StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Erzelingen

Nach unten 
AutorNachricht
Tara Scarlett
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
PokeDollar : 47

BeitragThema: Erzelingen   Di Jan 10, 2012 5:32 am



In dieser Stadt befindet sich eine sehr große Miene[KLICK], man kann hier ziemlich viel besichtigen, zB ein Pokemon Center[KLICK], der Steintransporter, der Pokemarkt[KILICK] und die Arena. Auch ein Bergbau Museum[KLICK] ist zu finden. Man erreicht die Stadt über die Routen 203 und 207.

>>Klick für mehr Infos<<



>>Routen [Wie erreicht man diese Stadt?]
Route 203->Jubelstadt
Route 206 ->Ewigenau



Zuletzt von Medolie am Sa Apr 14, 2012 1:04 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erzelingen   Mi Jan 25, 2012 6:56 am

(von Route 206 )

Wir waren gerade in Erzelingen angekommen als so ein irrer Fahrradfahrer unser Weg kreuzte. Er rauschte haarscharf an uns vorbei und wäre er nicht in die nächsten Tonnen gerast, hatte ich im noch meine Meinung gegeigt. So grinste ich mir eins und trabte auf ein Gebäude zu, auf dem ein größeres „Museum“ Schild angebracht war.
Ich stieg von Feuerhuf ab, streichelte sie und sagte zu ihr: „Bleib brav hier stehen. Ich sehe mich etwas um. Vielleicht finde ich hier Hinweise wie wir das blaufeurige finden können.“
Ich wusste dass ich Feuerhuf niemals anbinden brauchte, denn sie war eine treue Seele. Auch meinen Reisesack beließ ich bei ihr, als ich in das Museum ging.

(weiter: Museum)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erzelingen   Mi Jan 25, 2012 7:00 am

(aus: Bergbau Museum)

Draußen nahm ich Feuerhufs Zügel und bedankte mich bei ihr, dass sie so brav gewartet hatte. Wir gingen ein Stück als ich bemerkte, wohin mich meine Füße trugen. „Hopla, dahin wollte ich doch gar nicht..!“ Vor uns lag der Eingang zur Bergmine. „Na sowas?“, wunderte ich mich. Wieso sperrte man dieses Gebiet denn nicht ab? Auch kein Warnschild begegnete uns. Die Neugier trieb mich hinab zu den Arbeitern. Feuerhuf trabte anstandslos hinterher, als wollte es auch wissen, was es hier zu sehen gab.

(weiter: Mine)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erzelingen   Di Feb 14, 2012 9:20 pm

(zurück von der Mine)

In der Stadt herrschte reges treiben. Es schien als hätten die Menschen noch nie zwei Leute mit ihren Pokémon gesehen, so zogen wir ihre Aufmerksamkeit auf uns. *Vielleicht liegt es auch an Dratz?*, dachte ich.
„Wer ist dieser Professor Eibe? Und wieso bekommt er ein Ei eines Drachen?“, fragte ich neugierig nach. Wir gingen mit gemütlichen Schritten Richtung Ausgang der Stadt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erzelingen   Mi Feb 15, 2012 5:06 am

Adriel blinzelte überrascht als Asutar nach Eibe fragte. Er begegnete nur selten Leute, ob Pokemontrainer oder nicht, die den Professor aus Sandgemme nicht kannten, immerhin war er eine der absoluten Koryfäen auf dem Gebiet der Pokemonforschung. "Professor Eibe ist einer der renomiertesten Pokemonforscher, wahrscheinlich sogar der bekannteste Forscher Sinnohs. Er hat sich auf die Entwicklung von Pokemon spezialisiert, und dafür ist wohl auch das Ei. Und da mein Vater ein Forscher für Drachenpokemon war hat Eibe ihn gefragt ob es nicht möglich wäre ein solches zu bekommen. Tja, und deswegen war ich unterwegs." Das gemächliche Schlendern brachte sie langsam aber sicher in Richtung Stadtrand. Das rege Treiben auf den Straßen ließ dabei zwar nach, nicht jedoch die Blicke die die kleine Gruppe auf sich zog.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erzelingen   Mi Feb 15, 2012 5:38 am

„Achso?! So wichtig und noch immer kein Doktor?“, staunte ich. Dabei kam mir der Gedanke dass er mich für wohl ungebildet halten musste. Also versuchte ich ihm zu erklären, wieso ich so wenig über ihn wusste: „Wenn er häufig in den Medien auftritt, so ist es kein Wunder, dass ich ihn nicht kenne. Ich lebe eben auf dem Land und habe kaum Zeit fürs Fernsehen oder in Ruhe Radio zu hören. Die Pokémon und Besucher wollen versorgt und beschäftigt werden. Kann sein dass ich jedoch mal was von ihm gelesen habe, jedoch merke ich mir nicht jeden Autor.“ Irgendwie beschämte es mich ein wenig diesen Professor nicht zu kennen. Dabei sah ich überhaupt keinen Grund dazu.
Schweigend trabte ich auf Feuerhuf weiter langsam aus der Stadt und betraten Route 203.
Hier und da raschelte es. Ein paar Staralili wurden aufgeschreckt und flogen vor uns davon.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erzelingen   Mi Feb 15, 2012 7:54 am

Einen Moment strich sich Adriel nachdenklich durchs Haar. "Ich würde mich nicht wundern wenn der Professor auch den ein oder anderen Doktortitel für sich beanspruchen könnte." Dann schmunzelte Adriel wieder. Ob Doktortitel oder nicht, er kannte Eibe persönlich und wusste nur gutes über ihn zu berichten. Und er war mit Wissenschaftlern aufgewachsen, er wusste sowas wohl recht gut einzuschätzen. Wohl der genaue Gegensatz zu Asutar. "Tja, bei mir war das wohl das genaue Gegenteil. Mein Vater war einer der führenden Köpfe auf dem Gebiet der Drachenforschung bevor er sich aus der Wissenschaftswelt zurückgezogen hatte. Und meine Mutter war die Arenaleiterin von Sonnewik. Ich bin mit sowas aufgewachsen." Und das Pokemon Aufmerksamkeit brauchten davon konnte er ein Lied singen, das hatte er bereits gelernt bevor er Trainer wurde. Immerhin hatte er vorher immer mit Dratz und den Pokemon seiner Eltern gespielt und Drachenpokemon waren... anstrengende Zeitgenossen. Ein leichtes Lächeln spielte über seine Lippen während er an die Vergangenheit dachte. Jetzt trainierte er seine eigenen Pokemon und die waren nicht minder Aufmerksamkeitsfordernd.
Derweil führte sie die Straße auf die Route 203.

[tbc: Route 203]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erzelingen   Di Feb 28, 2012 5:02 am

(aus dem Center)

Ich sah auf die Uhr und rechnete mit aus, wie lange wir wohl noch brauchen würden, um in Jubelstadt zu sein, bzw. wie weit Fleetburg noch weg ist und wie wir uns beeilen mussten, um noch rechtzeitig dort an zu kommen. Viel Zeit blieb uns nicht.
Ich sah mich um und fand ein leicht verbeultes Fahrrad neben zwei Mülltonnen, an der gegenüberliegenden Straßenseite stehen. Niemand schien ein Auge darauf zu haben, so ging ich hin und ließ mein Blick darüber schweifen. Es schien fahrtüchtig und nicht abgesperrt zu sein. „Das hat wohl jemand weggeworfen?!“, sagte ich hin. „Krah!“, stimmte Besen zu. Ich sah mich noch einmal flüchtig um, es war gerade niemand in der Nähe, holte das Rad hervor, setzte mich drauf und fuhr los. Das Fahrrad war besser im Schuss wie gedacht und schon bald schossen wir die Route 203 entlang, Richtung Jubelstadt.

(weiter: Jubelstadt)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erzelingen   Di Mai 22, 2012 8:36 am

<--- Route 206

    Alessandro kam immer noch putzmunter in Erzlingen an. Eigentlich würde er sich gerne mal die Mine ansehen. Doch mit dem Proffessor würde er da sowieso hingehen. Wahrscheinlich würde er auch wieder anfangen irgendwelche Märchen zu erzählen. Al seuftzte. Warum wollte er dem Proffessor nochmal bei den Forschungen helfen? Weil er mehr Wissen anhäufen wollte. "Pfff ..." Aber Wissen kann ja nie schaden. Zoraide hüpfte neben ihm auf und ab und machte aufgeregte Laute. "Na, was ist denn?" Fragte er das kleine Pokémon. Aufgeregt wies es mit seiner SWchnauze zur Arena. "Nein. Da gehen wir nicht rein. Ich ab den Orden schon." Er bückte sich und schreichelte das Zorua aufmunternt am Kopf. "Nächster Halt: Jubelstadt." Sagte Alessandro lat und verließ die Stadt.


---> Route 203
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Erzelingen   

Nach oben Nach unten
 
Erzelingen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Inplay :: Sinnoh :: Erzelingen-
Gehe zu: