller fliegst als die anderen beiden, kannst du weiterhin mit Schattenstoß und Käfertrutz angreifen! Setz zunächst einmal Schattenstoß ein, das ist stärker.“
Es war wirklich ein Kinderspiel. Die gegnerischen Pokémon und die beiden Mädchen, sie alle stritten untereinander. Wenn das so weiter ging würde sie gewinnen können.


------ Ende des Kampfes

Die weiteren Runden waren kaum erwähnenswert. Es kam wie es kommen musste. Schattenstoß, Schattenstoß, Schattenstoß. Käfertrutz war ihr lieber, schließlich war sie ein Käfer- und kein Geist-Fan, aber im Moment schien das so ganz gut zu klappen.
Sophie war sich ihrem Plan, bei einem Doppelkampf immer mindestens einen der beiden Gegner mit Irrlicht oder Konfustrahl in Schach zu halten, wohl bewusst. Doch Lena und Anne schienen ein nicht enden zu wollendes Reservoir an Items zu haben, und sowohl Illumise als auch Volbeat setzten regelmäßig Mondschein ein, Volbeat half sogar mit Sonnentag nach. Trotzdem verloren sie damit jedes Mal eine Runde, in der sie eigentlich angreifen konnten. (Naja, nur Volbeat hatte die Möglichkeit anzugreifen, Illumise half immer nur mit Rechter Hand und Rückenwind nach.)
Viel Zeit ging auch bei Streitereien zwischen den beiden inzwischen sehr aufgebrachten Trainerinnen verloren.
Ninjatoms Ausweichmanöver gingen meistens nach oben, woraufhin die anderen beiden ihm folgten, weswegen der Kampf gegen Ende fast an der Decke des Turmes statt fand – und Lena, Anne und Sophie sich an den seitlichen Treppen nach oben begeben mussten, um den Kampf besser verfolgen zu können.
Spukball klappte so gut wie nie, und wenn, dann war er nicht besonders gut. Dabei blieb es dann auch. Ninjatom wurde nicht getroffen. Würde es auch nur gestreift werden, wäre es sofort besiegt, was seine Trainerin ein wenig ins Schwitzen brachte. Der Kampf dauerte dank der Items und Mondschein noch viele, viele Runden, und in jeder Runde hatte Sophie aus Neue Angst, dass Volbeat sich doch irgendwie zu einem Treffer zusammen reißen konnte. Aber so weit kam es nicht.
Die anderen beiden Pokémon schienen so lange Kämpfe im Gegensatz zu Ninjatom aufgrund von mangelnder Erfahrung nicht gewohnt zu sein, bald nahm ihre Motivation und Ausdauer deutlich ab. Sophie fiel auf, dass sie ja immer noch so dreckig war, aber nachdem sie Lenas und Annes Schweißflecken der Aufregung so ansah und ihre vor Entschlossenheit verzerrten Gesichtsausdrücke, so war sie im Moment diejenige, die besser dastand.
Na ihr zwei? Lange scheint ihr aber nicht mehr durchzuhalten. Und eure Pokémon auch nicht., dachte sie lachend. Aber sie sagte es nicht laut, das wäre zu gemein gewesen.

Zunächst wurde der stärkere Volbeat besiegt, Illumise erst später, sie stellte eine gerinere Gefahr dar. Sie war nicht so stark und beherrschte keine Attacken mit denen sie Schaden anrichten konnte. Sophie wurde zwar von Solarstrahl positiv überrascht, diese Attacke war wohl für den Notfall geplant. Sehr beeindruckend, Illumise machte das gar nicht schlecht. Trotzdem, natürlich überstand Ninjatom den Strahl ohne Probleme. Anscheinend schienen Anne und Lena wenigstens einen guten Abgang hinlegen zu wollen. Dann war der Kampf vorbei, Sophie hatte gewonnen.

Entnervt schüttelten Lena und Anne ihr die Hand und gratulierten ihr zum Sieg. „Danke dass ihr gekommen seid! Ich hab es leider ziemlich eilig und muss gleich weiter, aber wenn ihr ein bisschen mehr trainiert habt könnt ihr ja für eine Revanche erscheinen.“
Sophie gab sich gleichgültig, aber insgeheim jubelte sie. Geschieht denen Recht! Hah!
Lena verzog missmutig das Gesicht.
„Von wegen 'wenn ihr ein bisschen mehr trainiert habt'. Mehr Training ging gar nicht! Wir haben so hart gearbeitet... wir hatten ein System! EIN SYSTEM!“ Sie war sichtlich verärgert. Sophie gefiel das irgendwie.
Anne sah zu ihr herüber. „Beruhig dich! Du kennst Sophie, wenn du dich ärgerst kommt sie sich nur noch toller vor.
Sophie verschränkte die Arme. Was soll das denn heißen? , dachte sie. Dabei hatten die beiden durchaus Recht, aber das Mädchen glaubte nicht daran.
„In ein paar Tagen“, fuhr Anne fort, „haben wir unseren Aufsatz bereits abgegeben! Wir brauchen den dummen Orden also jetzt!“
Sophie schüttelte den Kopf. „Ihr habt mir erzählt ihr habt euch für den Kampf angemeldet, um Erfahrung zu sammeln! Habt ihr das nicht?“
„Ja, wir haben erfahren, dass wir Pechvögel sind. Da haben wir so ein tolles SYSTEM und es funktioniert nicht.“
Stimmte das? Hätte der Plan funktioniert, wenn die beiden nur ein bisschen mehr Glück gehabt hatten?
Nein!, beschloss Sophie. Ninjask, Ninjatom und ich, wir sind ganz einfach besser als sie! Warum wollen sie sich das nicht eingestehen?
„Also, ich muss jetzt wirklich los. Bis dann!“
Sophie verließ die Arena und machte sich auf den Weg nach Hause. Sie wohnte zum Glück fast nebenan. Endlich wurde sie diese Sachen los! Dort duschte sie in Ruhe, bis sie wieder sauber war, dann reinigte sie ihre Jacke so schnell es ging und zog sich neue 'stylishe' Kleidung an. Sie packte alles ein, was nötig war, um Athena suchen zu gehen.
Als sie das Haus gerade verlassen hatte, auf dem Weg zum Pokémon Center wegen Ninjask, sah sie Anne weinend vor der Arena sitzen. Lena tröstete sie.
Sophie war verdutzt. „Seid ihr immer noch hier?“
Lena nickte. Anne schluchzte: „Das ist gemein! Sie werden uns alle auslachen!“
„Auslachen? Wieso?“, fragte Sophie. Lena rümpfte die Nase. „Das verstehst du nicht! Anne wird in der Schule geärgert, weil.... weil alle neidisch auf ihre guten Noten sind, oder was weiß ich. Ich... sie wollte diesen Aufsatz schreiben, und ich wollte ihr dabei helfen. Die anderen haben sie Streber genannt. Während wir mit den Pokémon trainiert haben habe ich das SYSTEM entwickelt.“
Sie sprach das Wort immer so komisch aus. System. Das kam Sophie ziemlich komisch vor.
„Wir konnten ja nicht wissen, dass Volbeat sich nicht dran hält!“, rief Anne.
Dann erzählten sie Sophie die Geschichte. Sie mussten sich alles einzeln aus der Nase ziehen lassen, aber bald verstand Sophie zwischen den ganzen Schluchzern ungefähr, was los war. Anne war das erfolgreiche Training ein wenig zu Kopf gestiegen, und sie hatte in der Schule wohl rumerzählt, dass sie zusammen mit dem fertigen Aufsatz den Käferorden präsentieren würde.
Ob das wirklich verhindern würde, dass sie gehänselt wird, ist fraghaft. Aber sie schien davon überzeugt zu sein, dass es so gewesen wäre. Wahrscheinlich hätte das die Mitschüler nur noch eifersüchtiger gemacht.
„Dieser Orden war ihr echt voll total wichtig!“, sagte Lena. „Und ich meine, unsere Strategie war doch gar nicht so schlecht, oder nicht? Können wir nicht trotzdem einen haben?“
Sophie schüttelte den Kopf. Ihr gingen in diesem Moment eine Menge Dinge durch den Kopf, die sie gerne gesagt hätte. Sie versuchte, ihre Stimme ruhig zu halten, obwohl sie eigentlich ziemlich sauer war.
„Willst du wirklich einen Orden haben, den du nur bekommen hast weil der Ansatz gut war?“
„JAAA!!!“
„Ich...“
Ich hab es wirklich noch nie erlebt, das jemand herkommt und mich heulend bittet, ihm doch einfach einen Orden zu schenken. 'Ja hallo ich hätte gern nen Orden für gar nichts.'
Sophie versuchte, das irgendwie in Worte zu fassen. Sie war schlecht in sowas, also ließ sie es. Aber es gab noch einen anderen Grund, warum weder Lena noch Anne einen Orden bekommen sollten.
„Ich finde, ihr könnt euch später immer noch einen Orden abholen. Noch versteht ihr euch nicht gut genug mit euren Pokémon, ich meine... als es dann einmal nicht so gut lief, habt ihr euch die ganze Zeit gestritten.“
„Und du streitest dich nie, oder was? Wir haben nur über dich gelacht, du sahst so witzig aus, aber du bist direkt total beleidigt gewesen! Tu mal nicht so als seist du perfekt!"
"Genau! Wenn du aussiehst als wärst du ein Rossana das sich im Dreck gewält hat und gerade eben erst aus dem Regen gekommen ist, dann lachen wir halt, ist nicht unsere Schuld."
Sophie verlor die Beherrschung. Über ihr Aussehen würden die beiden nie wieder etwas Schlechtes sagen! Immerhin hatte sie sich gerade erst hübsch gemacht.
Sophie vergaß Athena für einen Moment und fing eine lange, lange Diskussion an. Das ging eine Weile so weiter, doch dann...
Plötzlich stand Lena auf und reichte Sophie die Hand.
„Dann gilt es also!“
Sophie war verwirrt. „Was gilt?“
„Wir sind ab jetzt Rivalen!“
Sophie rollte mit den Augen. „Meinetwegen.“
Sie nahmen sich vor, sich später noch einmal wiederzusehen, und erneut gegeneinander zu kämpfen.



Disclaimer: Lena und Anne basieren auf Ariel und Mariel aus dem Spiel "Summon Night: Swordcraft Story"
Aussehen, doch nicht Persönlichkeit, erinnern an die Charaktere aus dem Spiel.
Auch die Bilder sind aus Summon Night: Swordcraft Story
Der Bohrer der auf dem Bild zu sehen ist, ist eine Waffe aus dem Spiel und hat nichts mit dieser Geschichte zu tun

© by Atlus


TBC Sandgemme – Professor Eibes Labor
Nach oben Nach unten
 
Ewigenau Arena
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 01.10.2010 - FKB Private B747SP N747A
» Gladiatoren von 32 bis 120 mm
» [Bug] Die Sichlor Arena
» [Ground] Die Boden-Arena
» Zauberschloss von Arena. Fertig.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Inplay :: Sinnoh :: Ewigenau-
Gehe zu: