StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Prismania City

Nach unten 
AutorNachricht
Reyven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 894
PokeDollar : 342

BeitragThema: Prismania City   Mi Apr 25, 2012 2:20 am



Bei Prismania City handelt es sich um eine große Stadt im Zentrum dieser Region.
Es gibt hier selbstverständlich eine Arena sowie ein großes Kaufhaus, ein Restaurant, ein Hotel, die Prismania Wohnungen und eine Spielhalle. Selbstverständlich befindet sich auch hier eine Arena.
Diese Stadt mit all ihren Attraktionen ist eine Besuch wert!

>>Mehr Infos gibts hier<<

>> Routen rund um Prismania City
>>Route 7 --> Saffronia CIty
>>Route 16 --> >>Route 17 --> >>Route 18 --> Fuchsania City
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blue

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
PokeDollar : 100

BeitragThema: Re: Prismania City   Di Nov 06, 2012 5:27 am



B L U E x A S U N A
#13 || Prismania City - Kanto


« Route 07

Er sollte das nicht noch ein Mal machen? Pf. Pfff. Was hatte dieses kleine Mädchen von vielleicht vierzehn oder fünfzehn Jahren ihm schon zu sagen? War ja wohl seine eigene Sache. Der rothaarige deutete ein leises Nicken an, sagte aber nichts. Er hatte keinerlei Lust darüber zu diskutieren. Aber vermutlich hatte sie sogar ein wenig Recht, oder? Was brachte es ihm, für ein kleines Kind den Held zu spielen? Überhaupt nichts. Wäre es wenigstens irgendein hübsches Mädchen in seinem Alter dann hätte er sie spätestens jetzt um den Finger gewickelt schließlich hatte er sie gerade vor einem gefährlichem Pokemon gerettet und sich selber geopfert und da vorne war Prismania City und da gabs ein Hotel das wusste er und- Shut up! Am liebsten hätte sich der junge Kerl jetzt selber eine Geschallt, aber das konnte er kaum bringen, würde sicherlich ziemlich komisch herüber kommen - also ließ er es bleiben und warf stattdessen einen Blick zu Asuna. Er hatte keine Lust über so etwas nachzudenken. Er war jetzt hier, mit einem Mädchen, das scheinbar ganz nett zu schien sein, und die zwar einige Jahre jünger als der Arenaleiter war, aber das war immer noch besser, als alleine zu sein. Es war okay. Er hätte vermutlich jeden probiert zu beschützt, schließlich sah er nicht einfach dabei zu, wie ein Mensch vor seinen Augen schwer verletzt wurde. Wer tat das schon? Blue zumindest nicht. Das war doch krank. Vollkommen verrückt.

Das weißhaarige Mädchen hatte das kleine Teddiursa, was ihnen den ganzen Ärger erst eingebrockt hatte, fast an ihre Brust gedrückt. Was? Etwas verwirrt blinzelte Blue, doch er sagte nichts dazu. War ja auch egal, wenn sie meinte. War nicht seine Sache. Vermutlich fand sie es total niedlich oder so, waren Mädchen nicht so? Hmm. Das würde er wohl niemals verstehen. Er wand seinen Blick nach vorne. Schon nach kürzester Zeit hatten sie die Großstadt erreicht, was natürlich kein Wunder war, besonders weit war sie ja nicht weg gewesen. Wie gesagt: kürzeste Route der Welt und so. Ein Schweigen hatte sich zwischen ihnen ausgebreitet und dem Rothaarigen viel überhaupt nichts ein, was er sagen sollte. Er sagte nichts, sie sagte nichts. Stille. Allerdings schien die junge Arenaleitern durchaus begeistert von den vielen, riesigen Gebäuden und insgesamt der ganzen Großstadt zu sein, was Blue dazu veranlasste, kurz zu grinsen.

Mitten in der Stadt blieb er stehen und sah sich ein Mal um. Es war lange her, dass er des letzte Mal hier gewesen war, aber viel hatte sich eigentlich nicht verändert. Unsicher, was er tun sollte, viel sein Blick auf das große Kaufhaus. Er hatte Hunger. Und Durst. Und nichts mehr dabei - in Hosentaschen passte eben auch nicht unendlich viel herein. Geld hatte er genug, daran mangelte es ihm als Arenaleiter eigentlich nicht. Es war nicht so, dass er darin schwimmen konnte, aber zum überleben reichte es aus, und das war das wichtige. »Hmm. Ich glaube in dem Kaufhaus da gibt es ganz oben ein kleines Café.«, sagte er und nickte dabei zum besagtem Gebäude. So war es zumindest vor einigen Jahren gewesen. Ein verschmitztes Lächeln erschien auf seinem Gesicht, als er sich durch die Haare fuhr. »Hast du Hunger? Wenn ja, können wir dort ja was Essen gehen.«, schlug er mit blitzenden Augen vor, und erst da fiel ihm wieder ein, das er ein junges Mädchen vor sich hatte. Stimmt ja. Naja egal, man konnte ja auch so was Essen gehen, oder? Klar konnte man das. Ganz ohne Hintergedanken. Er hatte schließlich wirklich Hunger.

Abwartend sah er Asuna offen ins Gesicht und wartete auf eine Reaktion. Meinetwegen konnten sie auch noch ein wenig "shoppen" gehen, das Kaufhaus war schließlich groß genug - man konnte fast sagen, man fand dort alles, was das Herz begehrt. Und wenn er mal so überlegte, dann brauchte er noch das ein oder andere Zeug. So nach dem Motto Pokebälle, Tränke, und so weiter eben. Was man halt so brauchte. Davon besaß er genau... null? Ja, doch, er sollte seine Vorräte mal wieder aufstocken, und Frauen oder Mädchen standen doch auf so was, also einkaufen, oder? Ihn persönlich nervte sowas ja eigentlich ziemlich, aber gut, da musste mann eben manchmal durch.

»Prismania City --- Kaufhaus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna Yell

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
PokeDollar : 40

BeitragThema: Re: Prismania City   Mi Nov 21, 2012 8:59 am


Ich war ihm einige Schritte voraus und er blieb stehen. Ich hatte es zuerst wohl nicht bemerkt und dann, dann war ich ungefähr 10 Meter weitergegangen und erst als ich mich umdrehte, hatte ich gemerkt, dass er nicht da war. Pf. Er kann doch auch was sagen wenn er stehen bleibt! Er blieb vor diesem Monster Kaufhaus stehen und es war wirklich groß. Bestimmt dreitausend Mal größer als ich! Jah ganz genau so groß war es! Wenn ich da rein gehen würde, müsste ich ja schon Angst haben mich zu verlaufen. Nein. Ich würde verloren gehen! Verhungern und dann sterben! Ganz schrecklich an einem qualvollen Verhungerungs-Tod! Der Gedanke machte mir Angst. Ich wollte nicht in das Teil rein. Anderseits. Anderseits würde er mich bestimmt als Angsthase bezeichnen. Vielleicht könnte ich mich auch ganz einfach damit rausreden, dass ich keinen Hunger hätte...! "Ich habe keinen Hunger!", sagte ich also schließlich, aber ich war nur noch halb so glaubwürdig, als mein Magen urplötzlich total laut anfing zu knurren, "Oder doch...", schob ich noch ganz schnell hinterher und dann drehte ich mich auch schon in Richtung Einkaufszentrum.
OH MEIN GOTT! Ich würde mit dem Blue Azusa essen gehen! Das würden mir meine Freunde ja niemals abkaufen! NIE! NIE! NIE! NIE! - Oh halt. Ich hatte keine Freunde denen ich das erzählen könnte. Augenblick wurden meine Gedanken still. Ich nerve. Vielleicht sollte ich auch einfach abhauen nachdem wir etwas gegessen hatten. Ich meine. Ich würde ihm irgendwann auf die nerven gehen, so wie ich jedem auf die nerven gehe. Ich hatte etwas nervendes an mir. Ich war immer fröhlich und viel zu aufgedreht für die anderen. Ich war viel zu überglücklich. Vielleicht sollte ich ein Emo werden und mir meine Haare schwarz färben. Aber stand Blue auf schwarze Haare? Wer weiß? Vielleicht findet er ja, dass sie mir stehen würden. Und dann. Dann würde ich Emo werden. Dann wäre ich sau cool und nicht mehr annähernd nervig! Oder. Oder ich werde ein Gossip-Girl. So 'ne Klatschtante von Neben an, so eine, die es überall gibt. Aber dazu bräuchte ich braune Haare. Braune oder Blonde. Die hatten alle braune oder blonde Haare! Aber... Vielleicht waren Blue solche Menschen auch einfach zu... Zu normal? Keine Ahnung. Warum machte ich mir überhaupt Gedanken? Blue würde mich so oder so nicht nehmen, egal wie ich mich verhielt. Er hatte immer hin wegen mir eine riesig große Wunde! Und riesig große Wunden, waren überhaut nicht gut! Keiner mochte riesig große Wunden! Und wenn man riesig große Wunden nicht mochte, dann mochte man auch nicht die Person die daran Schuld war! Also mochte Blue mich nicht! Und das bedeutete das ich nerve und deshalb habe ich keine Freunde. Da waren wir wieder am Anfang. Ob er wohl schwarze Haare mochte? Ich meine diese Klischee-Emos hatten alle schwarze Haare und keine Freunde. "Magst du schwarze Haare?", fragte ich in die Stille hinein. Ich mochte schwarze haare eigentlich nicht, aber wenn sie ihm gefielen. Dann färbte ich sie mir. Sicherlich würde ich das tun. Warum auch nicht? Würde ich auch von einer Brücke springen wenn er es sagte? Das war da so eine Frage. Die kann ich eigentlich gar nicht beantworten. Erstens weiß ich gar nicht wie hoch die Brücke dann wäre, zweitens wenn er zu mir sagt, dass ich von einer Brücke springen soll, macht mein Leben dann noch einen Sinn? Ich meine Blue ist mein großes Idol, und wenn er mich verachtet, dann verachte ich mich doch selber! Dann kann ich meinen Job als Arena-Leiter direkt an den Nagel hängen. Und ich kann mein Leben lang alleine verbringen. Denn ich werde niemanden so sehr lieben wie Blue! Blue ist toll. Toll. Toller. Am tollsten.

>>Einkaufszentrum.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Prismania City   

Nach oben Nach unten
 
Prismania City
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ike & Tina Turner ~ Nutbush city limits
» Fluxia City
» Tempera City
» LH Cargo MD-11
» LIAZ mit Langendorf-Auflieger "Floatglas Torgau"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Inplay :: Kanto :: Prismania City-
Gehe zu: